Mittwoch, 3. Juni 2015

MMM mit Rosa P.- Kleid



Eigentlich mach ich meist am Dienstag Fotos für den MMM,
aber ich habe noch auf sommerliche Gefühle gehofft.
Jedoch gestern wie heute macht mich dieser Wind ganz wuschig
und ich hab keine Lust auf Kleider.
Also noch weniger als sowieso schon  :-)




Aber nützt ja nüscht,
ich muss mir ja auch mal langsam klar werden,
ob mir das Rosa P.-Kleid, das ich HIER schon gezeigt hab, gefällt
und wie ich das am besten tragen kann.




Auf den Fotos gefällt es mir ganz gut.
Fühl mich halt nicht wirklich wohl im Kleid
und Leggings sind für mich auch eher Freizeitlook.
Aber der Urlaub kommt bestimmt  :-)





Habe dieses Mal wieder die L genäht und das Rockteil sogar ein bisschen weiter geschnitten.
Dieses Rosa P.-Kleid in der M finde ich nämlich ein bisschen zu körpernah.

Ach, und der Jersey ist von StoffundStil und ich finde ihn sooo schön.





Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr gut! Mit Leggins und schwarzen Schuhen so gar noch ein Ticken besser als ganz pur.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der ist sooo schön!! Und mit Leggings perfekt.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist ein Träumchen und ich würde es ohne Zusatz tragen (du hast definitiv die Beine dafür!). Die schwarze Leggings finde ich nur dann einigermaßen passend dazu, wenn es weiter oben ein entsprechendes Gegengewicht gibt (z.B. einen schwarzen Gürtel).
    Insgesamt aber wirklich ein tolles Stück in einer super Farbe (ich mag hellgrau mit weißen Pünktchen *g*)!

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Kleid und es steht dir sehr gut. Ich würde es so auch sofort nehmen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. So ein schönes Kleid, alltagstauglich neutral und trotzdem besonders.
    Genauso müssen Tupfen nämlich sein, ich glaube ich shoppe den Jersey mal :)

    AntwortenLöschen
  6. Der Jersey ist wunderschön, ich muss sagen, die Variante mit den Dreiviertel Leggins finde ich toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid steht dir sehr gut, mit und ohne leggings

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt jede der beiden Variationen an dir. Du kannst beides tragen. Und du wirst dich bestimmt auch bald wohl drin fühlen wenn der Sommer da ist.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön Dein neues Kleid und Du kannst es total gut ohne Leggins tragen....natürlich auch mit......Der Stoff ist wirklich superschön....Ich komme ja Ende des Monats auch mal zu Stoff und Stil.... bin schon gespannt......Bei uns ist auch merkwürdiges Wetter - aber inzwischen scheinen die Wolken abzuziehen....Ich wünsch Dir einen schönen Feiertag....

    AntwortenLöschen
  10. Ein wunderschönes Kleid welches Dir ausgezeichnet steht!
    Von diesem Stoff träume ich schon eine ganze Weile... Du hast mich jetzt motiviert, ich fahre also nach Lübeck.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist doch schön und klar sieht es mit nackten Beinen sehr gut aus aber ich trage auch oft notwendigerweise Leggings und für den Alltag einfach gut und praktisch.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Kleid und Leggins! Ganz offiziell auch strassentauglich :)))
    Aber jeder, wie ers mag. Mir gefällt das Kleid, sieht toll aus mit der Leggins. Aber wie gesagt, frau muss sich wohlfühlen, sonst wirkt man auch verkleidet....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällts. Ob mit oder ohne Leggins würde ich von den Temperaturen abhängig machen. Ein frisches, fröhliches Sommerkleid. Viele Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  14. Also, mir gefällst du im Kleid, mit und ohne Leggins. Und den Jersey mag ich auch.
    Hoffentlich könnt ihr beide euch noch "annähern", wär doch zu schade ums Kleid!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefällt das Kleid getragen mit Leguans sehr gut
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Alles eine Frage der Gewöhnung, glaube ich. Das Kleid ist pur sehr hübsch und steht dir klasse. Bei sommerlichen Temperaturen ist es perfekt ohne alles drumherum.
    (An Leggins unter Kleidern - besonders dunklen - kann ich mich nur schwer gewöhnen, aber das ist wahrscheinlich meinem Alter zuzuschreiben...)
    Wunderbares Sommerkleid - hoffen wir auf sonniges Wetter!
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Judy,
    schön, wenn ich zu deiner Unterhaltung beitragen konnte ;o)

    Ansonsten schließe ich mich Katrin an... die Variante mit Leggins und schwarzen Schuhen gefällt mir richtig gut. so würde ich mit deinem Kleid direkt auch losgehen wollen.
    Und ich schließe mich dir an! Auch ich fühle mich im Büro mit Leggins "nicht richtig angezogen". - Das ist Freizeitkleidung.
    Der Wind geht mir auch empfindlich auf den Zeiger und ich kann mich des Gedankens nicht erwähren, dass der Herbst bevor steht. Dieses Jahr fiel wohl der Sommer auf einen Donnerstag Nachmittag im Februar :-/
    Na ja... obwohl wir eine Kleiderordnung haben, die Freizeitkleidung im Dienst untersagt und sogar meine Chefin mit Leggins unterm Rock zur Arbeit erscheint.

    Ausstechen, nee, nee. Das ginge sicher nicht. Die Waffelbecher sind nicht scharfkantig genug. Außerdem werden sie zum Boden hin schmaler. Und ehrlich, warum sollte man sich soviel Mühe mit dem Ausstechen machen, wenn man doch den Teig ganz bequem roh einfüllen kann?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Judy,

    der Stoff ist wirklich wunderschön und dein Kleid ist es auch!
    Mir gefällt die Variante mit den Leggings drunter auch bessser ... und ich finde Leggings mit Rock oder Kleid drüber (also nicht mit Shirt) auch durchaus arbeitstauglich - kommt ein wenig darauf an, wo man arbeitet ... :o))

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  19. Dein Kleid ist so hübsch geworden, und ich bin ganz sicher das du es noch gerne anziehen wirst. Warte nur wenn die Temperaturen mal länger bei 30 Grad bleiben :-)
    Mich würde ja sehr interessieren ob nur ich Probleme mit den Brustabnähern habe.... da muss ich viel trennen bis das gut aussieht...
    LG
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir da auch nicht ganz im Klaren. Beim ersten (in L) saßen die Abnäher zu weit außen, beim zweiten (in M) hab ich sie dann gleich selbst abgesteckt, und jetzt beim dritten (wieder in L) sitzen sie eigentlich wie im Schnitt ausgeführt ganz gut. Ist mir selber alles unklar. irgendwie fällt das Kleid jedes Mal anders aus. Aber ist wohl normal, weil ja jeder Stoff anders ist.

      Löschen