Donnerstag, 14. Januar 2016

Tilda-Püppi



Ich zeig schon mal einen Zwischenstand.
Die Püppi Sweatheart ist im groben Zügen fertig, was für eine Fummelei!




Vor dem Aufmalen der Frisur und der Augen drücke ich mich noch.

Da hab ich doch mal lieber das Höschen genäht.
Die Jacke ist auch angefangen.
Auch ziemlich schwierig.
Ich hab die Vorgehensweise aber wenigstens so geändert, 
dass ich nicht unsichtbare Säume von Hand nähen muss - das fehlte ja noch!  :-)




Meinen Terminkalender für die Küche (bzw. den Anbau) kann ich noch erwähnen.
Ich hab es mir in diesem Jahr gaaanz einfach gemacht.
Während ich vor einem Jahr noch die Rückseiten eines alten Kalenders komplett gestaltet habe (KLICK),
habe ich in diesem Jahr einfach das Kalendarium eines alten Kalenders überklebt
(ausgedruckt HIER - Vorlage 5).




Man glaubt ja nicht, wie groß so ein länglicher Familienplaner ist!
Die ausgedruckten A4-Blätter haben das ursprüngliche Kalendarium nicht ganz abgedeckt,
darum hab ich oben und unten noch mit Tape kaschiert.

Nun gut - nicht soo schön oder originell das Ganze, 
aber es war schneller erledigt, als loszufahren und einen Kalender zu kaufen,
der einem dann auch nicht gefällt.




Kommentare:

  1. Das Pueppi ist so suess und ich kann dich gut verstehen, dass du da zoegerst. Ich hab mich auch gleich in das Pueppi verliebt, aber wenn ich von deiner Fummelei lese, dann glaub ich ist das nix fuer mich.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde für die Kleidung von Püppi auch nicht mehr Aufwand betreiben, als für meine eigene. Alles hat Grenzen, auch wenns süss aussieht ;)
    Die Idee mit dem Kalender ist super! Einfach(er) geht auch....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hilfe! Neee, da mache ich nicht mit! *lach* (sagt die Frau mit ohne Enkelkinder, mal sehen, wie das später wird!)
    Aber das Höschen passt perfekt.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judy,
    ach ja. Kalender. Wenn ich dein leuchtendes Vorbild so sehe, denke ich einmal mehr, nächstes Jahr mach ich unseren auch selbst.
    Entweder das Kalendarium ging für Termineinträge von 2 Personen GAR nicht, oder die Dinger waren häßlich
    So ein häßliches Teil ist schließlich eingezogen :-/
    Mach nicht so ein Drama draus, sagte der Sohn. Es ist doch nur ein Kalender. Na ja...
    Deine Motive sind allerliebst und ich bin ein wenig neidisch.

    Gesicht und Haare auf die Püppi malen ist bestimmt nicht so easy. Ich drück die Daumen!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hääh, nanu??? Wo ist denn mein Schneckenbild hin?

      Löschen
    2. Ach, war da eins?
      Ja, ich hatte auch schon hässliche Kalender hängen, weil´s nix Schönes gab.

      Löschen
    3. Ja, dieses kleine viereckige Bild neben dem Kommentar. Bei dir steht Judy drin und bei mir war es ein Schneckenfoto. Nun ist es - wieso bloß? - das "B" auf orangenem Hintergrund :-(
      Mal schauen, ob der technisch talentierte Sohn eine Idee hat, das zu ändern. Leider ist er grad im Praktikum und hat so seltsame Schichtzeiten, dass wir kaum beide zur gleichen Zeit (in wachem Zustand) zuhause sind....

      Löschen
    4. Ach ja, und das ist auf anderen Blogs auch, nehme ich auch? Hab leider auch keine Ahnung...

      Löschen
  5. Wie süß ist die Püppi denn!!! Ohhh, ich mag unbedingt sehen, wie sie fertig aussieht!
    Den Kalender finde ich gut! Mit dem Tape einfach klasse! Ich mag so etwas!!!
    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Oh ein Kniffelpüppi.....ich hab schon überlegt, wo die Haare herkommen.....aber das machst Du als Zeichengenie bestimmt superschön....Hab einen schönen Tag

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Deine Puppe sieht ja bisher toll aus, sehr akkurat genäht. Vor dem Aufmalen würde ich mich wohl auch am Längsten Drücken. Das wird.
    Die Idee mit dem Kalender ist gar nicht blöd, ich suche nämlich immer ewig, da ich einen kleinen aber zum Reinschreiben brauche.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Das Püppchen wird total süß...und die Kalender von Silke Leffler finde ich auch superklasse.
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Die Püppi wird mit Sicherheit total Zucker *_*
    Die Kalenderidee finde ich klasse und mir ist dabei auch direkt das schöne schwarz gemusterte IKEA Maskingtappe ins Auge gesprungen (hatte ich selbst ja auch für das letzte Eierkarton-Upcycling-Projekt genutzt).

    AntwortenLöschen
  10. Die Püppi ist knuffig. Ich hab mich auch schon einmal an Püppis versucht, aber nix für mich. LG Anja

    AntwortenLöschen
  11. Das Püppchen sieht ja schon allerliebst aus!
    Sehr schööön!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Die Püppi wird süß. Das kann man jetzt schon erkennen. Ich hätte jetzt unendlich viel Schiss vor dem Gesicht.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo! Was hast du denn da für einen Kalender? Wie heisst der? Ich finde ihn sehr süß vom Gemaltem her.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Illustratorin ist bekannt: Silke Leffler. Ich hab noch einen ganz großen Kalender mit ihren Bildern hängen - seit Jaahren. Wenn interessieren schon die Daten :-)

      Löschen