Mittwoch, 29. März 2017

MMM mit Wyome-Jeans





Heute zeige ich Euch die sogenannte Boyfriendjeans Wyome von NAMED,
die im Nähcamp in Berlin entstanden ist.
Richtig fertiggestellt hatte ich sie erst zu Hause, weil ich noch Knöpfe bestellen musste.




Dass das wohl keine Lieblingshose wird, war mir eigentlich vorher klar,
aber ich wollte halt gern eine Hose nähen, einfach weil es etwas anspruchsvoller ist.




Das typischste Merkmal an einer Boyfriendhose, die tiefsitzenden Potaschen, 
hab ich ignoriert, hat mir nicht gefallen.
Also Potaschen auf normaler Höhe, sonst hab ich nur die Hosenbeine verlängert.
Passen tut sie gut, macht aber nicht gerade ´ne tolle Figur.
Wirft ganz eigenartige Falten.

Da ich überwiegend längere Oberteile trage, war es gar nicht so leicht, was kurzes zu finden,
wo man auch was sieht von der Hose  :-)
Hier mit vier verschiedenen Oberteilen, selbstverständlich alle selbstgenäht :-) :











Und die nackte Wahrheit, ohne Oberteil  :-)
Hier sieht man mal, was immer keiner so recht glauben will:
Mir fehlt die Taille, der Taillenumfang entspricht fast dem Hüftumfang.




Und ein paar Details:




Die Gürtelschlaufen sollen eigentlich am unteren Ende noch eine kleine Naht bekommen.
Dann stehen sie auch nicht so ab.
Dann würde allerdings mein Lieblingsgürtel nicht mehr durchpassen, darum lass ich das erstmal.

Ich bin eigentlich recht stolz auf die Hose.
Ich war ja - wie gesagt - sowieso nicht so optimistisch, ob das was wird.
Außerdem hab ich mehr oder weniger nach Gefühl genäht, weil die Anleitung englischsprachig ist.
Natürlich konnte ich beim Nähcamp immer jemanden um Rat fragen, 
das ist ja das Schöne an diesem Event.






Kommentare:

  1. Oh, wie wunderbar! Toller Stoff, schöne Passform und eine idale Mischung aus lässig und kleidsam. Gefällt mir ausgesprochen gut! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt die Hose, gerade in Kombi mit dem kurzen schwarzen Oberteil auf dem ersten Foto. Und dann hat die so eine schöne Innenverarbeitung! Das Problem Taille = Hüfte kenne ich gut, dass wird leider mit zunehmendem Alter auch nicht besser. Schnief. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool! Sieht super aus. Über die Schlaufen würde ich nochmal heiß und mit ordentlich Dampf drüberbügeln, damit die schön platt liegen.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich meinen Gürtel reinziehe, sind sie sowieso platt.

      Löschen
  4. Ja, das mit den eigenartigen Falten ist oft bei selbstgenähten Hosen zu finden, deswegen habe ich auch Jahrelang keine Hosen mehr genäht. Vor ein paar Wochen hat mich der Ehrgeiz gepackt, einen Schnitt zu finden den man so nähen kann, dass diese Falten verschwinden...
    Trotzdem gefällt mir deine Hose die sicher auch noch bequem ist.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. Die Hose ist topp gearbeitet und mit den schwarzen Shirts sieht das doch gut aus. Hosen können leicht enttäuschen , einfach weil sie echte Zicken sind und immer angepasst werden müssen. Meine ersten Versuche waren nicht mal tragbar, von daher mach weiter, es lohnt sich.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich verstehe dich im Bezig auf den Faltenwurf. Unschön, in der Tat. Aber da du wirklich mehrheitlich längere Oberteile trägst, kann man die Falten vergessen..... Ich würde mich schlau machen, und den Schnitt anpassen, und nochmals nähen. Soviel Ehrgeiz muss sein! Weil: die ist so schön verarbeitet, du kriegst das hin
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für eine tolle Hose! Die Knöpfe sind für mich der Clou, und angezogen sieht das sehr schick aus. Klasse!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt Deine Hose sehr. Doch anziehen würde ich sie nie, da fehlt mir die Figur zu. Toll gemacht.
    Sei lieb gegrüßt.
    Silvi

    AntwortenLöschen
  9. Wow - sie sieht toll aus.....

    AntwortenLöschen
  10. Aber Judy, die Hose ist doch klasse. Ich glaube aber, dass du den Bund zu weit hochgezogen hast, deshalb die Falten. Boyfriend darf und soll ja locker sitzen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Anonym30.3.17

    Mir gefällt die Hose auch super....du hast sie aber definitiv zu hoch gezogen.
    Ich habe den Boyfriendschnitt von LenipPunkt und da gibt es am Ende der Nähanleitung extra eine Trageanleitung (mit Beispielfotos);)
    LG,Anja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo. Toll genäht und ja habe auch meine Probleme mit dem Boyfriendschnitt... Sollte tief sitzen und ist halt beulig im Schritt. Vielleicht nicht Dein Schnitt? Sewing Galaxy hat Tipps für's Hosen nähen und anpassen aufgegriffen. Elke hat daran noch mal bei 8 im März erinnert. Sonnige Grüsse

    AntwortenLöschen
  13. Eine Hose habe ich auch aufm Plan. Toll finde ich den Knopfverschluss bei deiner Hose.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen