Samstag, 3. August 2013

Die drei K´s: Kranny, Kuchen, Kosmetik



Ach, wie lustig  :-)
Entschuldigt bitte!

Diese Woche kam mein Wollvorrat für die Grannydecke in spe.
Ich glaube, die Farbkombination wird wunderschön.
Drei Lilatöne,
die in ihrer Intensität und Helligkeit abnehmen und übergangslos zum Grau überleiten.
So dass es also auch keine Quietschlila-Decke wird  :-)

Natürlich musste ich alle drei Lilatöne gleich mal verhäkeln.

Auf dem Foto sieht das Lila eher blau aus, das täuscht:




Und ich hab schooon wieder eine Torte ohne Backen gemacht,
eine selbstkreierte Philadelphiatorte,
denn ich wollte eine mit Schokolade  :-)
Stracciatella sozusagen.

Das ganze wieder auf einem fertig gekauften Boden
(ist ja schließlich immer noch heiß, oder schon wieder?)




Und so habe ich sie gemacht:

Schokoladenschicht:
100 g Sahne, ein klitzekleines Stück Butter, vielleicht 20 g,  und 100 g Zartbitterschokolade 
zusammen schmelzen,
auf den Boden und abkühlen lassen.

Dann eine Packung Philadelphia mit Puderzucker 
und ordentlich Schokoraspel (bei mir auch Zartbitter) verrühren.
Ein Päckchen Sahne mit Zucker und zweimal Sahnefest steif schlagen und unterheben.
Das auf den Boden bzw. die Schokoladenschicht und nochmal Schokoraspel drauf 
und ab in den Kühlschrank.

Eine Sache stört mich:
Der Philadelphia hat einen salzigen Geschmack und den schmecke ich auch noch beim fertigen Kuchen.
Hab ich etwa eine falsche Sorte gekauft?
Die war´s:




Ich denke, nächstes Mal probier ich eine andere Frischkäse-Sorte.


Ach, und noch eine frohe Kunde.
und ich mit zwei gefundenen Alu-freien Deos nicht gut klar kam,
hab ich jetzt tatsächlich das Natron-Deo gemischt.
Obwohl ich bei solchen Sachen eher skeptisch bin,
muss ich gestehen: Es funktioniert hervorragend!!
Keinerlei Schweißgeruch trotz schweißtreibender Hausarbeit bei 30°!

HIER wird gezeigt, wie´s geht.
Aber es ist so einfach:
ca. 80 ml abgekochtes kaltes Wasser
1 Teelöffel Natron
ca. 20 ml Gesichtswasser (bei mir von Balea, ohne Alkohol, hab ich sowieso zu Hause).
Hab´s in einem kleinen Milchkännchen angerührt, so ließ es sich ohne Trichter gut umfüllen.

Und so sieht meine neue Deoflasche aus:




Cool, oder?
Passen 100 ml rein.
Hat mir eine nette Apothekerin wohl eher aus dem Eigenbedarf für ein paar Cent verkauft.
(Nachdem ich in Drogerien und einer anderen Apotheke erfolglos gesucht hatte).

So, Ihr Lieben,
das war wohl mein letzter Post vor dem Urlaub.
Ich muss packen.
Wir lesen uns  :-)



Kommentare:

  1. Schönen Urlaub Judy und viel Spaß beim Zwischendurchhäkeln.... also....wie soll ich sagen....Philadelphia und Bitterschokolade stelle ich mir etwas "gruselig" vor....Du kennst ja meine Schokoladenvorliebe :-)....da kommen zwei brizzelige Geschmacksrichtungen zusammen....ich würde ihn eher in der fruchtigen Version vorziehen, da verliert auch der Käse sein salziges Aroma....denn ansonsten schmecken alle Frischkäse etwas ähnlich....es sei denn die Kräuterversion.... :-)Ach so - ich hab extra schönes Wetter für Euere Reise bestellt. Bis bald...

    AntwortenLöschen
  2. Die Farben für Deine Krannys finde ich klasse. Der Farbverlauf sieht wirklich toll aus!

    Den Philadelphia-Kuchen kenne ich auch nur mit DEM Philadelphia. Als meine Tante den vor bestimmt 25-30 Jahren das erste Mal gemacht hat, gab es auch gar keine anderen Sorten ... :O
    Den Boden kann man übrigens auch OHNE Backen selbst machen. Kekse (200g, z. B. Butterkekse, ggf. auch mit Vollkorn) zerbröseln und mit flüssiger Butter (125g) vermengen. Und dann die Masse auf dem Backformboden gut andrücken ... ist auch lecker ... :D

    Das mit dem Natron-Deo habe ich auch vor ein paar Wochen auf irgendeinem Blog gesehen. Aber noch nicht angemischt. Obwohl ich zurzeit ein Ganzkörperdeo gaaanz dringend gebrauchen könnte ... :O

    So, jetzt wünsche ich Dir/Euch einen ganz, ganz tollen Urlaub!!!
    Ich vermisse Dich und Deine Posts jetzt schon ... also freue ich mich einfach schon mal auf Deine Nachurlaubsposts ... vonwegen Vorfreude und so ... :D
    Also kommt gut erholt und vollgepackt mit Geschichtchen zurück ... :D


    AntwortenLöschen
  3. Wie witzig, dass du dich an meiner Anleitung orientierst sehe ich erst jetzt :) ich bin gespannt auf dein efertige decke.

    [kuchenthema überspringen....keinen appetit anregen.. ;) ]

    und zum deo: ja, die sache mit dem alu. ich habe bisher leider erfolglos die alternativen durchprobiert. seit den schwangerschaften schwitze ich so heftig :-/ aber ich werde es vielleicht wirklich auch mal mit dem selbst anmischen probieren. danke für den tipp :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich dir. Wie Timeless habe auch ich super Wetter bestellt (und du kriegst es wohl auch!). Nach dem Urlaub sehen wir dann die fertige Kranny-Decke? Ich nutze seit ein paar Tagen Isana Med Sensitiv Deo von Herrn Rossmann. Das bleibt wohl meine Wahl. Bisher hat es mich auch bei über 30 Grad gut geschützt. Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag zum Thema Deo&Alu gesehen, darin wurde darauf verwiesen, dass das Robert-Koch-Institut wohl meint, dass das mit dem Alu im Deo doch kein Problem sei. Unser Bundes-Risikoabschätzer empfiehlt aber trotzdem, nicht direkt nach dem Rasieren zu deodorieren... wann machen die das denn? Ich mache trotzdem ab sofort einen Bogen um Alu im Deo. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Die Decke wird sicher klasse, es muss ja nicht immer soooo bunt sein, mal etwas anderes ! Beim Anblick deiner Torte läuft mir das Wasser im Mund zusammen, sieht richtig toll aus.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Decke: super
    Kuchen: lecker
    Deo: interessant
    Alles in Kürze - Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen Urlaub!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  7. Danke für Eure lieben Wünsche!
    Ein bisschen schönes Wetter könnt Ihr gern wieder abbestellen, wollen es ja nicht übertreiben :-)
    Bestimmt melde ich mich zwischendurch :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ganz viel Spaß im Urlaub, liebe Judy! :)
    Das mit dem selbst angerührten Deo scheint offenbar wirklich die beste Lösung zu sein. Eine Sprühflasche hätte ich (neben Natron) auch bereits, aber ob meine zwei Schreihälse auf sie so einfach verzichten könnten? ;)

    AntwortenLöschen