Mittwoch, 28. August 2013

MMM


Die Sommerpause ist vorbei,
der Sommer noch nicht ganz,
hoffentlich.

Neue Klamotten kann ich nicht präsentieren,
aber das, was ich in den letzten Wochen am meisten getragen habe.
Nämlich die zwei Hosen nach dem Buch "Nähen im japanischen Stil"
(also in lang und Dreiviertellänge)
und die beiden Tuniken "Summer" nach dem Schnitt von Ninchens Chaos.




So habe ich mich immer wohlgefühlt.
Und in Ungarn habe ich diese Tuniken und auch andere selbstgenähte
 als Minikleidchen getragen,
bei 40° ist einem alles egal  :-)





Jeans hatte ich gar nicht erst in den Urlaub mitgenommen, war ja abzusehen, dass es heiß wird,
und so hatte ich fast nur selbstgenähte Klamotten im Koffer  :-)





Kommentare:

  1. die kombi gefällt mir sehr und scheint genau das richtige sommeroutfit zu sein :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. kann ich verstehen, dass Du es oft getragen hast, es steht Dir auch sehr gut.

    LG AStrid

    AntwortenLöschen
  3. Die Tunika ist ja toll!!! Gefällt mir super. Würde ich auch nicht mehr ausziehen wollen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Tunika! Durch die Länge hast du bei der Kleid-Tragevariante sicherlich ein paar neugierige Blicke aus der Herrenwelt kassiert, oder? ;)
    Ich finde ja, dass du durchaus auch kurze Kleider tragen kannst bei deiner prima Figur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Hab immer vor dem Spiegel probiert, ob ich mich noch bücken kann. Die Tunika ist länger, als es mit Hose scheint, und die schwarze ist noch ein bisschen länger.

      Löschen
  5. Schöne, zeitlose Garderobe, da kann es noch ein bisschen Sommer bleiben und der Herbst hat ja vielleicht auch Wetter für Deine Urlaubsgarderobe.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, der Leinen ist auch für niedrigere Temperaturen geeignet. Und mit einem meiner zahlreichen Bolerojäckchen gehen die Tuniken auch das ganze Jahr.

      Löschen
  6. Tolle Sommerbegleiter. Vor dem Hosen nähen hab ich noch gehörigen Respekt. Glaub ich muss im Winter wenn wieder mehr Zeit zum Nähen ist, allen Mut zusammen nehmen.

    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DIESE Hose ist aber wirklich einfach zu nähen, richtige Hosen mit Passform hab ich auch noch nicht gewagt.

      Löschen
  7. Oh, den Schnitt werde ich mir nun doch holen, sieht super an dir aus! Das will ich auch ;-) .
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde diese Kombination sehr schick an dir, auch und gerade wegen der zurückhaltenden Farben.
    Hihi, kann ich gut nachvollziehen, dass man bei 40 Grad nicht übermäßig viel Kleidung am Körper haben möchte.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. 2. Versuch:

    Da warst du aber fein und luftig angezogen.

    Liebe Grüße
    und willkommen auf meinem Blog

    Nula

    AntwortenLöschen
  11. Perfekt angezogen wie immer in Deinen Selbstgenähten! Und dann auch noch so wunderbar sommerlich ...
    Und jaaaa, mit den superschönen Boleros wird es auch eine perfekte (hoffentlich nicht so bald-)Herbstgarderobe sein ...

    PS: Sommer mit den jetzigen Temperaturen mag ich besonders gerne!

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie schön. Was ich bei dir interessant finde: du hast so einen eigenen Stil, dass ich deine Sachen glaube ich unter 100 raus erkennen würde. Auch heute wieder seeeeehr schön!

    Viele liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  13. Super schön! Solch eine Tunika habe ich schon bei Smila gesehen und für mich entdeckt,dass das ein schöner Schnitt wäre... und nun hier! Das motiviert mich!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  14. Hach, endlich geht es wieder los und ich kann mittwochs fest mit dir rechnen! Sehr schöne Kombi... ! ;)

    AntwortenLöschen
  15. Klasse, sieht toll aus!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Oh, das sieht toll zusammen aus, besonders die Tunika gefällt mir auch sehr!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Kombi, vor allem mit den Schuhen!
    Und so eine Hose bräuchte ich echt auch noch im Schrank...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  18. Eine sehr schöne Kombination!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Eine ganz großartige Kombination- genau mein Geschmack.
    Da hofft man, das der Sommer noch ein klein wenig anhält.

    Danke fürs Zeigen
    Ute

    AntwortenLöschen
  20. Hübsch!

    Judy, ich ahne da was am Hosensaum, kann aber nichts genaues erkennen. Könntest du bitte noch was dazu erklären? Oder , wenn es wirklich mehr ist als ein einfacher Saum, noch ein Foto beifügen?

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Leinenhose unten ausgefranzt und zur Sicherheit von innen Schrägband dagegengenäht, hier sieht man es besser:

      http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/06/mmm_19.html

      Löschen
  21. Ganz phantastisch! Japanisch steht bei mir für die Herbst-Garderobe ganz weit oben auf der Liste!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  22. Die japanischen Schnitte sind immer so zeitlos und schön!

    Liebe Grüße

    mei

    AntwortenLöschen
  23. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Deine Kombi sieht einfach supertoll aus! Schade, das der Sommer schon so gut wie vorbei ist, aber ich werde mir den Schnitt für den kommenden Sommer merken.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  24. Haaach, da packt mich doch der blanke Neid.
    So richtig nähen müßte frau können.
    Meinen herzlichen Glückwunsch dir zu deinem Werk ;o)
    Viele liebe
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  25. Sieht toll aus und steht Dir - vor allem siehts super bequem aus.
    LG

    AntwortenLöschen