Sonntag, 19. Juni 2011

Kleiner Ausflug

Wo ich schon mal dabei bin, noch ein paar Fotos von unserem gestrigen Mini-Ausflug nach Köthen:

Erstmal ein bisschen an dem kleinen Schlösschen rumspaziert und Enten in ihrer Ruhe gestört:






Warum man Köthen auch Kuh-Köthen nennt, müsste ich jetzt erst mal googlen, aber auf jeden Fall stehen da ein paar voll kuhle Kühe rum - da kriegt man gleich Lust zum Malen:





Und dann sind wir noch an einem See spaziert, da gibt es eine Wochenendhaus-Anlage (oder wie man das auch nennt...), da sahen sogar die Mülltonnen gepflegt aus  :-D





Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch!

Kommentare:

  1. Dir ebenfalls einen schönen Sonntag :D

    Köthen ist ja ein ganz hübsches Städtchen und die bemalten Kühe gefallen mir auch super :D
    Einige Städte haben ja inzwischen ihre Wahrzeichen in bemalter Form in der Stadt verteilt. Finde ich immer ganz witzig :)

    AntwortenLöschen
  2. Gemeine Entenstörerin! *g*

    Diese bemalten Kühe kamen mir auch sofort bekannt vor: NANUNANA hatte die auch mal ... allerdings deutlich kleiner und aus Porzellan (also Dekokram) ;)

    AntwortenLöschen
  3. Zu meiner Verteidigung: Einige Enten waren recht aufdringlich, ich glaube, wir saßen auf der Bank, auf der sonst immer die Entenfütterer Quartier halten.
    Die Kühe hab ich in dem Laden, glaub ich, auch gesehen. Aber Dekokram hat man ja genug oder macht ihn selber.

    AntwortenLöschen
  4. Saarbrücken hatte mal eine Aktion, da standen überall bemalte Löwen rum....

    Das war ein schöner Ausflug bunte Kühe - niedliche Enten und Kultur - was will man mehr...

    AntwortenLöschen