Mittwoch, 8. Februar 2017

MMM mit Cardigan



Hier also der fertige Cardigan nach dem Gratisschnittmuster von HIER.




Hierfür hab ich nur die Overlockmaschine gebraucht,
da die Kanten mit einem schmalen 3-Faden-Overlockstich versäumt sind.

Die Ärmel hab ich verlängert, damit ich sie umschlagen kann 
und auch hier die zweite Seite des doppellagigen Jerseys zur Geltung kommt.

Hier der Stoff etwas genauer vor der ersten Wäsche
(diesen leichten Knitterlook hat er erst nach dem Vorwaschen bekommen, gefällt mir aber):




Den unteren Abschluss des Rückenteils habe ich etwas verlängert.






Das Schnittmuster gibt es in S, M und L. Ich hab die L genäht.
Die Ärmel sind recht schmal - 
könnte eng werden, wenn man noch was Langärmliges drunterziehen will.



Das schöne Fotos möchte ich Euch nicht vorenthalten  :-)




Mit dem schönen Ottobremantel (KLICK).








Kommentare:

  1. Na, das ist mal eine Fotolocation! Wo ist das denn, wenn ich mal fragen darf? Diese Jacke ist sehr vielseitig finde ich und dass der Stoff zwei Seiten hat, die sich zeigen lassen, umso besser!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das ist hier: http://www.bauhaus-dessau.de/bauhausbauten-in-dessau/neue-meisterhaeuser.html Ich find´s auch cool :-)

      Löschen
  2. Der Stoff hat sich als Blau entpuppt... die Jacke ist toll geworden, hast den Abschluss doch mit der Ovi gemacht.

    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden! Und ein Bauhaus-Museum muss ich demnächst zu Studienzwecken auch mal aufsuchen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Jacke und tolle Fotos!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judy,
    toller Schnitt, toller Stoff, schöne Fotos.
    Auch wenn ich nicht mag, wie du da in dem - äh - Kunstwerk? Regal? liegst, weil mich der Anblick irgendwie an italienische Friedhöfe denken lässt...
    (Sorry)
    Gut zu wissen, dass du wohlbehalten davon gekommen bist!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen