Mittwoch, 31. August 2016

Plauderei





Gestern hab ich eine schöne Unternehmung gehabt:
Kino in wunderschönster Kulisse.




Wir haben "Die Gärtnerin von Versailles" gesehen.
Nun passen die Gärten von Versailles so gar nicht zum Wörlitzer Park im englischen Stil, 
aber wer will da pingelig sein :-)




Erwähnen will ich auch noch die Lebensart Messe,
die ich Anfang Juli schon in Aschersleben und jetzt im August nochmal in Dessau besucht habe: 




Zwei Gräser durften dieses Mal mit zu mir nach Hause
und eine Kräutermischung, mit der man leckeren Dip anrühren kann.




Über das Lesen hab ich lange nichts berichtet, kam auch immer langsam voran.
An dem oberen Buch hab ich in der ersten Jahreshälfte geknabbert.
Über den Sommer war ich dann ausdauernder.
Was ist schöner, als entspannt mit einem Buch auf der Liege zu liegen!
Die zwei unteren Bücher hab ich im Urlaub gelesen (EBooks):




Danach "Das Rosi-Projekt"
und jetzt lese ich "Die Mädchen mit den dunklen Augen".
Letzteres hab ich schon mal gelesen, aber ich lese auch gern was zweimal  :-)




An der Nähmaschine saß ich in letzter Zeit nicht so viel.
Liegt daran, dass ich nicht entscheiden kann, was ich wohl noch gebrauchen könnte.
Endlich hab ich mal den Kleiderschrank ein bisschen ausgemistet,
aber da könnte ich noch konsequenter sein:




Dieser schöne Stoff, den ich im Juli in Hamburg bei Stoff und Stil gekauft habe,
ist in meinem Kopf schon eine schöne Tunika geworden.
Aber brauch ich noch eine?




Oder näh ich mir eine coole Yogahose, wo ich doch anscheinend dabei bleiben werde....
Eine neue Yogamatte hab ich mir schon gekauft:




Ich find sie ja ziemlich hart, meine alte Billig-Gymnastikmatte war bequemer.


So, nun hab ich also mal ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, ohne Nähkram.
Demnächst gibt es bei Elle Puls einen Jacken-Sew Along,
vielleicht spornt mich das an.
Und es läuft auch ein Nachtwäsche-Sew Along.
Wenn ich ehrlich bin, ist das Nachthemd, das ich seit Jahren fast ununterbrochen trage, 
ein echtes Lumpenteil.
Aber ich will nix aus Samt und Seide und Spitze.
Vielleicht fällt mir da noch was Schlichtes und trotzdem Herzeigbares ein...

Habt eine schöne Restwoche!


Kommentare:

  1. Uh, Freilandkino ist so was schönes!! Ich bin ganz angetan von deinen Unternehmungen. Das hätte mir alles auch gefallen 😀
    Herzlichst
    yase - die auch genug Zeugs näht...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,
    hab dich schon vermisst!
    Mittwoch und kein Post von dir - das ist bedenklich ;o)
    Wie wäre es mit einem Nachthemd, aus dem Tunika Stoff? Ich schlafe immer gern in langen Shirts und untenherum Leggings.

    Du hast ja fleißig gelesen. Was schöner ist, als entspannt.. mit einem Buch.. gähn.. ich döse.. meistens dabei ein.. schnarch.
    - Oh ha.
    Jetzt schreibe ich hier echt öffentlich über so intime Dinge, wie Schlafgewohnheiten. Dabei hatte ich mir damals zu Beginn des Bloggens mal fest vorgenommen, das NIE zu tun...
    Eine Yogamatte wollte ich mir auch endlich anschaffen, aber beim Kurs haben wir welche und hier zuhause steht sie bestimmt immer im Weg. Meine Eltern wollten sie mir zum Geburtstag schenken. Ich müßte mal losgehen, doch so richtig kann ich mich noch nicht durchringen.
    Hast du einfach "drauflos" gekauft, oder einen bestimmten Hersteller gewählt? Meine Yogalehrerin empfiehlt nur superteure Bioprodukte.

    Die Gräser sind schön. Besonders das Rote mag ich. Zeit, den Herbst zu pflanzen. Ach, das mag ich. Schön wirds werden!
    Und wie hat dir der Film gefallen? An sich, mein ich, abgesehen von der schönen Atmosphäre?
    Claudiagruß
    ... vom dunklen Balkon, nach der Chorprobe, warte ich, dass der Igel, der im Vorgarten herumknispelt aus dem Busch kommt. Aber er zeigt sich nicht. Schade. Schlafenszeit. Gute N8

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Open-Air-Kino, toll schaut es aus. Ausgemistet habe ich auch, aber ich hänge tatsächlich an ganz alten Sachen, die ich vom Flohmarkt habe. Drum nähe ich mir grad auch nix, ok, komme auch nicht dazu, sind ja noch Ferien. Aber wenn der Schrank voll ist was soll man machen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Der Wörlitzer Park ist toll und ich hoffe, dass euch der Film gefallen hat :)
    Mein letztes Fleiluftkinoerlebnis war als Teenager am Völkerschlachtdrnkmal (auch irgendwelche Filmnächte).

    Habe letzte Woche auch mal wieder Klamotten (zu klein/ zu groß/ zu hässlich/ zu hinüber/ zu unmodern/ zu unvorteilhaft) aussortiert. Dieses Mal hatte ich mir meine Top-Schublade vorgenommen und wurde dann dort auch ordentlich fündig (ganze 11 Stück mussten gehen).

    AntwortenLöschen
  5. Very nice post. I merely stumbled upon your journal and wished to mention that I even have extremely enjoyed browsing your weblog posts. finally I’ll be subscribing on your feed and that i am hoping you write once more terribly soon!

    AntwortenLöschen