Donnerstag, 2. Februar 2017

Hängeaufbewahrung mit Organza





Der Anlass für dieses Hängeutensilo war die Material-Revue 2017:


KLICK

Das Januarthema war "Tüll und Taft" - schwierig, da hab ich gar nix da.
Aber Organza kann man sicher auch gelten lassen.
So schnell werde ich den aber nicht wieder vernähen, ist ein unangenehmes Material.





Ich hab fürs Foto erstmal irgendwas zum Befüllen gegriffen,
ist sicher nur für leichte Dinge geeignet.
Könnte mir das Hängeutensilo auch gut für Zettelkram, Postkarten,... vorstellen.

Ich hab zuerst einen Drahtbügel genommen, dachte, der passt besser zu dem zarten Hängedings,
aber wegen der weißen Farbe sieht es doch am Holzbügel besser aus.






Das Schrägband, mit dem ich die Organzafächer eingefasst habe, 
ist nicht so farbkräftig wie auf den Bildern, eher zart hellblau.





Hellblaue Kamsnaps hab ich leider nicht  :-)


Und nun passt das Utensilo auch noch zum Februarthema vom Taschen-Sew Along 2017,
nämlich "Ordnungshelfer":


Taschen-Sew-Along 2017 | Februar - Ordnungshelfer
KLICK



Aber natürlich auch zu

Kommentare:

  1. Tolles Utensilo geworden, trotz nervigem Organza.
    Grüße aus dem Naehmannsland

    AntwortenLöschen
  2. So eine tolle Idee!
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Lieby Judy,
    das hätte ich auch nicht vernähen wollen! Organza franst auch so sehr - ein Material, das es zum Glück in meinem Nähzimmer nicht gibt! *lach*
    Da war ich sehr erstaunt, wie gut sich der Tüll nähen ließ, der ist richtig steif und verzieht sich kein bisschen...
    Hast clever zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!
    LG
    Valomea
    PS: auf eine Mail an 60°N kam bisher keine Antwort, ich bin gespannt, ob heute was passiert...

    AntwortenLöschen
  4. Dein Hängutensilo sieht toll aus, liebe Judy und inspiriert mich gerade;-))) Schön finde ich die Durchsichtigkeit des Organzas, weil man alles sieht, greift man bestimmt nicht ins falsche Fach.

    Dir einen schönen Donnerstag und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus, kann ich mir gut vorstellen, dass es zum nähen eine Qual war...
    Ein Material Revue gibt es auch noch...
    liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  6. Und irgendwie erinnert es mich an meinen Urlaub auf der allerschönsten Nordseeinsel ;) Danke für's Zeigen

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  7. Oh super. Das ist so praktisch und wirkt dabei richtig schön. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen