Donnerstag, 23. Februar 2017

Gestricktes und Genähtes



Hier mein derzeitiges Strickwerk.
Na ja, ehrlich gesagt sind die Socken schon fertig und ich bin beim nächsten Paar  :-)
Das ist halt das aktuellste Foto, das ich hab  :-)




Diese Socke hatte ich an der Spitze nochmal aufgeribbelt,
das Muster störte ein bisschen an den Zehen.
Außerdem waren sie auch etwas groß.
Werde sie ja sicher verschenken und die meisten haben nicht so einen Quadratlatsch wie ich  :-)
Das Muster (drei Zöpfe an der Vorderseite) hab ich improvisiert.

Meine nächste Cordverwertungsaktion für die MATERIAL-REVUE wird auch nicht bei mir bleiben.
Erinnert Ihr Euch noch an meinen ersten Mantel: KLICK?
Das sind die letzten Reste von dem bestickten Cordstoff:





Ein Mäppchen frei Schnauze und zwei Täschchen nach Himbeerkamel 
(den Blog gibt es neuerdings nicht mehr).


Und jetzt aber was für mich.
Ich hab mich anstecken lassen und den schönen Jacquardstoff Tangram (KLICK)
 bei STOFFBÜRO bestellt.
Außerdem ein Stück Jersey und schwarzen Denimsweat:




Aus dem Tangram-Stoff nähe ich einen CARDISON von ELLE PULS.

Ich befürchte, zum Nähcamp in Berlin werden wir alle im Einheitslook auftreten  :-D

Die Teile sind zugeschnitten, die erforderlichen Teile mit Vlieseline verstärkt 
und die Paspeltaschen genäht -
das war fast ein tagfüllendes Programm.







Kommentare:

  1. Das schöne am Sockenstricken ist, dass man passgenau auf die Füsse stricken kann. War mir ja ewig nicht klar.....
    Ich mag den Stoff, der sieht toll aus!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,
    ja, ich erinnere mich. Ein schöner Stoff!
    Ich stricke bei Socken die Ferse und die Spitze gern ohne Muster, auch wenn das in der Anleitung nicht so vorgesehen ist. Und am liebsten auch in einer anderen Farbe wenn die Wolle wild gemustert ist. Finde ich, sieht besser aus. Das Aufribbeln der Spitze ist sicher auch optisch ein Gewinn.
    Viel Spaß beim Nähcamp!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Die Socken sind bestimmt kuschelig, sie sehen jedenfalls klasse aus.
    Auch mit Quadratlatsch... ;-)))
    Und Deine Stoffauswahl finde ich super.
    Alaaf und Helau, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Die kleinen Täschchen/ Mädchen sind süß! Hätte jetzt selbst aber gar nicht erkannt, dass es ein Cordstoff ist :)

    Deinen Jerseystoff-Neuzugang finde ich übrigens sehr hübsch (während ich jetzt beim offenbar extrem beliebten Jaquardstoff keine richtige Euphorie verspüre). Ich mag ja solche Farb- und Musterkombis <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mäppchen nicht Mädchen. Blöde Autokorrektur! :D

      Löschen
  5. Die Socken sind sicher sehr kuschelig und auf die Jacke mit dem tollen Muster bin ich sehr gespannt.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  6. Passenau stricken....mhmh...Muster improvisiert.....aha....mir wird so langsam klar WIEVIEL Luft nach oben bei mir in diesem Bereich noch ist.
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Judy,
    natürlich erinnere ich mich an deinen Cordmantel und auch die Täschchen gefallen mir sehr.
    Du machst dich also wieder auf den Weg zum Nähcamp?!
    Demnächst möchte ich mal wieder Papier nähen. Diesmal frühlingshaft.
    Bin gespannt, ob das klappt...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. ....das sieht perfekt aus...

    AntwortenLöschen
  9. Die Socken gefallen mir! Und auch die Mäppchen. Auf deinen Cardison bin ich gespannt - die Paspeltaschen nötigen mir jetzt schon großen Respekt ab!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. Schöne warme Socken ,aber ich hätte jetzt gerne den Frühling und keine warmen Sachen mehr.Die werden Dir ja viele Winter noch die Füßchen wärmen.
    Heute weiß man ja gar nicht was man zuerst bewundern soll ,so fleißig warst Du.Die Mäppchen sind toll geworden.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen