Donnerstag, 5. Mai 2016

Perlen



Ich habe mal ein paar Perlenschachteln rausgesucht,
davon gibt´s hier genug, schließlich wurden hier zwei Töchter belustigt  :-)




Perlen auf Draht aufgefädelt und diesen dann zu Ringen gebogen.




Und die kamen dann an den Zweig, der immer im Fenster steht,
 da hingen nämlich noch die gefalteten Engelchen  :-) .




Den Zweig hab ich vorher noch weiß angesprüht, war ganz schön vergilbt.

Wie immer vor der Wand fotografiert, am Fenster funktioniert das einfach nicht.


Und wieder mein Stricktuch,
mit der angefangenen Rüsche.
Jetzt auf zwei Nadeln, jeweils ca. 80 cm lang.
trotzdem eng.






Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    so verschieden sind die Mädchen: hier wurden auch zwei davon belustigt - aber Perlenschachteln gibt es keine! Da würde ich wohl auch immer mal zugreifen für ein RV-Baumler oder so.
    Dem weißen Ast stehen die Perlen jedenfalls gut.
    Bei uns hat der Feiertag trübe begonnen, ich werde mich mal noch ein paar Minütchen dem Hausbau widmen.
    LG
    Valomea
    PS: Du wolltest schon immer mal das "no-comment-blogger" abändern.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also um 9, als ich aufstand, war´s hier schon sonnig. Herrlich!
      Hab nochmal gesucht wegen dieser Einstellung - finde nix. Müsste irgendwo beim Googlekonto sein, oder?

      Löschen
    2. Du gehst ins Blogger-Profil (oben rechts) - Profil bearbeiten - Datenschutz - da muss ein Haken in "Meine Email-Adresse anzeigen" und ein Stück weiter unten bei "Nutzerdaten" schreibst du bei "Email-Adresse" die Adresse rein, die wir als "Fremde" benutzen sollen, ich habe z.B. zwei Adressen, über den vollen Namen bin ich bei Google angemeldet (Nutzername) und benutzen müsst Ihr aber die Valomea-Adresse (Email-Adresse). Das sollte klappen...

      Löschen
    3. Wunderbar erklärt - ich hab´s hingekriegt :-) Lieben Dank!

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Judy,
    Perlen!
    ...und auf den ersten Blick dachte ich schon, du hast Schmuck für dich gewerkelt...
    An den Ästen gefällt mir deine Kreation allerdings auch total gut.
    Obwohl hier Jungs belustigt wurden, könnte es durchaus sein, dass sich Perlen im Vorrat finden, denn die 2 haben ja schließlich eine Mutter, die mal ein Mädchen war ;o)
    Kann es sein, dass du mit dem Tuch für deine Verhältnisse ungewöhnlich langsam voran kommst? Die langen (und nun auch noch geteilten) Reihen zu stricken, ist bestimmt anstrengend? Hatte mir die Anleitung eigentlich nach deiner Verlinkung für eine Wolle aus dem Vorrat gemerkt und bin jetzt nicht mehr sicher, ob ich so wirklich stricken sollte. Wenn du schon so "lange" (oder täusche ich mich?) brauchst, stricke ich vermutlich 3 Jahre daran?!
    Wir werden heute endlich angrillen und ich juckel jetzt mal in die Küche und baue Nudelsalat zusammen.
    Dir wünsche ich ein schönes langes Wochenende mit vieeel Sonne.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um Schmuck für mich zu machen, würden nur Quetschperlen fehlen, vielleicht kaufe ich mir sowas mal.
      Ich stricke zur Zeit nicht jeden Abend, bin immer etwas schlapp und unmotiviert. Sonst ist das Tuch aber ganz leicht zu stricken. Und bestimmt hätte ich es kleiner machen können.
      Dir zumindest einen schönen Feiertag heute!

      Löschen
  3. Uiui, einige Tage nicht online und schon habe ich einiges verpasst, so z.B. Die Männertasche, ganz schlicht und schön und der Kommentar könnte direkt auch von meinem Mann sein:-)
    Beim Drucken auf dunkle Stoffe grundiere ich immer mit Weiss, wobei ich dann Schablonen und Pinsel nehme...
    Dein geschmückter Ast finde ich schön und da kommt mir wieder in den Sinn, dass ich ja auch noch so Schatzkisten habe, warum vergesse ich die immer, zzzz...
    Wünsche dir einen wunderschönen Tag
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Naja, wer seine Kunder belustigt, muss keine Angst haben, umgetauscht zu werden ;)
    Überraschend, deine Deko! Gefällt mir!
    Ohje, das Tuch hätte auf meine Habenwollenliste kommen sollen. Aber wenn ich diese viiiiieen Maschen sehe, verlässt mich mein jugendlicher Übermut
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Sooo viele schöne Perlen ... und ein schöner Schmuck für den weißen Zweig ist es geworden!
    Muss auch mal wieder meine Perlen rauskramen ...
    Das Tuch sieht seeehr anstrengend aus. O_O

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anstrengend nicht. Die langen Reihen sind aber schon etwas abschreckend.

      Löschen
  6. Der weisse Ast ist ja ein prima Dekoelement und mit euren Perlenringen immer wieder wandelbar, toll. Dein Tuch scheint ja riesig zu werden. Strickt sicher nicht so toll so eng.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolle rutscht aber sehr schön über die Nadeln.
      Ja, an dem Ast hingen schon die unterschiedlichsten Sachen. Auch genähter Schnickschnack, Vögelchen, Häuschen,...

      Löschen
  7. Liebe Judy, ich belustige gerade mit solchen Dingen meine Enkeltöchter. Aber das macht Spaß. Die Große hat für ihren Teddy bereits eine Jacke genäht, alles selbstentworfen. Ich freue mich darauf, wie das noch weitergeht.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Idee mit den Perlen und Zweigedeko in weiß... das merke ich mir.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee, die Zweige einfach weiß anzusprühen finde ich jetzt ehrlich gesagt sogar noch einen Tick cooler als den gebastelten Schmuck dafür :)
    Das Tuch schaut echt stark nach Sisyphusarbeit aus :O

    AntwortenLöschen
  10. Die Perlendeko ist bezaubernd. Das Tuch wird ja rieseig!
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  11. Weiß lackierte Zweige haben wir hier auch, sind perfekt für Saisondeko.
    Mit Perlenschmuck ist eine Gute Idee.
    Dein Tuch ist wieder genau auf Deine Kleidung abgestimmt, bin gespannt auf Tragefotos.
    Die Stricknadeln könntest Du ja auf längere wechseln bei der nächsten Reihe.
    LG Ute

    AntwortenLöschen