Dienstag, 19. August 2014

Hexagondecke und Münchenbilder



Die kleine Reste-Hexagondecke ist nun also fertig.
War doch eine schöne Urlaubsbeschäftigung,
so für die Autofahrten und ein paar Abende.




Habe nur noch zwei Reihen feste Maschen, erst weiß und dann lila, drumrumgehäkelt.

Nun könnte ich zum Beispiel mit ihr das Höckerchen bedecken.
Kann mich auch zwischen Hocker und Decke setzen und die Knie wärmen  :-)




Die Anleitung für die Hexagons gibt´s bei rosa p. :  KLICK


Gestern hab ich nach einer gefühlten Ewigkeit an der Nähmaschine gesessen.
Da ich mir noch nicht schlüssig bin, worauf ich Lust hab,
hab ich erstmal ein paar Restchen zusammengenäht,
so wird´s mal wieder ein Täschchen :-)








Und wer noch Zeit hat,
kann hier noch ein paar Fotos aus München angucken:














Im Englischen Garten war doch tatsächlich ´ne Gruppe Surfer unterwegs. Ich dachte natürlich,
 die machen sich da unerlaubt einen Spaß,
doch dann haben wir die Kennzeichnung "Surfer" im Stadtplan gefunden.









An dem zweiten Tag in München haben wir passend zum Regenwetter Bilder geguckt  :-)




Ein paar ganz berühmte musste ich mal festhalten.
Den Namen der Galerie erwähne ich lieber nicht.
Man durfte zwar fotografieren, aber nur für private Zwecke, ein Blog ist vielleicht ein bisschen zu öffentlich.

...

Das Hofbräuhaus fand ich gar nicht verlockend. Extrem laut und stickig.
Sieht man natürlich auf den Bildern nicht.
Auch nicht, wie riesig es ist.




Aber es gab genug andere gemütliche Bierschänken mit leckerem Essen.
Und Bier natürlich  :-) .








Kommentare:

  1. Die Decke ist ja superschön.

    LG Phi

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke ist superschön geworden, liebe Judy!!! Und Kniewärmer kann man natürlich IMMER brauchen ... sofort nach den Fußwärmern ... :o))))

    Danke für die tollen München-Fotos! Die Stadt liebe ich ja auch sehr ... ♥ ... aber mit dem Hofbräuhaus habe ich dieselbe Erfahrung gemacht wie du, das scheint irgendwie mehr ne Attraktion für ausländische Touristen zu sein ... aber gesehen haben sollte man es schon mal ... O_O
    Zum Glück gibt es ja noch andere und schönere Plätzchen für Leib und Seele in der Stadt ... prost!!!

    GLG und einen wundervollen Dienstag!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Helga! Das scheint ein schöner Tag zu werden, schön sonnig.

      Löschen
  3. Ja, das Hofbräuhaus fand' ich auch abstoßend. Auch wenn ich damals noch ziemlich klein war. Das deutsche Museum (technische?) hab' ich dagegen unter "positive Erfahrung" abgespeichert - ich glaube, das lag an dem Walskelett. :D
    Bei uns regnet es wieder - wird nicht schön - und dann ruft auch noch der Zahnarzt. :(

    AntwortenLöschen
  4. Ach abstoßend ist das Hofbräuhaus nicht - halt so der Ballermann von München....aber direkt gegenüber ist ein zu empfehlendes Hard Rock - Cafe.....:-) Zum Zahnarzt fahre ich auch nachher - vielleicht treffen wir uns ja mony....:-)
    Die Decke ist total schön geworden Judy.....Ich wünsche Dir noch einen spannenden Tag ... mit weiterhin Sonnenschein......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch gegenüber ist ein sehr schönes Augustiner-Bierhaus!
      :-)

      Löschen
  5. Die Decke ist ja toll mit diesem Farbverlauf - Effekt! Und der Surfer hat mir einen richtigen Schrecken eingejagt ;-) Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  6. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. De Decke ist wirklich toll geworden!!
    Und danke für die Münchenfotos.... Vielleicht sollte ich da ja auch mal hin :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. So eine kleine Decke ist immer gut, am kühlen Sommerabenden, im Auto, im Flieger...

    Die Surfer habe ich bei einem Freund auf den Münchenfotos gesehen und konnte es auch erst nicht glauben. Soll aber in Surferkreisen sehr bekannt sein, diese Stelle. Ich war mal in München zu einer Weiterbildung. Von der Stadt hab ich nicht viel gesehen außer jeden Abend ein anderes Lokal zum Haxn-Essen. Lecker!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Die Hexagondecke ist sehr sehr schön geworden! Tolle Menschenbilder. Lg Verena, die dort auch unbedingt mal hin möchte und es bisher nie geschafft hat...:-)

    AntwortenLöschen
  10. Deine fertige Decke gefällt mir wirklich sehr gut! :)
    München ist echt schön, deine Fotos erinnern mich auch direkt wieder an unseren Oktoberfestbesuch vor knapp 2 Jahren -nur, dass wir damals nicht im Hofbräuhaus waren (was ich jetzt allerdings dank deines Berichts auch nicht mehr bereue *g*).

    AntwortenLöschen
  11. Die Decke ist echt hübsch.
    Auch die Bilder von München sind klasse.
    Ich mag diese Stadt nicht unbedingt.
    Liegt vielleicht an den Jahrhunderte alten Abneigung der Berliner und Münchner.
    Nein, Spaß beiseite! Ich war lange nicht mehr dort, sollte wohl auch mal wieder dort vorbei fahren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. *schwärm* ich liebe Häkeldecken und wie Du mit den Farben gespielt hast, finde ich wunderschön.

    München ist immer wieder eine Reise wert ;-)))

    Liebe Abendgrüße aus dem Drosselgarten
    Taudi

    AntwortenLöschen
  13. Die Decke ist ein echter Traum! Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Judy,
    die Decke gefällt mir wirklich gut. Muster und Farben sind wirklich toll!
    Wie schade, dass du nicht mehr Wolle hattest und sie etwas größer häkeln konntest.

    Obwohl ich bereits 2x in München gewesen bin, stelle ich jetzt anhand deiner Fotos fest, mich nicht mehr besonders gut zu erinnern. Wir sollten wohl nochmal wieder hinfahren?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich schon zwei große Decken habe, davon eine in genau diesen Farben, war´s mir jetzt nicht so wichtig, wie groß die Decke wird. War in erster Linie Beschäftigungstherapie :-) Musste ich mich im Auto nicht über schleppenden Verkehr aufregen...

      Löschen
  15. Die Decke hat ja wirklich einen dunklen Rand bekommen.
    Ich denke, diese kleine Größe hat auch Vorteile und ist schnell mal über die Beine gezogen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dein Kommentar hatte mich bestärkt, als ich zwischen Tatort und Wallander ins Netz guckte :-)
      Da hatte ich gerade eine weiße Reihe fertig und mittels Wiegen festgestellt, dass das weiße Garn für keine weitere Reihe mehr reicht.

      Löschen
  16. Die Kommentarfunktion in meinem Blog habe ich völlig vergessen. Musste sie eine Zeit lang reinmachen weil ich überschwemmt wurde von Spams. Hab sie jetzt wieder drausen weil ich es selbst nicht leiden kann. Danke.

    Liebe Grüße
    Phi

    AntwortenLöschen