Donnerstag, 11. Juni 2015

Sommerhut






Ich habe mir doch tatsächlich einen Hut genäht.
Bestimmt werde ich im italienischen Sommer froh darüber sein...
gut gegen die knallige Sonne und gegen ungemachte Haare.

Er passt zum Tischläufer  :-D




Man kann ihn wenden 
und vermutlich wird er sich gut in meine Sommergarderobe einfügen.




Schnitt: SCHNABELINA in Größe 48 Quatsch 58 natürlich!, passt perfekt!
(Es ist die Variante Kopfteil aus zwei Teilen mit der Diva-Krempe)





Kommentare:

  1. Hallo Judy,

    der Hut erinnert ein wenig an die Käppies, die wir auf unseren Jugendfreizeiten getragen haben. Allerdings waren die bei Weitem nicht so schön.

    Lieb Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Die sind ja auch nicht schlecht. Aber hier ist die Krempe ein bisschen breiter.

      Löschen
  2. Liebe Judy,

    ein toller Hut!!!
    Und wenn der nicht zu deiner Garderobe passt ... aber den Tischläufer musst du jetzt natürlich auch mit in den Urlaub nehmen ... ;o

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir den Läufer um den Hals schlingen :-)

      Löschen
  3. Cool! Wie wär's mal mit Tragebildern. Das Wetter dazu soll's doch heute geben .....
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuch dran zu denken, wenn ich wieder Fotos für den MMM mache.

      Löschen
  4. Der Hut ist ja allerliebst geworden und nach deiner Aussage passt er super, wie er getragen aussieht, würde mich auch interessieren .... aber zum Tischläufer, das ist perfekt.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Das der Hut zu Tischläufer passt, ist lebenswichtig! Gut, dass du mich daran erinnert hast ;)
    Ich kann gut Hut tragen - aber mit meinem Haar....!! Aber vielleicht nähe ich einen Tischläufer, dann wäre der Hut unaufschiebbar
    Lachende Grüsse
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Hihi - er passt zum Tischläufer! Der muss dann auch mit in den Urlaub?
    Ich wünsche Dir viele Sonnentage - zum Hut ausführen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wie schick, tolles Urlaubsaccessoire.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Judy, damit brennt dir die Sonne nicht die "Birne" weg. Die wird eher neidisch ob des schönen Teils... Bekommen wir auch noch ein Tragefoto zu sehen?

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. ... wenn der Hut zum Läufer passt, ist ja alles gut ☺ Und vielleicht brauchst du ihn ja nicht nur gegen die italienische Sonne, sondern auch gegen die deutsche? DAS wäre schön!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. Cool, ein hübsches Hütchen mit Wendemöglichkeit! Äußerst genial und in den typischen Judyfarben :)
    Jetzt können die Bad-Hair-Days kommen! *g*
    Gr. 48 klingt ja schon irgendwie ziemlich klein ... ich glaube, dass meine H&M-Hüte alle mit der Gr. 58 ausgezeichnet sind *schnellmeinenWasserkopfversteck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, muss ich gleich verbessern... Mit den Hutgrößen kenn ich mich nicht mehr aus, seit die Kinder aus dem Kleinkindalter raus sind :-) Aber ich hatte 57 cm bei mir gemessen, hab auch ´ne große Birne :-)
      Danke für den Hinweis!

      Löschen
    2. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass das ein Tippfehler war und glaubte einfach, dass es bei Hüten - genau wie bei Hosen - bestimmte Sondergrößen geben würde xD
      Trotzdem bitteschön! :)

      Löschen
  11. Was für schöne Stoffe ♥ Viel Spaß beim Tragen
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Judy mit Hut...sehr schick wird das. Hier ist es heute auch wieder warm und soll auch übers WE so bleiben. Ich habe frei und freue mich schon auf einen Besuch bei einer Freundin, auf die lange Nacht der Museen, auf ein Fest im Spiegelzelt...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hammer - Hut zum Tischläufer. Das hat nicht jeder! ;o)
    Das gute Stück sieht wirklich chic aus und ich persönlich finde Hüte durchaus cool.
    Dir wünsche ich ausreichend Sonnenstunden. - Nicht ganz uneigennützig, denn langsam setze ich hier bereits Moos an.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen