Montag, 11. Februar 2013

Ach ja, eine Tasche... :-)



Aus den Stoffresten sind gestern schon eine Taschenvorder- und eine -rückseite entstanden
bzw. zwei große Außenfächer und ein Innenfach,
jeweils mit Futterstoff aus meiner allerersten Stoffbestellung verstürzt,
den ich endlich mal loswerden will.
Sogar schon mit Herzchen-Kordelstopper,
den mir Mony mal geschenkt hat.




Zugegeben, bei dem Innenfach hab ich ganz schön rumgepfuscht,
die Reste waren auch schon so gut wie im Müll.
Sehe ja dann (hoffentlich) nur ich.






Mal sehen, wie es weitergeht.
Auf jeden Fall soll die Tasche einen Reißverschluss bekommen.

Einige waren neugierig auf dieses Buch:




Es ist ein unterhaltsames Buch, in dem die Autorin ihre Erfahrungen eines "Selbstmachjahres" niederschreibt.
Sie probiert alles Mögliche aus, was man auch selbst machen könnte 
anstatt es aus dem Supermarkt zu holen, 
von Handarbeiten über Kochen und Backen, der Herstellung von Zahnpasta oder Seife 
bis zum Selbstwerkeln von Schuhen.
Auch legt sie einen Garten auf einem Garagendach an.
Dabei geht natürlich auch einiges schief.
Sie philosophiert übers Selbermachen an sich 
und gibt u. a. einen Emailaustausch mit Frau Liebe wieder.
Man bekommt auch Tipps, einige Anleitungen und Rezepte, Quellen aus dem Internet und Literaturhinweise,
aber es ist nicht wirklich ein Anleitungsbuch.


Hier hat sie Käse gemacht, überwiegend mit Erfolg.


Aber es liest sich gut und ist amüsant.
Und ermutigt, einfach mal was auszuprobieren.



Hier noch ein paar Eindrücke von der Vulkaninsel Lanzarote.















Reicht erstmal  :-)




Kommentare:

  1. Wusste ich doch - da weiß frau ja gar nicht, wo sie anfangen soll... heute mal bei den lustigen Blütenständen da relativ weit oben, die sind ja spaßig - wie Vögel, die im Boden nach Würmchen suchen. Ansonsten scheint Lanzarote eine gewisse Ähnlichkeit mit Teneriffa zu haben - wen wunderts. Welch erfrischend andere Aussicht als Abwechslung zu Schnee/Matsch/Dunkelheit. :)

    Und ha - erwischt! Du bist auch schon infiziert, warte nur ab, bald quiltest auch du große Decken, ich ahne da was... die Taschengestaltung lässt gar nichts anderes an Entwicklung zu! Dank deiner Farbvorlieben fügen sich die Stoffe toll zusammen, ich bin auch gespannt, wie es weitergeht. ;)

    Und dankeschön für den Einblick in das Buch. Sollte es mir mal vor die Füße fallen, werfe ich einen Blick rein. Erinnert mich an "Nackt schlafen ist bio" - da hat eine Bloggerin ein Jahr lang versucht, jeden Tag etwas "ökomäßiges" umzusetzen. Schätzungsweise ähnlicher Ansatz, auch zeitweise total lustig zu lesen - fällt aber nicht unter willichunbedingthaben.

    Was noch? Ach ja - die Miezekatze. Niedlich, aber Izzy hob warnend die Pfote - sie will Einzelprinzessin bleiben will sie sagen.

    So, Bett jetzt - ich hab mir gerade beim Häkeln einer Rose aus Rest-Sockenwolle (ja, auch ich bin bei der Resteverwertung) nen Knoten in die Finger gemacht.

    Schlaf schön! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Knoten löst Du aber vor dem Schlafen wieder auf!
      Gute Nacht an euch alle und richte Izzy aus, sie kann sich weiterhin ganz alleine verwöhnen lassen...
      Schlaf auch gut!

      Löschen
  2. Sooo viele Sachen in einem Post. Also fange ich mal vorne an:

    Die Stoffreste-Tasche sieht schon super aus. Tolle Stoffzusammenstellung und Details! :D

    Danke für die Buchvorstellung, klingt ja spannend. Aber meine anders spannende Lektüre ist mir glaub ich lieber ... :)

    Die Fotos von Lanzarote sind klasse. Sie errinnern mich ebenfalls an Teneriffa. Aber so eine tolle Vogel-Strauß-Pflanze habe ich da nie gesehen ... :O

    AntwortenLöschen
  3. Ich sag' nur was zur Tasche :-)
    Die wird ganz toll werden, die Farben und Muster! Wenn ich Dich selbst in Grau sehe, muss ich die Farbe ja nicht haben, ist eben nicht MEINE Farbe, aber bei der Tasche könnt' ich ja glatt schwach werden, die wird sooo schön! Womit wirst du sie verstärken? Du hast doch sicher teilweise auch ganz dünne Stoffe dabei, es ist nicht nur ein Muster- sondern auch ein Materialmix? Ich bin neugierig auf den Fortgang!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Außenfächer sind gar nicht verstärkt. Der graue Stoff mit den Stempeln, der dann die Außentasche bildet, ist mit Vlieseline verstärkt, allerdings ziemlich leichte, hatte nix Stärkeres da. Muss ich einen kräftigen Stoff für die Innentasche raussuchen. Als Zwischenlage nehme ich gern Ikea-Fleecedecke.

      Löschen
  4. Da weiß auch ich nicht wo ich anfangen soll. Aber daisy hat Recht. Die "Vogelblumen" sind echt toll. Wie ein Strauß der seinen Kopf in den Sand steckt. Wenn ich mir die Foto´s so anschaue, dann sollte ich doch auch mal eine von den Vulkaninseln besuchen. Man soll es nicht glauben, aber ich war noch nie dort.
    Auf Deine Tasche bin ich auch schon gespannt. Die ersten Nähte sehen ja schon sehr vielversprechend aus.
    Und falls es DIch interessiert.....mit dem Kleid bin ich noch nicht weiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast ja genug anderes geschafft.

      Löschen
  5. man, man, man was für schöne bilder! da bekomme ich auch direkt lust auf urlaub..!

    und auf die tasche bin ich gespannt. witzig, ich nähe taschen immer ganz anders, erst die innen, dann die außentasche. oder hab ich es bei dir irgendwie falsch verstanden?!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie hier gehe ich sonst auch nicht vor. Habe am Sonntag einfach mal wieder Stoffreste zusammengetackert, ohne zu wissen, was draus werden soll, und so hat es sich halt ergeben.

      Löschen
  6. Ich hab das Buch auch mit viel Gewinn gelesen- neulich sogar ein zweites Mal. Das Brot ohne Kneten ist die Wucht- seitdem zweiten mal Lesen ein fester Bestandteil meiner Küche - die Anleitung ist vereinfacht und mach weniger Sauerei.
    Manches finde ich etwas gewöhnungsbedürftig (ich sag nur "selbstgenähte Monatsbinden") und manches echt zum Nachmachen- bei mir steht noch das Butter machen auf dem Programm.

    Kleine Frage zu Deinen Taschen- haben die bei Dir ein eigenes Zimmer oder wo lagerst Du die?
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das Brot habe ich leider keine passende Form mit Deckel. Muss ich unbedingt besorgen.
      Meine Tochter (die mir auch das Buch geschenkt hat) hat das mit der Butter schon öfter probiert, einfach so vor dem Frühstück, es funktioniert.

      Löschen
    2. Butter und Brot - Judy aus Dir wird noch eine Sterneköchin..... Sahne solange schlagen, bis sie klumpt?????? Da bin ich doch gespannt....

      Löschen
    3. Karoline (bzw. ihr Schatz, der hat den stärkeren Arm) hat das einfach in so´ne Art Schüttelbecher gemacht, wenn ich das richtig verstanden hab.

      Löschen
    4. So jenaer glas mässig ist am besten und viel preiswerter als der gusseisentopf. Ja, im buch steht auch was von schütteln. Wie kräftig musst denn derarm sein?

      Löschen
    5. :-) Also Bodybuilder ist er nicht, so ganz normale Armstärke :-)

      Löschen
  7. Schöne Urlaubsbilder, Kakteen, Meer und kein bischen Schnee..... Deine Tasche wird toll. Und alle Stofffarben passen wie immer total gut zusammen.... :-) Viel Spaß beim Werkeln....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin heute leider zu nix gekommen, obwohl ich dienstags immer viel Zeit habe. Habe einen Drucker gekauft und war ewig damit beschäftigt, den einzurichten, bin etwas unbeholfen in solchen Dingen :-/

      Löschen
    2. Lach dafür sind wieder Söhne gut - falls sie zu erreichen sind..... :-)

      Löschen
    3. Ja, da hast Du Recht. Ich schiebe sowas eigentlich auf meinen Mann, aber wenn der abends von Arbeit kommt, hat er auch nicht wirklich Bock...
      Karoline hätte mir das sicher abgenommen, aber die ist vorläufig nicht hier und ich hatte es eilig.

      Löschen
  8. Liebe Judy,

    kaum bist du zurück, hast uns tolle Eindrücke und Fotos mitgebracht, da bist du schon wieder am Nähen. In Null Komma Nichts wird das gute Stück wohl fertig sein.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Bilder! Und das süße Kätzchen, das hätte ich mitgenommen.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch kannte ich auch bereits durch eine Vorstellung auf dem Blog von Frau Liebe :)

    Die Urlaubsimpressionen finde ich übrigens echt toll und das erinnert mich auch direkt daran, dass ich auch noch welche von unserem Urlaub hochladen wollte *g*

    AntwortenLöschen
  11. Oh, den Post habe ich irgendwie gar nicht mitbekommen. Und das, wo sich mein Herzknopf mal zeigt. Er kriegt bestimmt ein tolles neues Heim. Danke auch für die Buchvorstellung. Ich habe die zwar auch mal bei Frau Liebe gelesen, aber deine Einschätzung kann ich besser einschätzen, denke ich...! ;)
    Die Lanzarote-Fotos fangen eine sehr schöne Stimmung ein. Ist fast wie selber Urlaub machen... ! ;)

    AntwortenLöschen