Sonntag, 23. August 2015

"Hier ist´s jetzt unendlich schön..."



Da muss ich mich Goethes Schwärmerei über den Wörlitzer Park einfach mal anschließen.
Könnte gleich weiterzitieren: "Warum in die Ferne schweifen,..."
(Wobei der olle Goethe ja überall war.
Wo man auch hinkommt...
Selbst am Gardasee!)

Töchterlein hatte gestern die Idee, einen abendlichen Spaziergang in Wörlitz zu machen, 
nämlich während dort ein Gondelkonzert stattfindet.
Und es war so herrlich,
den Cellisten zu lauschen,
während man die Landschaft im erblassenden Sonnenlicht 
und die Spiegelungen im Wasser genießt.



....



.....




Links sieht man die Gondeln, in denen die Zuschauer sitzen, die das Konzert nicht kostenlos hatten ...
aber dafür was Leckeres zu essen 
:-D




Noch weiter links stehen die Gondolieren, die das Publikum gebracht haben.




Hinter den Büschen die Instrumentenkästen:




Die Musiker und das Auditorium:




Ja, hier ist´s unendlich schön!  :-)




Das musste ich jetzt loswerden, obwohl meine Fotos von Verona noch offen sind.

Genäht habe ich auch:




Ein paar Bilder zeige ich noch in einem extra Post, mit dem ich mich HIER beteiligen will.
Aber der Post sollte dann vielleicht nicht so lang sein...


Habt einen schönen Sonntag!




Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    das war aber schön, dass Du uns mitgenommen hast in den Wörlitzer Park. Da kommen Erinnerungen hoch an eine Fahrradrundreise durch die DDR als ich 18 Jahre alt war. Der Wörlitzer Park war damals schon schön! Müsste ich mal wieder hin....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch früher schon da. Zweimal als Kind mit dem Ferienlager und fand es damals schon schön.

      Löschen
  2. Liebe Judy,

    der Park ist wirklich ganz bezaubernd schön, danke fürs Mitnehmen!
    Das Gondelkonzert finde ich ja eine witzige Idee! Sogar mit Essen in den Gondeln? ... Und wenn einem das Konzert nicht gefällt, kann man wegstaken, oder weggondeln oder wie heißt das bei Gondeln? ;-)

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, aber Flucht würde vermutlich nur übers Land gehen, die Gondeln sind ja während des Konzerts festgemacht. Ich frage mich allerdings: Was, wenn die Blase drückt?

      Löschen
  3. Ein so schönes kostenfreies Konzert genießen, in dieser traumhaften Umgebung, da muss man nicht direkt in den Gondeln sitzen. Am Rande ist es auch schön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hatte bestimmt Mücken bei den Gondeln ;)
    Hört sich aber wunderschön an, und die Bilder tun ihr übriges.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich glaube nicht. Es gibt hier in diesem Jahr kaum Mücken. War im vorigen Jahr auch schon so, obwohl es immer heißt, wegen dem milden Winter...

      Löschen
  5. Guten Morgen, ja das ist total schön, wir müssen wirklich nicht so weit weg. Obwohl der Gardasee ja auch seinen Reiz hat und am Eingang der Burg von Malcesine steht eine Goethe-Büste. Der war wirklich schon fast überall. Eine schöne Woche und liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich stand auf einem Goetheplatz und an einem Haus war ein Goethe-Relief und ein Zitat von ihm. Bin mir gerade nicht sicher, ob es auch in Malcesine war. Hab mir aber gemerkt, das er dort an der "Iphigenie" gearbeitet hat :-)

      Löschen
    2. Ich reiche ein s nach (... wenn man schon über Goethe schreibt, dann korrekt :-) )

      Löschen
  6. Ooooh ... da sollten wir wohl auch mal wieder hin, der letzte Besuch ist schon viel zu lange her. Da ist´s wirklich unendlich schön! Und dann noch ein kostenloser Musikgenuss - herrlich!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Ein Gondelkonzert? Klingt richtig toll! :)
    Den Wörlitzer Park muss ich auch unbedingt mal besuchen, weil er so wunderschön ausschaut.
    Töchterlein scheint echt gute Ideen zu haben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, ich war ihr auch sehr dankbar.

      Löschen
  8. Oh wow, das hört sich fantastisch an.
    Schönen Abend noch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Oho, jetzt sehe ich, dass ich damals hier unter diesem Post gar nicht kommentiert hatte... Dabei hat er mich doch im Urlaub auf Wangerooge durchaus beschäftigt ;o)
    Hab dich heute übrigens verlinkt...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen