Dienstag, 2. August 2016

Top für heiße Tage






Aus den Viskoseresten von HIER und HIER wollte ich 
noch ein Blusentop nähen, aber nicht ganz so weit wie das ERSTE.

Hat aber nicht geklappt,
irgendwie hat´s gespannt und bei so einer schmaleren Variante merkt man dann eben doch,
dass es ohne Brustabnäher nicht geht.


Karierte Hose bitte ignorieren als Kombipartner,
hatte ich halt gerade an beim Nähen.

Also hab ich mutig drauflos geschnitten und ein ärmelloses Top draus gebastelt.




Ich werde es wohl in der Öffentlichkeit nicht tragen, weil es so wenig BH-kompatibel ist,
aber zuhause braucht man ja auch mal was Neues.









Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    auf jeden Fall bietet dir das Top die Chance zu trägerloser Bräune (und für unterwegs gäbe es doch ebensolche BH's?!). - Sieht doch toll aus. Findest du nicht? Die Kombi mit der karierten Boxershorts, die wäre allerdings tatsächlich nochmal zu überarbeiten ;o)))
    Hier ist es windig, kalt und nass geworden. Nix mit Sonnentop. Tee ist angesagt. Wahrscheinlich kommt nächste Woche der Sommer zurück, wenn ich wieder am Schreibtisch sitze...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es auch kalt und grau, hab wieder Socken an und Tee hatte ich auch schon wieder heiß getrunken.
      Ja, solche BHs gibt´s sicher, fühl ich mich aber bestimmt nicht wohl mit...

      Löschen
  2. Liebe Judy,
    hast du super gerettet, die Bluse zum Top. Das Top finde ich richtig, richtig gut. Du kannst es super tragen. Bei mir trägt es immer auf und ich sehe aus wie ein Preisboxer. Mag die Art aber total.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem kenne ich. Meine Schwester, die viel sportlicher ist und aussieht als ich, kann auch kaum Trägertops anziehen, weil sie so muskulöse Schultern und Oberarme an.

      Löschen
  3. Na Gott sei Dank hat die Ursprungsversion nicht gepasst - dadurch ist ein super Sommer-Top entstanden. Sieht spitze aus :-)
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Du bist hoffentlich wo, wo es warm ist! :-)
    Denn hier scheint das Wetter für solche Tops schon vorbei...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judy, das hast du gut gelöst. Das ärmellose Top gefällt mir sowieso besser als das vorige. Hoffentlich wird es noch etwas warm, damit du es auch tragen kannst. LG Annelie

    AntwortenLöschen
  6. Schön sommerliches Top geworden. Der Streifen vorne in der Mitte macht es interessant. Wäre zu schade nur für zuhause. Da hilft doch ein trägerloser BH.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Auf dem zweiten Foto konnte ich jetzt keine spannenden Stellen an deinem ersten ProtoTOP erkennen, aber das wird schon so gewesen sein, sonst hättest du es ja nicht nochmal modifiziert :)
    Das Endergebnis ist übrigens der absolute Hammer! Klasse gemacht! <3

    AntwortenLöschen
  8. Mutige ziehführende Schnitte, mir gefällt es und ich finde, Du kannst es im Urlaub tragen.
    Schnelle "Abnäher" bei Jerseyteilen: Vorderteil im Bereich unter den Armöffnungen um ca. 3 cm verlängern. Diese Überlänge dann ca. 10 cm unter der Armöffnung durch übereinander strecken einhalten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen