Montag, 17. August 2015

Rom



Heute will ich mal ein paar Urlaubsbilder rausschicken.
Das sind nur Fotos vom ersten (vollständigen) Tag in Rom,
und trotzdem nicht vollständig. 
Es gab soo viel zu sehen, 
man könnte alle paar Meter einen Palazzo oder eine Triumphsäule oder andere Baudenkmäler fotografieren....


Platz Navona mit dem Vierströmebrunnen,
am Vormittag noch recht ruhig:




Pantheon und Tempio Adriano:




Monumenta a Vittorio Emanuelle II,
dominiert das Stadtbild mehr als der Petersdom:




Von da hat man auch einen tollen Ausblick und kann schon mal das nächste Ziel,
nämlich das Kolosseum, anvisieren:





Vorher noch das Forum Romanum:




Aber dann:




Diverse Triumphbögen, hier der Konstantinsbogen, und die Trajanssäule:




.................


Ach, und das war übrigens die Pension am Brenner, 
in der wir auf dem Weg nach Rom genächtigt haben.
Da war es noch kalt und verregnet:




Und damit ich das alles nicht vergesse, habe ich das Reisesammelmäppchen (KLICK) gut gefüllt.
Da müssten jetzt vielleicht noch ein paar exemplarische Fotos rein...





Und ich folge gern dieser Einladung:





Kommentare:

  1. OMG - ich fühle mich grad total in der Zeit zurückversetzt, als ich das letzte (und bisher einzige) Mal dort gewesen bin. Rom ist sooooooo toll und deine Urlaubsbilder natürlich auch! *_*

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin von deinem Reisemäppchen begeistert.... Muss ich mir nochmals genau ansehen..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Judy,
    es sieht ganz nach einem vielseitigen und interessanten Urlaub aus. Hoffentlich gab es auch genug Latte Macciato...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir eh zu milchig :-) Lieber Kaffee schwarz. Maximal Cappuccino. Das beides gab´s auch öfter. Und ganz viel Wasser.

      Löschen
  4. Liebe Judy,
    Rom sehen und sterben - oder wie war das? Ich hoffe doch, du erfreust dich guter Gesundheit?!!!
    Ich sie wirklich sooo berauschend, die ewige Stadt?
    Zumindest hat es den Anschein, als käme gleich der Gladiator um die nächste Ecke...
    Klar ein Vorteil des bloggens ist es, durch die Postings in ferne Länder zu reisen.
    Dein Urlaub macht mir hier auf dem Sofa zu Hause richtig Spaß.
    Hab auch schon mal anklingen lassen, dass ich mir Italien als zukünftiges Reiseland für 2016 sehr gut vorstellen könnte ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, berauschend klingt schon passend. Trotzdem geht´s mir gut! :-)
      Ich würde aber nicht den Hochsommer als Urlaubszeit empfehlen. Bei uns hatte sich das jetzt so ergeben...
      Aber die Kombination mit dem Gardasee ist super und da ist es auch im Herbst sehr angenehm.

      Löschen
    2. Eigentlich dachte ich an den Frühsommer, aber es gibt noch keine konkreten Pläne.
      Im Herbst zieht es mich doch eher gen Osten...
      Vor einiger Zeit war schon mal die Kombi Toscana - Gardasee im Gespräch, Rom ist ja ordentlich weit...
      Wie ward ihr denn unterwegs? Nicht mit dem Auto, oder?

      Löschen
    3. Doch, mit dem Auto. Und auf dem Hinweg haben wir auch noch in Stuttgart angehalten :-) . Aber dann haben wir ja auf dem Brenner übernachtet. Die Rückfahrt war ja dann "nur" vom Gardasee.
      Das war schon eine lange Fahrerei und das macht man auch nicht öfter. Aber ein bisschen Übung haben wir ja noch von den Fahrten nach Ungarn und die eine nach Kroatien. Da sind wir noch nachts gefahren, fand ich schlimmer.
      Frühsommer ist vermutlich NOCH schöner.

      Löschen
    4. Toscana-Gardasse haben wir vor 4 oder eher 5 Jahren gemacht. Das war soo schön. Piza, Florenz, Sienna, Venedig. Da waren wir natürlich auch mit dem Auto. Für so eine Rundreise braucht man das aber auch, in Rom sind wir nicht Auto gefahren, das Hotel hatte einen Shuttleservice.

      Löschen
    5. Meinte natürlich Pisa, da wirkt wohl noch das gute Essen nach :-)

      Löschen
    6. Ok, bis Rom mit dem Auto... wieviel Kilometer sind das?
      Im Kroatien und Ungarn waren wir die letzten Jahre auch mehrfach-
      Auf der Hinfahrt auch immer mit Übernachtung (einmal in Kärnten, einmal in Wien und einmal in Graz).
      Das war schön und ich wäre an allen 3 Übernachtungsorten gern etwas länger geblieben...
      Zurück sind wir immer durchgefahren.
      Ja, die Toskana ist wirklich superschön.
      Dort bin ich auch bereits 2x gewesen, davon einmal auf einer Rundreise. Damals vor den Kindern.
      Das war recht abenteuerlich, mit einem zum Wohnbus umgebauten ausgemusterten Linienbus.
      Die Reise war vom DJV organisiert. Alles andere als luxuriös, aber total eindrucksvoll.
      Hach. Darüber hätte ich damals gewiss auch umfangreich posten können ;o)
      Jetzt gehts erstmal an die Nordsee...

      Löschen
    7. Ach, nach den Kilometern müsste ich meinen Mann fragen, und der ist gerade nicht da. Ohne Zwischenhalt wär das jedenfalls nicht gegangen. Die Rückfahrt vom Gardasee war aber ganz okay.
      Umgebauter Bus - klingt nach einem Jugendtraum. In die Toscana würde ich auch gern nochmal reisen. Da kann man entspannt Urlaub machen und die Seele baumeln lassen und nach Lust und Laune Sehenswürdigkeiten besuchen.

      Löschen
  5. An Rom habe ich auch viele Erinnerungen. Vor allem an das Forum Romanum. Wir erlebten auf diesem ein Gewitter aus heiterem Himmel, der uns einmal komplett duschte... denn da ist ja nix zum Unterstellen. Deine Bilder haben die Erinnerungen wach gerufen.. Danke.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, wir wären sehr dankbar über einen Gewitterguss gewesen. Am Gardasee hatte es mal ein bisschen geregnet, aber es folgte nicht wirklich eine Abkühlung (die feinen Unterschiede zwischen 38 und 32° nehm ich gar nicht wahr - heiß ist heiß)

      Löschen
  6. Liebe Judy,

    tolle Fotos von Rom!
    Die wecken auch in mir Erinnerungen ... irgendwie besuchen alle Touristen die gleichen Bauten ...
    Kam man auf die Quadrigen-Terrasse vom Vittorio nicht mit so einem aufregenden, gläsernen Außenfahrstuhl?
    Auf jeden Fall ist Rom eine tolle Stadt!

    Danke für die schönen Fotos!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alle Menschen wollen zu denselben Bauten, Bildern,.. :-) Das nervt auch und ich bin echt in der Zwickmühle. Will ich solchen Urlaub öfter machen, wo mich doch die Menschenmassen so nerven. Aber wenn man was sehen will, muss man das wohl hinnehmen. Bin ja auch nicht der Typ für einen Angelurlaub :-)
      Stimmt, da gab es so einen Fahrstuhl. Sind wir aber nicht raufgefahren, hätte man Schlange stehen müssen, wobei wir wieder beim Thema wären :-)

      Löschen
  7. Immer wieder schön, ganz vertraut erscheinen mir Deine Fotos.
    Wir nehmen und manchmal vor, wenn wir wieder mal dort sind doch mal bei der Sixtinischen anzustehen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Was für herrliche Aufnahmen. Nach Rom möchte ich auch einmal. Das einzige was mich abschreckt sind im Sommer die vielen Touris. Vielleicht dann doch lieber in der Vor-Nach-Saison :)
    Wenn du magst, kannst du deinen Beitrag bei Naufgschaut verlinken: http://facileetbeaugusta.blogspot.de/p/naufgschaut.html
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen