Donnerstag, 5. November 2015

Minibären



Vor ein paar Jahren hatte ich die kleinen einfachen Bären schon genäht.
Das war wohl in der Vor-Blogger-Zeit, gepostet im Ikeaforum 
(zum Thema Stoffresteverwertung vermutlich)




Auf der Suche nach Ideen hab ich im Tildabuch geblättert und nochmal drei Bärchen genäht:




Damals hatte ich meine Töchter mit diesen Bärchen erfreut 
und ich glaube, sie werden in Ehren gehalten.
Also die Bären! Die Töchter sowieso!  :-)




Jetzt überlege ich, ob ich sie zu Weihnachten an den Baum hänge. Also die Bären.
Da hatte ich in den letzten Jahren ja (fast) nur selbstgemachte Sachen dranhängen ... könnte passen.

Gesichter fehlen noch.
Laut Anleitung werden sie nur aufgemalt.
Ich überlege noch...




Gerade mal in den Dateien gekramt - das waren zwei von vier, die ich damals genäht hatte:






Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    Töchter und Bären oder Bären und Töchter? Ich bin verwirrt.
    Liegts vielleicht an der späten Stunde...?

    Klar ist: die Bären sind mal sowas von süss!
    (Die Töchter bestimmt auch ;o)
    Ich finde, bei den lebhaften Stoffen könntest du - wie bei Waldorff' s - auf Gesichter glatt verzichten - und damit auch gleich auf das Risiko die drei Lieben zu vermuksen, falls die Gesichter nicht gelingen?!
    Nächtlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Ja, ohne Gesicht wär auch mein Favorit.

      Löschen
    2. Die nachgereichten Gesichter sind aber schön und passend. Wenn es wieder SO gelingt, wär doch gut.

      Löschen
    3. Zu deiner Frage: Auf die Idee kam ich, weil das Shirt so zu allen Jahreszeiten tragbar bleibt. Ich liebe es sehr. Es ist schon das 2. seiner Art mit diesem Gedicht. Das 1. musste dann doch mal aussortiert werden, weil der schwarze Stoff schon zu sehr ausgeblichen war und ich wollte es unbedingt noch einmal haben...

      Nein, du hast noch nicht gefragt, glaub ich.
      Auf dem Shirt schreib ich nicht vor.
      Aber manchmal mach ich vorher originalgroße Skizzen auf Papier um die Proportionen besser abschätzen zu können.
      Ich bin auch nicht sicher, ob man mit der Stofffarbe über die Kreide "drüber" schreiben könnte, oder davon nicht die Haltbarkeit beeinträchtigt wäre?
      Heute muss ich mal zeitiger ins Bett ;o) Bye

      Löschen
  2. Die sind ja putzig! Ich habe vor Jahren aus den Tilda Büchern die Häschen genäht.
    Die sind jetzt nicht so Weihnachtsbaum-kompatibel :-)
    Manche Dinge kommen wieder oder man hat nach Jahren mal wieder Lust, sie zu nähen.
    So zeige ich heute z.B. Weihnachtsbäumchen, die ich auch vor vielen Jahren schonmal genäht habe.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bäumchen hab ich auch schon genäht. Und im vorigen Jahr gar nicht rausgeholt.

      Löschen
  3. Liebe Judy,

    die Bärchen sind ja sehr entzückend! Kann mich gar nicht mehr erinnern, dass du die schon mal im Forum gezeigt hast - aber vielleicht war ich zu der Zeit auch schon nicht mehr dabei?
    Ich würde wahrscheinlich auch auf Gesichter verzichten, die sehen auch so total süß aus!
    Und schön, dass du nicht deine Töchter in den Baum hängen möchtest, sind ja immerhin auch selbstgemacht ... ;o)

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja niedlich, stelle mir die in so klein echt fies zu nähen und stopfen vor. Ich würde sie ohne Gesicht lassen, wenn sie für den Baum sind. Total gute Idee.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ne echt jetzt? Du hängst die Töchter nicht in den Baum? Wär ja mal was anderes.....
    Jedenfalls hat mich dein Post sehr amüsiert 😀😀
    Die Bärchen sind niedlich, muss ich mir merken!
    Lachende Grüsse
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß! Und Bärchen am Weihnachtsbaum finde ich eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Lang lang ists her.....:-)......ich erinnere mich noch....die Gesichtlein sind Dir aber gut gelungen.....es kommt halt immer drauf an, ob der Stoff stark gemustert ist.....Hab einen schönen Tag.....

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gottchen, sind die Bären niedlich <3

    AntwortenLöschen
  9. Diese 3er Bande ist ja super süß und macht sich bestimmt hervorragend am Weihnachtsbaum =). Bin gespannt ob du Ihnen noch Gesichter verpasst. "Funktionieren" tun sie auch ohne.

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja echt niedlich, wir haben auch zwei davon zu Hause, brachte der Weihnachtsmann den Kids bei mir auf Arbeit. LG Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Judy, die Bärchen kenne ich auch, aber so winzig habe ich sie noch nicht genäht. Die sind ja total süß. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  12. Na das wird ja bärige Weihnachten geben bei Dir ;-))
    ich finde es eine gute Idee, auf jeden Fall gibt es keinen Bruch falls einer vom Baum purzelt.
    Bei uns kommt traditioneller alter silberner Glasschmuck der ganz in der Nähe hergestellt wurde an den Baum.
    Für die Fensterscheibe habe ich ein paar Häkelsterne.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Süße Bärchen. Ich habe die Bücher auch noch da... schon seit so langer Zeit. Genäht habe ich schon lange nichts mehr daraus. Aber die Bärchen... die könnte man mal.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen