Donnerstag, 16. Juni 2011

Virtuelles Strickkränzchen II

So, ich hab mich doch noch aufgerafft. Daisy hatte den 2. Teil des MOJO-Socken-Strick-Projektes vorgestellt und ich war ganz verwirrt, wie die Ferse funktionieren soll, aber es hat auch heute wieder funktioniert und es war nicht so knochenbrecherisch wie gestern.
Das war die Belohnung für die gestrige Strapaze :-).
Auf Grund kleiner Kunstfehler hab ich nun doch ein paar Löcher seitlich an der Ferse,
aber die werd ich schon geschickt kaschieren...

Findet Ihr Euch in dem Kuddelmuddel durch? Also ich erkenne die zwei Fersen:



Und nun ein weiterer Beitrag zu Timeless  Aktion Freiheit für die Kuscheltiere:

Oh oh, was ich da aus einer alten Reisetasche rausgekramt habe, sieht ziemlich traurig aus:






Die linke Babypuppe heißt (ernsthaft!) Torsten und ist 41 Jahre alt, ich habe sie mit drei Jahren bekommen :-)
Das andere Püppchen hatte wechselnde Namen und hat mich mit Stolz erfüllt, denn sie konnte trinken und pullern! Als ich die Hunde bekam, war ich schon etwas älter und die bekamen aus Gag die Namen Hubert (der schwarz-weiße) und Manfred, die lagen noch mit in meinem Bett im Studentenwohnheim :-)

Aber wo sind nur meine Katrin und meine Anita geblieben, hab ich die etwa entsorgt :-O

Gute Nacht, Ihr Strickerinnen, Tüddeltanten, Rauskramerinnen,...


Kommentare:

  1. Suuuperschön deine Fersen. :D
    Ich bin begeistert, vor allem, weil du schon wieder beide fertig hast, toll :D

    Und schön, dass wieder Kuscheltiere in die Freiheit durften. Sehr süß :D
    Aber Katrin und Anita (was immer die beiden sind) müssen unbedingt auch noch befreit werden :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin von jeder selbst gestrickten Ferse mächtig beeindruckt - und Löcher siehst wohl nur du selbst! ;)

    Katrin sieht ein wenig aus wie die Puppe meiner Mutter, die aber noch mal ne ganzes Stück älter ist!

    AntwortenLöschen
  3. "nen" sollte da stehen! Wo ist das "n" ???

    AntwortenLöschen
  4. Woher weißt du, dass Katrin eine Puppe ist und wie sie aussieht, mony? :o

    AntwortenLöschen
  5. Mony hat hellseherische Fähigkeiten, Katrin und Anita sind nämlich Puppen.

    Arcto, ich mach dann mal ne Strickpause bis Du hinterher kommst. Gibt ja auch noch andere Sachen zu tüdeln :-) Mein Kronleuchter ist auch noch nicht ganz fertig.

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich aber total lieb von dir, Judie, dass du auf mich warten willst :*

    Werde heute versuchen, den Anschluss zu finden. Natürlich nur mit einer Socke .... :D

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön, Socken und Kuscheltiere. Puppen sind mir immer etwas unheimlich :-)......

    AntwortenLöschen
  8. Also ich habe jetzt auch die Ferse fertig, ging schneller (und einfacher) als ich gedacht habe :D

    Du kannst also doppelsockig wieder loslegen :D

    Was Puppen angeht geht es mir ähnlich wie Timeless :O
    Als Kind hatte ich nur Puppen, die ich auch eigentlich mochte, und nie irgendein Kuscheltier. Während mein Bruder von ganz klein an einen Teddy hatte. Wahrscheinlich war ich insgeheim total neidisch.
    Jedenfalls kam dann irgenwann die Leidenschaft für die Kuschelgesellen, insbesondere natürlich für Bären, und seitdem sind Puppen bei mir völlig out :o

    AntwortenLöschen
  9. Meine "Oh wie süß"- Rufe beim Anblick von Puppen und Kuscheltieren haben ja auch eher nachgelassen - komm ja auch nicht mehr in die entsprechenden Läden. Das geht dann wieder los, wenn Enkelkinder da sind, aber das wird ja wohl hoffentlich noch ne Weile dauern.
    Aber irgendwelche kleinen Viecher stricken, häkeln, nähen - sprich: tüdeln - find ich immer schön. Da könnte ich doch auch mal was posten ...

    AntwortenLöschen
  10. Ähm, erwischt. Ich meinte natürlich Torsten und nicht Katrin. Da ist eindeutig was schief gelaufen. Vielleicht kann ich mich damit rausreden, dass Katrin bei meiner Mutter einfach viel näher lag als Torsten! ;)

    Aber um mal abzulenken: Ist schon lustig, dass du deiner Puppe damals einen Jungennamen gegeben hast, oder? Das ist jetzt nicht wirklich typisch, oder?

    AntwortenLöschen
  11. Getüdelte Viecher wollen wir auf jeden Fall auch sehen, Judie :D

    Du siehst, der Stress beim Bloggen nimmt kein Ende .... :P

    AntwortenLöschen
  12. Mony, weiß ich heute auch nicht mehr, warum die Puppe für mich ein Junge war. Bei der Pullerpuppe ist das schon eindeutiger :-) Hmm, muss ich doch mal mit meinem Psychologen drüber sprechen :-)

    Arcto, mit den Viechern wird nicht so schwierig, da muss ich nicht in den Schränken kramen sondern nur auf der Festplatte, in den letzten Jahren hab ich meist alles fotografisch festgehalten.

    AntwortenLöschen