Donnerstag, 4. Februar 2016

Yogakissen



So sah das Yogakissen gestern aus:




Mit einer Füllung von 700 g Roggen.
Das kann so wohl nicht richtig sein,
denn in diesem Buch...




... sieht das Kissen so aus:





Also doch Dinkelspelz bestellt, von dem laut Anleitung 500 g ins Kissen gefüllt werden sollen.
Und das sind 2 kg Dinkelspelz:




Alles klar, viel Volumen, wenig Gewicht.
Links Roggen, rechts Dinkelspelz,
nicht gewogen, nur so zum Angucken  :-)




Jetzt ist das Kissen schön prall,
ich hatte bei 450 g aufgegeben:




Dem äußeren Bezug, den man laut Anleitung zunähen sollte,
habe ich eine Öffnung gelassen,
aber ich hab ihn nur mit Schwierigkeiten über das Kissen gekriegt:





Nun hoffe ich, dass die Nähte halten.
Nichts wär peinlicher als ein halbes Kilo Dinkelspelzen, das sich in die heilige Yogahalle ergießt  :-)


Lange hab ich nichts Gestricktes oder Gehäkeltes gezeigt.
Es lag nicht an der Unlust, sondern an mangelnden Ideen.
Nach diesen Socken (KLICK) folgte noch ein Paar dunkelblaue.
Vor dem Silvesterurlaub musste ich aber doch unbedingt was anfangen, 
um Beschäftigung auf der Fahrt zu haben.
seitdem häkele ich immer mal an diesem Tuch rum.
Kann mir aber Zeit lassen, ist eh nicht warm und kuschelig und eher ein Sommertuch:




Anleitung Drops,
mein Garn ist aber dünner als das vorgeschlagene.





Kommentare:

  1. Hallo Judy,
    ich stelle mir gerade vor, wie sich der Inhalt deines Kissen selbständig macht. Das könnte ganz lustig werden. ;-) Jedenfalls für die anderen würde es wohl lustig aussehen. Aber da es wohl für dich nicht lustig wäre, drücke ich dir die Daumen, dass alles hält und dir das Kissen gute Dienste leistet.
    Dein Sommertuch sieht schon mal ganz gut aus. Wie groß soll es denn werden?
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ungefähr 150 x 35, aber ich leg mich da noch nicht fest :-)
      Hab lieben Dank!

      Löschen
    2. Na, da hast du ja noch ein bisschen was vor. :-)

      Löschen
  2. ... 2. Teil:
    Sehr kleidsam dein Outfit mit der (oder dem?) Dinkelspelz ;o)
    Sehe ich das richtig, dass du nochmal die nötige Menge übrig hast? Vielleicht sollte ich mir auch so ein Kissen nähen und wir kommen wegen der Füllung miteinander ins Geschäft? Wenn du magst, mail mal.

    Ich hatte Strick- oder Häkelprojekte hier schon vermisst.
    Du scheinst mit dem Schal schon ganz gut voran gekommen zu sein... Aber leider macht ein Häkelschal ja nun mal noch keinen Sommer.
    Mir fehlen derzeit übrigens auch die kreativen Ideen. Die für Frühlings-/ Osterkleinigkeiten (Giveaways für die Kollegen, den Chor, den Frühstückstisch), um genau zu sein. Und weil Ostern ja dies Jahr wirklich zeitig liegt, macht mich das langsam etwas nervös.
    So. Kaffee ist alle. Ich fahr mal arbeiten. Seuftz. Warum ist heut nicht wenigstens schon Freitag?
    Claudiagruß
    P. S. Du bist übrigens entschuldigt, weil du mein Wolkendesign nicht kennst ;o) das war nämlich in, vor der Zeit der Wiedervereinigung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck doch in den nächsten Wochen beim Creadienstag vorbei, da kommen jetzt bestimmt die Osterideen. Ansonsten kannst Du ja unter Origami, z. B. bei Youtube suchen, da gibt´s doch zu jedem Thema was :-)

      Löschen
  3. Ich hoffe, das Spelz pikest nicht ;) Virl Spass beim verrenken...
    Das Tuchmuster ist sooo schön.... Aber ich hab noch was auf den Nadeln.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich inzwischen zum Thema Dinkelspelz recherchiert habe: Das muss ja ein supergesundes Superzeug sein und wird gern für SCHLAFkissen verwendet! Gut gegen alles und feuchtigkeitsregulierend. Ich finde ja, das raschelt zu laut, aber vielleicht muss man es einfach mal probieren. Leider nicht geeignet zum Erwärmen in der Mikrowelle (brennbar).

      Löschen
  4. Auch ich hab mir gerade vorgestellt..... Ne ne lieber doch nicht.
    Ich glaube dein Tuch wird richtig schön. Da hoffen wir jetzt mal auf einen richtig schönen warmen Sommer.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  5. Der Schal ist schonmal toll und ich wünsche Dir, dass das Kissen Dir gute Dienste leistet.
    Kannst ja zuhause schonmal probeliegen.....:-)

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, das nenne ich nun prall gefüllt mit nurur 450g (das hört sich so wenig an). Tolle Idee.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Lustig, ich habe auch ein viel zu lasches Kissen. Es wird mit der Zeit immer lascher. Ich muss wohl mal nachfüllen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen