Donnerstag, 28. April 2016

Frau Scheiners Aktentasche



Das Probenähen ist also beendet und man kann das Ebook nun kaufen
(HIER oder HIER).
Während erst von Akten- und Laptoptasche die Rede war,
ist der offizielle Name nun Notebooktasche.
Für mich ist es eine Aktentasche, denn den Laptop hab ich eher selten dabei.





Die ungefütterte Tasche wird aus festem Material genäht: Kunstleder, Kork oder SnapPap.
Genau das und das Verstärken mit Decovil macht das Nähen ziemlich schwierig.
Anfängern würde ich diese Tasche nicht empfehlen.

Ich habe beim Nähen immer erst die oberen Ecken ordentlich genäht - die fallen mehr auf .
Dafür hab ich dann bei den unteren Ecken schöne "Faltungen" - mal positiv ausgedrückt  :-)




Die Tasche hat zwei große Fächer: das Hauptfach und ein schmaleres weit zu öffnendes Seitenfach. 
Außen gibt es dann noch das Extrafach mit Klappe und Magnetverschluss.
Das Fach ohne Klappe auf der anderen Seite hab ich noch ergänzt.
An der Zwischenwand zwischen den beiden großen Fächern gibt es auch noch Extrafächer, 
die man individuell unterteilen kann.

Außer den kurzen Griffen ist natürlich noch ein langer Gurt vorgesehen,
wenn ich den dann endlich angebracht habe, informiere ich Euch sofort  :-)




Von diesen großen Taschen braucht man ja nicht so viele  :-) ,
aber wenn sie nochmal nähe, dann aus flexibleren Material, Jeans oder Gobelin vielleicht.

Eine Ebookvariante für diese Tasche mit Futter wird wahrscheinlich noch folgen.

Falls man es nicht erkennt: 
das dunkelgraue ist bei meiner Tasche Kunstleder und das hellgraue SnapPap.

Ich bin übrigens ziemlich schnell dazu übergegangen, Stecknadeln zu verwenden,
dieses Wondertape hat mich ja zur Verzweiflung gebracht.
Da ist direkt die Nadel verklebt und dann geht nichts mehr.
Warum hat das noch niemand erwähnt - oder ist das nur bei mir so?

Die anderen Ergebnisse der Probenähgruppe könnt Ihr HIER bewundern -
und da gibt es aufregendere Modelle als mein Beispiel - ich mag es halt schlicht...
Die Beiträge zu allen Frau Scheiner-Notebooktaschen werden man HIER verlinkt.

............


Und noch ein Update zu meinem Stricktuch (Gratisanleitung).
Es wird langsam eng auf der Nadel, ich glaube, ich fang die Rüsche an.
Da muss ich aber wirklich eine weitere Nadel dazunehmen, 
denn da werden die Maschen verdoppelt und noch mehr.





RUMS

Die Aktentasche verlinke ich hier:


Kommentare:

  1. Ich sage da nur: Wonderclips. Die finde ich für solche Sachen perfekt.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,
    vielen Dank, dass Du dabei warst! Trotz der Mühe freue ich mich sehr, über Eure tollen Ergebnisse. Ganz viel Freude mit der Tasch ;)
    Herzlichst, Anita

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Tasche toll, hat für mich was koffermäßiges. Deine Farbwahl finde ich gut, muss nicht immer bunt sein. Quasi schlicht und schön.
    Lieben Gruß,
    Pu

    AntwortenLöschen
  4. Respekt! Die Tasche sieht toll aus- super professionell, überhaupt nicht selbstgenäht!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist wirklich toll! Die Farben - oder heißen die Nicht-Farben? - sind super!
    Gratuliere, dass du die störrischen Materialien bezwungen hast!
    Aber ich hätte schon ganz gerne einen oder auch zwei Blicke IN die Tasche geworfen ... O_O

    Ich nehme ja immer Stylefix, das soll nicht ganz so klebrig sein wie das Wondertape - und ich klebe es möglichst dahin, wo ich nicht drübernähe, also bei RVs z. B. ganz an den Rand.

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, den Blick hinein hole ich nach. Wenn ich das Gurtband habe. Im Stoffladen hier gibt´s nicht das richtige. Immer dasselbe :-(

      Löschen
  6. Ich brauche gerade keine Notebooktasche..... Und bei mir gibt es kein Wondertape mehr! Weil sich nach einiger Zeit die geklebten Flächen unschön bis hässlich(!!!) verfärben. Und die Nadel klebt.
    Das Tuch ist wunderschön..... Ich speichere mir das mal ab
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. ohhh jaaa ... die sieht sehr robust aus und ist sicherlich knifflig. Du hast es exellent gelöst. die Tasche ist super!
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr schön! Ich bin begeistert und die Farben gefallen mir auch. Ich hätte da auch noch ein Laptop..... Wenn du keine Verwendung für das Teilchen hast 😉
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche sieht toll und schön aus, dass glaube ich das sie nicht einfach zu Nähen ist.
    Wie lange hast du für eine Nadel? Das Tuch wird toll.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  10. Die Tasche ist Dir gut gelungen. Die Materialkombie gefällt mir sehr. Ich denke der Aufwand hat sich gelohnt. Ja das mit dem wondertape ist auch bei mir so.ich nehme es eigentlich nur noch für Reißverschlüsse und passe da genau auf, dass ich es dahin klebe wo ich nicht direkt Nähe. Für die Tasche wären wahrscheinlich diese Clips ideal gewesen. Nadeln haben bei mir fast ausgedient. LG Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Judy,
    die Tasche wirkt ganz schön riesig und sieht wirklich fast wie ein Koffer aus.
    Vielleicht wäre sie ja anstelle fürs Laptop besser für Kurzreisen geeignet?
    Aus Gobelin kann ich mir das gute Stück übrigens sehr schön vorstellen.
    War grad endlich mal auf der Seite mit der Anleitung für das Tuch stöbern.
    Sehr interessant. Die kannte ich noch gar nicht.
    Dir viel Spaß beim Maschenverdoppeln ;o)
    Auf meinen Nadeln ist es auch bereits ganz ordentlich eng geworden.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  12. Wow- die sieht ja klasse aus!!!!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich eine tolle Aktentasche geworden und sie sieht ultraschick aus! Da geht man ja direkt mal gerne zur Arbeit :-)
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  14. Oh, sie ist so toll. Ich hab sie schon in der Probenähgruppe bewundert und bin noch längst nicht fertig damit. So ein tolles Teil. Ich bin auch kein großer Fan von wundertape. Bei mir müssen auch immer klammern oder Nadeln her. LG maika

    AntwortenLöschen