Sonntag, 20. April 2014

Finaaaale - SewAlong und KnitAlong im Frühling 2014



         Sei dabei und stricke dir die Ergänzung für deine genähtes Outfit


Ich glaube, es ist auch in Eurem Interesse, wenn ich das zusammenfasse,
ich will ja sowieso auch die Kombinationsfähigkeit der drei neuen Teile ausprobieren.
Wenn ich die Fotos so anschaue, bin ich recht zufrieden  :-)




Erstmal die gestrickten Jäckchen/Pulli.
Beides ganz einfach gestrickt als Raglan von oben.
Ich hab mal mein Lieblingsknotenteil drunter gezogen (Ottobre) 
und die olle schwarze Cordhose, die ich auch immer noch gern trage.
(Ich hoffe, es gruselt Euch nicht zu sehr, was ich dieses Mal mit meinem Kopf angestellt habe  :-) )





Der weiße Pulli  würde zu einer hellen Jeans vielleicht besser aussehen.
Den habe ich übrigens am Freitag schon eingeweiht.
Mit dem unregelmäßigen Maschenbild bin ich nicht ganz glücklich.
Ich hatte ihn nach dem Waschen zwischen zwei Badelaken flachliegend trocknen lassen, 
das hat aber nicht geholfen.
Aber Ihr seht´s ja eh nicht  :-)

Und nun zum Frühlingskleid nach diesem Schnitt aus flutschigem Jersey vom Stoffmarkt.
So richtig wohl fühl ich mich nicht, hab aber Hoffnung für den Sommer.
Wenn´s schön warm ist, kleidet man sich doch gleich ganz anders.
Ist halt auch eher ein Sommer- als ein Frühlingskleid:




An den Seitennähten hab ich zu den Achseln hin ganz viel weggenommen.
Eigentlich hatte ich das ja bei diesem Top schon festgestellt,
aber selber Schuld, wenn man seine eigenen Schlussfolgerungen nicht beherzigt.
Die Bindebändchen hab ich in den Seitennähten festgenäht,
höher als wie vorgesehen in der Taille.


Nun natürlich mal die Kombis:





Mit dem grauen Jäckchen passt es doch ganz gut.
Mit dem weißen Pulli halt für den Notfall, wenn ich nicht frieren will  :-)

Das Kleid sollte ja eine Probe sein für ein festlicheres langes Kleid aus schwarzem Jersey.
Der Schnitt ist für ein langes Kleid gedacht, aber für feste Stoffe.
Was meint Ihr, soll ich das versuchen.
Oder soll ich den Schnitt nehmen, aber festen Stoff suchen?
(Hätte auch noch ganz dünnen schwarzen mit Nadelstreifen, der ist wirklich dünn, also nicht für Anzüge).
Oder soll ich mich nach was ganz anderem umsehen?

Dann bedanke ich mich bei Meike von Crafteln
Anke von Mizoal und Dana von Cutiecakeswelt fürs Organisieren!


Und weil ich es so lustig finde, nochmal alle Bilder für Schnellgucker  :-) .
Schade, dass einige das nicht öffnen können...






So, dann ab in die Sonne...



Kommentare:

  1. Alles passt zusammen, sieht chic aus, und ist selbstgemacht! So muss es sein!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das Kleid sehr sehr schön, wirklich was für den Sommer. Deine Rückansicht Ist "heiß" ! Mir dem grauen Jäckchen wirklich auch fürs Frühjahr passend. Herzliche Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  3. Cool, alle drei Teile sind echte Sahnestückchen geworden (mal von der Farbe abgesehen bei zwei Teilen)!!!

    Das Kleid gefällt mir in der Kombi mit dem Bolero auch am besten ... :o))) ... aber der Pulli selbst ist ja mein Favorit. Und ja, ich sehe das unregelmäßige Maschenbild eh nicht ... ;o) ... oder es stört mich nicht ... wie auch immer ...
    Den Kleiderschnitt kann ich mir auch gut für ein langes Jersey-Kleid vorstellen, er geht ja schließlich auch in Kurz mit Jersey. Warum also nicht?

    GLG und noch einen schönen Sonnen-Sonntag einschließlich Ostern!
    Helga

    PS: Wie war das Konzert?

    PPS: Mein Jäckchen habe ich gerade (vor einer Stunde etwa) fertig bekommen und werde es erst morgen Abend posten, wenn ich dann auch Tragefotos habe. Hoffentlich scheint morgen auch die Sonne ...

    AntwortenLöschen
  4. Du warst aber fleißig. Dein Kleid gefällt mir wirklich sehr. Ich fand den Schnitt super und war sehr gespannt auf deine Variante. Kann mir vorstellen, dass es ungewohnt ist, so ein Kleid mit ungewöhnlichem Ausschnitt hinten zu tragen, aber ich finde ihn nicht übertrieben und sehr schön. Und Jäckchen und Pulli passen ja super dazu.
    In lang kann ich es mit gut aus festem Stoff vorstellen, der wirkt oft festlicher, finde ich. In Jersey kommt es auf die Stoffqualität und die Accessoires an, damit es auch festlich wirkt, finde ich. Jersey ist auf jeden Fall bequemer ;-) Wohlfühlen musst du dich, ich finde das ist ausschlaggebend
    LG karin

    AntwortenLöschen
  5. Superchic Judy.....und ich muss sagen, das Kleidchen kleidet Dich ausgezeichnet...viel Spaß beim Rumtragen all Deiner neuen schönen Klamotten....und weiterhin schönste Ostern..... Hat der Pfefferminzprinz Deine Erwartungen erfüllt? Auf seiner Clubtour gabs bestimmt nur allerneueste Songs....

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön sind deine Stücke geworden. Ich finde das Kleid mit beiden Kombistücken schön. Elegant mit dem Jäckchen und leger mit dem Pulli.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausführen deiner neuen Garderobe.
    ♥liche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Super schön geworden!
    Frohe Ostern und viel Spaß beim Tragen!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, eine ganze Garderobe. Ich mag das kurze Jäckchen sehr gerne an dir! Schön, dass du beim FJKA mit gemacht hast!

    AntwortenLöschen
  9. Toll - alles passend ! Das Kleid steht Dir gut und Pulli und Jäckchen - perfekt. LG und Frohe Ostern

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefallen sowohl das kurze Jäckchen, als auch der legere Pulli, die du konsequent in deinen bevorzugten Farben gestrickt hast.
    Besonders gut gefallen mir die Teile kombiniert zum neuen Kleid-wahrscheinlich, weil ich mir selbst zum Sonnenschein noch ein wenig mehr Wärme wünsche, um unbeschwert leichtere Sachen tragen zu können.
    LG und frohe Ostern wünscht Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid mit dem kurzen Jäckchen gefällt mir besonders, aber auch der Pulli mit Knotendings und Hose sieht richtig gut aus. Alles in allem eine tolle Kombi, die sehr gut zu dir passt.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja gleich drei tolle Sachen auf einmal - wer braucht da noch Spannung, Spiel und Schokolade? Ein neuer Kleiderschrank wäre sicherlich sinnvoller... ;)

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Teile hast Du Dir da genäht. Passt alles super zusammen!
    Du solltest unbedingt das festliche Kleid aus festem Stoff nähen. Dann wirst Du wahrscheinlich auch nicht soviel an den Seiten wegnehmen müssen. Das sieht bestimmt toll aus. Wobei ich mir Nadelstreifen bei diesem Schnitt nicht so richtig vorstellen kann.
    Beste Grüße H.

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Frühlingskleidung hast Du genäht! Das Kleid und die Jacke gefallen mir zusammen besonders gut aber alles lässt sich toll kombinieren!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Deine neuen Kleidungsstücke harmonieren alle so gut miteinander. Da hast du deinen Kleiderschrank ja super erweitert! Das Kleid gefällt mir besonders gut, denn der Rückenteil ist wirklich super schön und raffiniert! Steht dir gut!
    Viel Freude mit deinen neuen Sachen! LG Stefi

    AntwortenLöschen