Dienstag, 14. Februar 2017

Täschchen-Nachschub






Meine Täschchenflut vom Januar ist schon wieder verschenkt,
ich brauch Nachschub.
Und da bei der Material-Revue im Februar Cord angesagt ist, 
habe ich genau einen solchen verarbeitet.
Es ist dunkelbrauner, dünner Cord, aus dem ich mal ein Kleid genäht habe.






Und damit man auch sieht, dass es Cord ist:






Innen sind auch diverse Restchen verarbeitet.

Ein paar Chiptäschchen sind auch noch entstanden:






Vom Cord ist immer noch was da, vielleicht näh ich mal eine Lunchbag.
Die hatte ich noch nicht und die gibt auch ´ne gute Geschenkverpackung.

.... 

Vom Wochenende will ich hier auch mal noch ein paar Bilder zeigen.
Nämlich von dem kleinen Bummel durch Quedlinburg,
immer wieder schön:






Und die schnellen Backwerke: Cookies 
und Tiefkühlblätterteig gefüllt mit Marmelade und Nutella:








Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    hervorragend hast Du die Cord-Reste untergebracht. Das macht auch bei kleinen Objekten immer was her.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja richtig fleißig - das halbrunde sieht toll aus.....
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Quedlinburg.... Kenne ich das aus einem Sams-Film??
    Ach ja, Täschchen will ich auch mal wieder nähen.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann schon sein, in Quedlinburg werden gern Filme gedreht. Vor allem historische natürlich.

      Löschen