Sonntag, 26. Juni 2016

Gleich zwei Hosen und der sommerliche Garten



Gestern war ich erstmalig zu einem kleinen Nähbloggertreffen in Leipzig.
Es hat wieder viel Freude gemacht, mit Gleichgesinnten zu schwatzen, zu lachen, zu essen, 
ach ja, und zu nähen  :-)

Annette hat das Treffen organisiert.

Hab mal wieder keine Fotos gemacht,
kann Euch aber zeigen,
dass ich diese Hose fertiggestellt habe:




Grundlage war der Hosenschnitt aus dem Buch "Nähen im japanischen Stil",
hab aber viel geändert, zeig ich bestimmt noch genauer.

Nach demselben Schnitt folgende Hose:




Hier ist der Schnitt wie vorgegeben umgesetzt, wie immer in Größe 42.
muss aber immer mindestens 12 cm länger zuschneiden -
bin halt ein bisschen größer als Japanerinnen  :-)

Nun hab ich wieder zwei bequeme Hosen, vor allem für den Sommer, wenn man es luftiger braucht.

Und weil es im kleinen Garten so üppig wächst, mal ein paar Impressionen.

Ach, der Lavendel, so schön. Und Ziersalbei und Funkien und Gräser:




Das Kräuterbeet in der Wanne:




Das gibt wieder viele Heidelbeerkuchen:




Die Johannisbeeren - ich glaube, da sind die Vögel immer schneller als ich:




Ein paar Himbeeren und Erdbeeren können wir auch naschen.

So sieht´s vor der Haustür aus,
das Keramikhaus hab ich gerade von einer Kollegin geschenkt bekommen:





Und morgen geht´s wie jedes Jahr in den Sommerkurs, 
Gasbetonklötzen zu einer schöneren Form verhelfen.
Ich überlege, ob ich eine Mutter-Kind-Figur in dieser Art zurechthämmere  :-)




Hoffentlich spielt das Wetter mit...

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!


Kommentare:

  1. Ach wie schön! Du gehst wieder bildhauern! Zeigst du Fotos? Ich bin gespannt 😀
    Die Hosen sehen super aus! Der Stoff der zweiten hat es mir angetan...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos vergessen wir ja gern alle, weil so intensiv geschwatzt und gegessen wird, ach ja und genäht. Da soll es sich der Sommer mal im Land gemütlich machen, für die luftigen Hosen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool mit dem Gasbeton, da würden mich auch Bilder während dem Herstellungsvorgang interessieren. Die Hosen sind toll vorallem die erste.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Hosen rufen nach Sommer, die sind sicher sehr angenehm. Gasbeton würde mich auch interessieren würde auch gerne Fotos von der Herstellung sehen.
    Wünsche dir einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. Für diesen Hosentyp ist es auch besser, wenn man bisschen größer ist.... Bei mir können sich die Hosen immer so schlecht entscheiden, ob sie lang oder kurz sein wollen, zwischen Knie und Knöchel ist bei mir so wenig Platz! :-)
    Beide sehen cool aus!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo aus Leipzig liebe Judy!
    Schön das du was geschafft hast und zwei Hosen.Habe sie live gesehen Klasse.
    Du hämmerst Figuren ,oh ich würde da gar nix zustande bringen.
    Judy fein das es dir gefallen hat und ich denke der nächste Treff wird so mitte November.
    Bei Udo habe ich noch ne schöne Regendusche abbekommen,es war Toll!!!!!!und bin gegen zwei Uhr Nachts zu Hause gewesen.

    Eine gute Woche herzlich Annette
    Freude mit deinen Hosen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Annette!
      Ich kann mir vorstellen, dass es toll war bei Udo, hab´s ja selbst schon erlebt. Freut mich für Euch!
      Und ich freu mich natürlich aufs nächste Treffen!

      Löschen
  7. Schöne Gartenimpressionen und die Hosen passen ausgezeichnet zu Dir. Interessante Strukturen haben sie beide.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Wow. Die 1. Hose gefällt mir sehr. Die Figur aber noch mehr, bin gespannt. Zeigst Du bilder?

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde auch die erste Hose großartig! Aber die Sache mit den Gasbeton interessiert mich ja brennen und würde mich auch sehr über Fotos freuen!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  10. Die erste der beiden Exemplare ist mein absoluter Favorit. Sieht unheimlich toll aus! *_*
    So so ... du warst also in Leipzig.

    AntwortenLöschen
  11. Die Hosen sind beide total schön! Vor allem die erste ist ein Knaller ...
    Und auch deine Garten-Impressionen gefallen mir, ich gucke zu gern in fremder Leute Gärten ;-)
    Viel Freude beim Bildhauern! Ich bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  12. Coole Hosen, ganz originell. Bequem sehen sie aus.
    Ungewohnt an der ersten ist für mich die Position der Taschen, die oben im Bund enden könnten. Die 2. ist aus so einem tollen Stoff, da braucht es keine Näh-extras.
    Übrigens war ich letztes WE auch in Leipzig (Lindenberg-Konzert), wollte mich noch vorsorglich bei Dir melden ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ungewohnt. Aber ich wollte ein paar Fältchen am Bund haben und das wär mit den Taschen schlecht gegangen. Außerdem wollte ich die Taschen schön tief bis zum Knie haben.

      Löschen
  13. Mein Kommentar ist weg!?
    Egal..tipp ich noch mal...
    Die Hose mit den abgesteppten Details ist hammerstark! SUUUPER!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen