Freitag, 11. Dezember 2015

KSW 14 bei Frau Käferin



So, nun wird es spannend! 
Was haben die Teilnehmer der KSW (= Kreative StoffverWertung)
aus dem Stoff des Grauens gemacht, den Frau Käferin in die Welt geschickt hat?

Mein Eindruck: So grauenvoll war das Stoffstückchen gar nicht, 
es sind viele tolle und ganz verschiedene Dinge entstanden!

Mein Beutel ist sicher nicht das originellste Ergebnis,
aber ich hab erstmalig ein Bullauge genäht.





Die doppellagige Vorderseite des Beutel sollte natürlich auch  als extra Fach nutzbar sein.






Aber was Wertvolleres als Taschentücher sollte man vielleicht lieber nicht reinpacken...

Aber der Style mit dem Karostoff und den Schlängelnähten in zwei Rottönen gefällt mir.
Und natürlich ist der Beutel tiefschwarz, auch wenn manche Bilder ein Blau vortäuschen.






Als kleinen Luxus hab ich sonst nur noch ein Karabinerbändchen eingebaut:






HIER das Finale!

KSW die 14.

Liebe Melanie, hab Dank für die Aktion und das Stück Stoff!
Das hat mir viel Spaß gemacht und wenn ich es nicht verpasse, 
würde ich bei der nächsten KSW gern wieder mitmachen!

Ergänzung: Bei Appelkatha, die diese KSW-Aktionen ins Leben gerufen hat,
werden die Ergebnisse auch gesammelt.
................

Meine  Adventstees aus Claudias Tee-Kalender-Aktion 
kamen am 10.12. von  Julia und am 11.12. von Nadja.
Wieder sehr schöne Adventspost, liebevoll und lecker!
Und es hat sich noch kein Tee wiederholt!




Ein schönes Adventswochenende Euch allen! Weihnachten rückt immer näher!  :-)

Kommentare:

  1. Cool ist das Bullauge! Und die Idee, hässlichen Stoff zu verschenken, ist amüsant!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, mach keinen Ärger, Weihnachten kommt wirklich immer näher?!
    Ich hätte sehr gern vorher noch mindestens 2 zusätzlich Adventswochen zum Backen, basteln, genießen. Und außerdem will ich mir nicht vorstellen, ab 25.12. ohne tägliche Teepost auskommen zu müssen. Schnieeef.
    Deine Tasche ist originell geworden. Das Bullauge, der karierte Stoff und im Kontrast zu dem klassisch- strengen Karo die verspielten (fast schneckenartigen) Ringel...
    Kann man hier irgendwo "gefällt mir" klicken?
    Jetzt geh ich mal gucken, was sonst noch so aus dem Karostoff geworden ist!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh - kein Hut - ein Bullauge....:-) hübsch hast Du den Karostoff eingerahmt.....:-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judy,

    so im Bullauge macht sich der Stoff wirklich gut (und sooo hässlich finde ich ihn jetzt auch nicht)! Und die Einrahmungen in Rot sind auch toll!
    Nur das Extrafach habe ich nicht entdecken können ... vielleicht sind mine Augen noch nicht weit genug offen? :o)

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Wo ich das bei dir so sehe... Ich sollte auch mal was mit Bullauge nähen. Die Tasche ist wirklich sehr schick!

    AntwortenLöschen
  6. So im Bullauge macht sich der Stoff eigentlich ganz gut und wirkt nicht mehr so hässlich. Die Tasche gefällt mir, auch die roten Nählinien finde ich toll.
    Mal schauen was die andern gezaubert haben,
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  7. Dein Beutel ist ja perfekt zu Deinem neuen Westwood-Mantel.
    Bullaugen sind immer wieder faszinierend, schön sind Deine umkreisenden roten Nähte.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine echt coole Tasche, mit den Schlängelnähten und dem Bullauge toll.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Judy,
    das ist ein tolle Stoffverwertung! Das Bullauge gefällt mir richtig gut, wollte ich auch schon mal machen, aber wie es so ist: die To-Sew-Liste will ja auch nächstes Jahr noch ihre Daseinsberechtigung haben!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Super Tasche. Das mit dem Bullauge ist ja der Hammer!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Höhö ... ist ja lustig ... ich dachte zunächst auch, dass der Beutel dunkelblau wäre. Wie die Optik einem manchmal Streiche spielt xD

    AntwortenLöschen