Mittwoch, 24. Februar 2016

MMM - nix Neues



Nichts Neues an der Bekleidungs-Nähfront :-)
Hatte auch gar keine Lust zum Knipsen,
aber gestern schien mal so schön die Sonne, als ich nach Hause kam,
dass ich doch schnell ein paar Bilder gemacht habe.




Und man zieht ja auch immer dieselben Lieblingsteile aus dem Schrank.

Der Schnittchenmantel (KLICK),
der schon zwei Wäschen überstanden hat,
und bei dem ich die Ärmel tatsächlich noch ein bisschen verlängert hatte.
Jetzt ist da ein grauer Jerseystreifen zwischen Außenstoff und Futter, 
der innen genau bis zur Ärmelkante reicht.
Ist zwar nicht mehr so professionell,
aber wirklich auffallen tut das ja nicht.




Und die Ottobre-Tunika (KLICK),
die ursprünglich länger war und unten eine Raffung hatte für einen ballonartigen Effekt.
So sieht´s besser aus und ich zieh sie auch oft an.

(Ich lese gerade, dass ich in dem verlinkten Post noch die Cordhose anhabe, 
die ich schon lange als Handtasche rumtrage KLICK  :-) )




Und der Rüschenschal (KLICK) - ist ja schon ganz schön lange her...
Hab ich auch im Innenraum um, aber manchmal nervt das Gebammele doch und ich leg ihn ab.
Da ist ein Loop doch praktischer.





Kommentare:

  1. Bei diesem Wetter trägt man auch lieber Altbewährtes und Kuscheliges.... Ich musste heute Auto frei kratzen und da hab ich festgestellt, dass Brennspiritus wohl Ähnchliches ist, wie Scheibenenteiser - ging ruckzuck....

    Hab einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy, den Mantel habe ich im letzten Jahr schon bewundert und ich finde ihn immer noch Klasse. So etwas würde ich nicht hinbekommen.

    Herliche Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  3. Der Mantel ist aber auch ein echtes Schmuckstück.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass die Wäsche gut bertragen wurde. Stimme dir zu, Schals wie man sie vor Loops trug, muss ich drin auch ablegen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judy,
    heute vor 2 Monaten war Weihnachten, sagte meine Kollegin am Morgen - und eine andere meinte, in 10 Monaten wäre Weihnachten schon wieder... Ich weiß gar nicht, was von beidem ich erschreckender finde.
    Ja genau. Man zieht immer die selben Lieblingsteile aus dem Schrank und AUCH deshalb will ich jetzt nicht über Weihnachten nachdenken (obwohl ich vergangenes Wochenende eine schlaflose Nacht gedanklich für eine neue Adventskalenderidee genutzt hab) sondern ENDLICH!!! Frühling.
    Die Wintershirts wandern nach gaaanz hinten ins Regal und die Frühling- (läßt sein blaues Band...) -sshirts machen sich vorn und vor allem an mir breit.
    Natürlich hätte ich auch behaupten können, ich sehne mich nach den helleren Farben, des Frühlings. Aber das hättest du mir gewiss nicht geglaubt?!
    Claudiagruß ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, deine Yogaerfahrungen klingen irgendwie ähnlich, wie meine eigenen und auf jeden Fall gut.
      Eigentlich dachte ich ja, in unserem Alter kennt man seinen Körper und die Reaktionen endlich , aber tatsächlich bin ich doch jede Stunde neu erstaunt, was wie wirkt. Das ist doch auch ganz gut so.

      Und du meinst also, ich hätte mein Shirt mal waschen sollen? - Wieso hab ich dich bloß nicht früher gefragt ;o) Nee, im Ernst, natürlich hab ich versucht, den Fleck auszuwaschen. Leider hatte die Zahnpasta jedoch dem schwarzen Stoff etwas Farbe entzogen, so dass ich sozusagen einen hellen, "gebleichten" Fleck im Stoff hatte. Da half auch kein waschen...

      Löschen
  6. Ja , zeige den Mantel immer wieder, mir gefällt er sehr und ich vergesse nicht mir auch noch eine Variante ohne Kapuze zu nähen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Den Mantel finde ich sooooo toll! :)

    AntwortenLöschen
  8. Nachdem ich den Mantel am Samstag in Erfurt Original bestaunen durfte muss ich sagen, dass die Fotos ihm nicht gerecht werden. Ein schöner Mantel, da überlege ich glatt, ob ich mir nicht irgendwann auch mal einen nähe.
    LG Ute

    AntwortenLöschen