Montag, 2. Februar 2015

Japan Sew Along 2015 - 2



Heute lädt Catrin zum zweiten Treffen ein, nämlich dort:


KLICK


Zur Erinnerung -
hier mein Buch und meine beiden Favoriten:





Für das linke Modell will ich diesen Stoff nehmen, der liegt schon länger 
und ich hatte schon gedacht, dass der schön wäre für ein japanisches Teil,
ein schöner leichter, glatter Webstoff,
allerdings nicht gerade winterlich:




Beim Rauskramen fiel mir dann noch folgender Stoff in die Hände,
ein Jersey, der kuschelig aussieht, aber ganz dünn und durchsichtig ist.
vielleicht wäre der ja was für das zweite Modell,
da würde ich bestimmt sowieso was drunter ziehen:




Wär gut, denn den Stoff hatte ich schon als Fehlkauf abgehakt.


Ich war auch schon fleißig und habe den ersten Schnitt abgepaust.
Die Oberteile habe ich um 15 cm verlängert, sonst wäre das keine tiefergelegte Taille geworden.
Auch habe ich die oberen Teile nach unten hin um einen Zentimeter verbreitert,
damit es nicht spannt an der Hüfte.




In letzter Zeit habe ich immer Baumarktfolie für die Schnitte verwendet.




Die kann man wunderbar zusammenfalten und in Prospekthüllen aufbewahren,
ohne dass sie darunter leiden. 
Sie schneidet sich auch gut, indem man einfach die Schere durchschiebt.
Aber am besten finde ich, dass ich nicht geizen muss, 
weil so schön viel davon da ist  :-)


Das nächste Treffen werde ich schwänzen,
ab morgen liege ich irgendwo in der Sonne, hoffentlich  :-)

Vielleicht sende ich noch einen Post aus der Konserve...

Eine schöne Woche wünsche ich Euch!


PS: Ganz vergessen -
hab schon ein Schneeglöckchen im Garten entdeckt!









Kommentare:

  1. Dein Stoffvorrat muss zum Träumen sein!! Ich freue mich schon aufs zusehen :)
    Malerfolie :) was für eine gute Idee! Ich arbeite gerade mit Seidenpapier von der Rolle.... Nicht blöd, aber auch nicht das Gelbe vom Ei
    Geniesse die Sonne!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Stoffvorrat kann keine Rede sein, bin ja nicht der Hamsterer. Hab einen Schrank voll von Resten, die immer für nix reichen. Aber bald ist ja wieder Stoffmarkt :-) Aber da kauf ich auch meist nur bestimmte Stoffe für bestimmte Vorhaben.

      Löschen
  2. Den Tipp mit der Malerfolie muss ich mir merken, ich habe Architektenpapier von der Rolle und es rollt sich fürchterlich, ich muss es immer gut glattstreichen.......Seidenpapier ist nicht meins, damit kommt ich leider nicht klar..

    Deine Stoffwahl gefällt mir sehr und besonders auf dein erstes Modell bin ich sehr gespannt :-D

    Viel Spaß und Erfolg bei deinen Vorhaben
    LG Helen

    AntwortenLöschen
  3. Der Tipp mit der Malerfolier : Danke vielmals, ich bin schon lange (auf der nicht gezielten) Suche nach Seidenpapier-Alternativen. Die Stoffauswahl finde ich sehr gut, kann mir beides gut vorstellen. Das 2. würde ich selber whs. nicht anziehen, weil mir so viel Muster auf meinem Körper nicht gefällt, bzw. ich habe dann immer das Gefühl, dass mich die Leute anstarren....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde das Kleid aber nicht so lang machen, eher als Tunika, da wirkt das Muster nicht ganz so aufdringlich.

      Löschen
  4. Liebe Judy,
    das linke Kleid ist ein Traum! Auf das bin ich schon total gespannt.
    Schönen Urlaub!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll - wirst Du das Turtleneck-Kleid zum Näh-Camp tragen? ;-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es gelingt, bestimmt!

      Löschen
  6. Ich finde beide Stoffe ganz wunderbar #graugraugrau ;-) und kann sie mir sehr gut für die beiden Kleider vorstellen.
    Erhol dich gut in der Sonne - da bleibt ja sicher Zeit zum "überdenken".
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. ...........dann wünsche ich Dir einen schönen entspannten Urlaub ..... mit allem, was dazu gehört......:-)

    AntwortenLöschen
  8. Beides traumschöne Stoffe - freu mich schon auf die Modelle !!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. beide stoffe gefallen mir zum schnitt total gut :-)
    das mit der folie mache ich schon ganz lange und bin nach wie vor absolut zufrieden damit ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. Toll, beide Stoffe, das wird sicher schick. Ich bin ja immer etwas unsicher bei den Kleidern, weil sie ja doch recht sackig in den meisten Fällen aussehen. Ich bin ehrlich neugierig, wie deine dann aussehen am Ende. Und schönen Urlaub ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sackig :-) Sehe aber ein, dass das nicht für Jeden was ist...

      Löschen
  11. Viel Spaß in der Sonne! Wo soll's denn hingehen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Canaren, endlich mal wieder richtig abmatten :-)

      Löschen
    2. Boah, da geht's euch ja richtig gut ... mein Neid ist euch gewiss! :)
      Kommt dann am besten mit einer hübschen Urlaubsbräune zurück, sonst zählt es nicht *g*

      Löschen
  12. Wunderbare Auswahl!
    Schönen Urlaub!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  13. Da freue ich mich auf deine fertigen Kleider, die Stoff- und Schnittauswahl gefallen mir sehr gut, besonders der erste Stoff.
    Plastikfolie ist eine gute Idee, ich mag einfach Plastik nicht....deswegen habe ich ein dünnes Papier, das mir jetzt leider ausgeht und ich nun auf die Suche nach Nachschub gehen muss...
    Wünsche dir einen erholsamen Urlaub.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  14. Schönen Urlaub! Erhole dich gut... und danach wirst du zwei wunderbare Kleider im Schrank haben... der erste Stoff gefällt mir auch super. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Stoffe und ich freue mich auf das Turtleneck-Kleid - denn das nähe ich schon noch irgendwann. Und bin dann froh, auf die Erfahrungswerte anderer zurückgreifen zu können ;).

    AntwortenLöschen
  16. Das rechte Kleid mach ich auch! Aber aus einem etwas steiferen Stoff. Da bin ich gespannt, wie unsere Modelle unterschiedlich wirken.
    Lg und schönen Sonnenurlaub......voll neidisch
    Lucy7

    AntwortenLöschen
  17. Die Stoffe sind toll, besonders der weiche gefällt mir. Aber ob der ideal für das zweite Kleid ist...? Bin sehr gespannt auf Deine Ergebnisse. LG und eine erholsame Zeit auf den Kanaren, Griselda K

    AntwortenLöschen