Mittwoch, 16. Dezember 2015

MMM mit Rosa P.-Kleid und Tee-Adventskalender



Hier das zweite meiner drei Rosa P.-Kleider. Aus Jersey. 
Ich finde es ein bisschen eng. sieht man jetzt nicht unbedingt  :-)
Hatte die M zugeschnitten, 
nachdem das erste Kleid (aus Sweat) in der L zu groß war.




Zum Vergleich das erste aus Sweat.
Da musste ich überall ein bisschen wegnehmen, damit es passend aussieht.
Aber kuschelig ist es:




Am besten war doch das dritte geworden. Ein Sommerkleidchen.
Wieder aus Jersey. 
In L. Und das Rockteil sogar noch etwas mehr ausgestellt:  KLICK
Schon ulkig, das Schnitt-Stoff-Zusammenspiel,
irgendwie ist es doch immer Glückssache...

MeMadeMittwoch

....... 

Und heute ist der Tag, an dem (hoffentlich) 
die Teilnehmer des Tee-Adventskalenders meinen Brief öffnen können.

War ziemlich unentschieden, was die Auswahl des Tees betraf,
aber ich habe mich für eine Karte an einem Linolschnitt versucht.
Ging ziemlich schwer, was wohl daran lag, dass auf meinem alten Werkzeug noch EVP dransteht  :-)
Aber dafür konnte ich in einem Rutsch 30, 40 Karten drucken, das ist doch effektiv  :-)





Bei solcher Fließbandproduktion ist dann auch 
die technische Ausführung nicht gleichmäßig perfekt, 
aber da muss mal wieder der Spruch herhalten: 
Muss so! Handarbeit!
:-)




Ach, und die Wahl des Tees fiel auf  Rooibos Vanille-Orange.



Kommentare:

  1. Also auf den Fotos sieht man nichts von zu eng aber das Gefühl wird wohl vom Sweat kommen, der ja oft nicht so dehnbar ist wie Jersey, sehr schick.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,

    das Kleid sieht auf jeden Fall nicht zu eng aus, sondern toll und passend! Und wenn es dir nach Weihnachten noch passt, IST es auch nicht zu eng ... ;o)

    Linolschnittwerkzeuge mit EVP drauf - köstlich ... wenn ich noch welche aus meiner Linolschnittbastelzeit - also aus der Schulzeit - hätte, stünde da wahrscheinlich Zonenrandgebiet drauf ... ;o)
    Aber deine Weihnachtskarten sehen trotz des schwergängigen Werkzeugs super aus!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Zu erst einmal, eine tolle Handarbeit. Ich freue mich immer, wenn ich selbstgestaltete Karten bekomme.
    Dein dritter Versuch ist sehr gelungen. Jedesmal, wenn ich diesen Schnitt im Netz sehe, fällt mir ein, dass ich ihn auch schon raubkopiert habe und nur noch zuschneiden und nähen muss. Deine beiden 1. Versuche finde ich auch gelungen. ich meine, dafür können wir doch nähen oder? Was nicht passt, wir passend gemacht. Diesen Vorteil haben nur wir. Das Kleid mit den Pünktchen könnte ich so für meinen Kleiderschrank übernehmen.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judy,
    ein total süßes Kleid! Sieht passend aus, nicht zu eng. Das ist also nur Dein Gefühl... :-)
    Danke für den schönen Adventskalenderbrief! Auch wenn der Rooibos nun nicht mein Liebling werden wird, das Drumherum hat mein Herz zum Frühstück schon sehr erfreut! Was Du so für Zitate kennst.... Heb' ich mir auf.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Sieht klasse aus. Von zu eng kann ich nichts sehen. Genau passend würd ich sagen. Ich finde es übrigens auch immer Glückssache mit der Stoffauswahl.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Beide Kleider sind sehr schön und passen wunderbar in Dein garderobe! Ja das Zusammenspiel von Stoff und Schnitt und Passform - das bleibt die ewige Herausforderung beim nähen. Bei Den Vouge-Schnitten ist oft einen Zeichnung drauf umd die Elasitzität zu testen, das hilft. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Je nach Stoff fallen Jerseykleider ja sowieso unterschiedlich aus. Auf den Bildern sieht es auch nicht zu eng aus; fraglich ist also allein, ob es dir bequem ist. Hübsch sieht es jedenfalls aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ja, drucken ist einfach toll und bringt viele schöne Ergebnisse. Ich drucke gerne Monotopien auf Gelantineplatte und bastele dann Geburtstagskarten daraus. Linoldruck werde ich definitiv in den Ferien ausprobieren. Vielen dank für die Inspiration! Die Karten sind toll geworden!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  9. Auf dem Bild sieht das Kleid nicht zu eng aus und es sieht toll aus. Je nach Beschaffenheit des Stoffes muss ich den Schnitt auch immer wieder anpassen.
    Die Karten sehen toll aus und sollten auf kein Fall gleichmässig sein...das wäre ja geradezu langweilig.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja echt fleißig.....Deine Weihnachtskarten sind toll - hast Du schon einen Marktstand zum Verkaufen....:-) Hab einen schönen Abend

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Die Karten sind ja hinreißend!!! Gerade das jede eine Unikat ist macht sie so einzigartig charmant. Deine Kleider sind auch schick! Das eins zu eng ist fällt gar nicht auf ;-)
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  12. Spannend! Ein Schnitt, uns so viele unterschiedliche Kleider :)
    Herrlich!
    Linolschnitt habe ich noch nie gemacht. Und den Insider habe ich auch nicht verstanden ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn EVP auf einem Produkt steht, ist es noch aus DDR-Zeiten. Das stand immer vor dem Preis.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Einzelhandelsverkaufspreis
      Auf meiner Linolschnittgarnitur steht z. B. EVP M 3,-

      Löschen
    2. Ach so :))) da hätte ich nachdenken können...
      Herzlichst
      yase

      Löschen
  13. Fein, dass Du das Making-Off-der Karte noch zeigst, mir gefällt sie wirklich sehr gut.
    Judika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Judy, vielen lieben Dank für den leckeren Tee.. Orange mag ich am liebsten ;)) aber das weißt Du ja schon ;))) Deine Linoldruckkarte ist soooo bezaubernd.. ich finde sie einfach wunderbar!! Dankeschön! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag das schwarze Kleid mit den bunten Tupfen total und dass es zu eng sitzt, sieht man zumindest nicht auf den Fotos. Körperbetonte Kleider stehen dir auf jeden Fall (und die kannst du dank deiner Topfigur definitiv auch mal häufiger tragen).
    Deine DIY-Karten sehen übrigens spitze aus! Klasse Idee, um ordentlich Zeit im Weihnachtsstress zu sparen :)

    AntwortenLöschen
  16. Also ich finde deine Karte perfekt. Sowas kann ich gar nicht und habe null Ahnung wie das funktioniert!
    Vielen lieben Dank für Karte und Tee und Fontane :-)
    Ich schreibe gerade meinen Blogpost. Komme leider erst heute dazu!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen