Mittwoch, 6. Juni 2012

Tunika Undine II




Eigentlich wollte ich nur die Teile zuschneiden, 
konnte aber nicht aufhören  :-)
und hab schon ein ordentliches Teil geschafft von meiner zweiten Tunika Undine von Farbenmix.
Das war übrigens meine erste.

Ich hab mal Schritt-für-Schritt-Fotos gemacht,
vielleicht kann jemand irgendwann mal was mit anfangen ...
Der Schnitt ist ja sehr einfach, 
sowas könnte man sich auch ganz gut von einem vorhandenen Kleidungsstück abzeichnen.


Toll, wie ich gerade sehe, Ärmel nicht dazugelegt  :-/
Die werden dieses Mal kurz.
Der vordere Beleg ist verstärkt.

"Unterbrusthöhe" gekennzeichnet -
dieses Mal gleich tiefer als beim ersten Versuch  :-)

Futterstoff zugeschnitten, ab Unterbrusthöhe und nach unten verlängert,
damit er später unten vorguckt.

Futterstoff schon mal an die linke Seite von Vorder- und Rückenteil festgenäht
(solange der Stoff noch so schön glatt liegt)
Untere Kanten der Belege versäubert

Belege und Vorder- und Rückenteil jeweils an den Schulternähten zusammengenäht


Belege rechts auf rechts an Vorder- und Rückenteil gesteckt ...

... nach innen geschlagen, gebügelt, gesteckt, ...

... und von rechts nochmal festgenäht.

Bändchen genäht, die kommen später mit in die Seitennaht und werden am Rücken gebunden.

Ärmel rechts auf rechts festgesteckt und angenäht.

Und so sieht es schon mal aus. Seitennähte sind noch offen.
Der Futterstoff ist nicht ganz bis zu den Kanten festgenäht,
damit ich die Seitennähte extra schließen kann.

Und morgen kann ich Euch bestimmt das fertige Stück zeigen  :-)

......................................................................................................

Und so ging es am nächsten Tag weiter:

Auf die Vorderseite eine elastische Spitze mit Gummiband dahinter festgenäht,
Bindebänder an der Seite fixiert.
Das Gummiband hat irgendwie keine Wirkung.

.........................................


Jetzt fehlt ein Foto, hab ich anscheinend schon "aufgeräumt"  :-)
Denn jetzt hab ich die Seitennähte des Oberstoffes genäht, natürlich von links, in einem Zug mit den Ärmelinnenseiten.
Aber den Schlitz an den unteren Seiten offen gelassen.

............................................

Schlitz und untere Kante vom Oberstoff gesäumt.

Futter mit der sog. Rechts-Links-Naht an den Seiten zusammengenäht,
eine tolle Variante, die auf beiden Seiten ordentlich aussieht.

Futterstoff unten gesäumt.


Ärmel einfach wegen Motivationsverlust nach außen umgeklappt und festgenäht.


So ist es theoretisch fertig, aber nicht zufriedenstellend:



Im übernächsten Post, nämlich hier kann man die Tunika 
"am Mann", Quatsch, an der Frau begutachten.

Und es wird bestimmt noch einen weiteren Post mit notwendigen Veränderungen geben.


...........................................................

Nachtrag:

hier seht Ihr, wie ich die Tunika mutig halbiert und neu zusammengefügt habe!



Kommentare:

  1. Das sieht ja schneidertechnisch perfekt aus - gratuliere Judy.
    Und der Stoff ist total schön... Ich freue mich schon mit Dir auf das vollendete Werk.... Viel Spaß beim Weiterwerkeln.... und einen schönen Tag....

    AntwortenLöschen
  2. Ja stimmt, das sieht schon super aus! :D
    Dann sehen wir ja auch bald das fertige Werk, fein. Viel Spaß und bis später ... :)

    AntwortenLöschen
  3. Das täuscht :-) Aber es sind ja nur unsichtbare Nähte bis jetzt. Na gut, mit dem Beleg hat es gut geklappt, das ist schon mal ein wichtiger Blickfang. Nun bin ich gespannt, wie die Säume unten und an den Ärmeln werden. Ich geb mir Mühe ...

    AntwortenLöschen
  4. Auch die unsichtbaren Nähten sehen super aus, Judy! Ich bin gespannt auf das Resultat - heute?

    AntwortenLöschen
  5. Nee, die hab ich Euch verheimlicht. Ich finde überhaupt, sog. versäuberte Nähte sehen immer richtig unsauber aus - oder geht das nur mir so ...
    Ja, bestimmt heute, mache gleich weiter.

    AntwortenLöschen
  6. Zwischenstand: Irgendwie gefällt mir das Teil nicht, ich glaub, ich schmeiß mal lieber einen Kuchen zusammen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Kuchen ... lecker! Ist er schon fertig? Hätte ich auch Hunger drauf.
    Ach und was ist jetzt mit der Tunika?

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt kommt der (Fertig)Schokoguss drauf und dann koch ich Kaffee :-)
    Die Tunika zeig ich noch, hat aber Potential zur Schrankleiche.
    Muss eigentlich nur noch die Ärmel säumen.

    AntwortenLöschen