Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along 4 - 2015



Dieser Burdaschnitt soll es eigentlich werden, kürzer, aber mit langen Ärmeln:




So sah es gestern aus
(also eigentlich schon letzten Sonntag, aber da hatte ich keine Lust zum Probieren):




So sah es gestern abend aus:




Kleid zu weit, Paspel steht blöd ab, aber Reißverschluss gerettet.
Zum Glück hatte ich ihn mit großen Stichen eingenäht.




Also werde ich heute einfach hinten ein bisschen Stoff  wegnehmen
und den RV neu einnähen.
Wenn´s nicht hilft, näh ich doch noch schnell ein Jerseykleid :-)

Vielleicht kann ich Euch nachher noch den aktuellen Stand mitteilen....

Mal sehen, wie es bei den anderen vorangeht:


KLICK


Stell jetzt (um 15.00 Uhr) mal aktuelle Fotos ein.
Habe am RV beidseitig bis zu 2 cm weggenommen, ein bisschen hat´s geholfen.
Ewig musste ich fummeln, um den RV einigermaßem gleichmäßig einzunähen 
ohne am unteren RV-Ende eine Beule zu haben.
Und ich frag mich nicht zum ersten Mal, ob es nicht nervenschonender wäre, 
ERST der RV einzunähen und DANN die Naht unterhalb des RVs zu schließen.
Ansonsten hab ich den Halsausschnitt mit Beleg abgesteppt 
und untenrum alles gesäumt, beides mit roter Geradstichnaht.

So, jetzt aber:





In echt zwar knallrot, aber nicht sooo knallig.




Bis jetzt sah es auf den Fotos besser aus als in echt,
aber vielleicht erkennt man es jetzt besser, dass ich mich ein bisschen fühle wie eine Vogelscheuche  :-)








Ich hätte halt kleiner zuschneiden sollen.
Die eigenmächtig verlängerten Ärmel müsste ich auf jeden Fall enger machen.
Aber vielleicht wird es am ehesten tragbar, wenn ich die Ärmel ganz entferne,
dann hätte ich ein Hängerchen zum Drüberziehen 
und könnte ganz einfach die Seitennähte unter der Achsel enger machen
und die Armausschnitte ein bisschen schöner zurechtschneiden...

Der Stoff nervt mich aber auch, sieht immer knittrig aus, 
obwohl ich ja ständig das Bügeleisen drauf hab  :-(

Die helle Strumpfhose war gerade das Einzige, 
was ich hier oben im "Kinderzimmer" finden konnte  :-)


Puuh, so lange Posts mag ich ja nicht, lässt sich aber heute mal nicht ändern....

Ende des Nachtrags

.....


Gut im Rennen liege ich mit der Farbenmix-Adventskalender-Tasche (KLICK).
Sie hat schon die versprochenen fünf Fächer, viel ist nicht mehr zu tun.
Ich weiß nicht, warum diese Advents-Nähaktionen so motivieren.
Ich guck immer schon um Mitternacht, was als nächstes zu tun ist, und freu mich drauf  :-)




Und weil das immer so wenig ist, näh ich nicht nur die eine Tasche,
schließlich steht Weihnachten vor der Tür  :-)

......

Und ganz viel Spaß macht auch die Tee-Adventskalender-Aktion von Frau ALLTAGSBUNT.
Jeden Morgen ein neuer hübscher Brief und jeden Abend eine andere neue Teesorte.




Am 12. gab´s Post von KIRSTEN und heute von ANNI.
Habt lieben Dank, Ihr Zwei!

Und Euch allen einen schönen dritten Advent!



Kommentare:

  1. Ich drück die Daumen, dass die Verbesserungsarbeiten gelingen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,
    das sind dann wohl die ausschlaggebenden Gründe, warum ich mich nicht doch aufraffen kann, zu nähen.
    Nie im Leben hätte ich mich überwunden, den Reißverschluss wieder herauszutrennen... :-(
    Welch eine furchtbare Arbeit! (Ribbeln beim Stricken ist ja schon frustrierend, aber das hier geht wirklich gar nicht. Mein Kleid wäre an dieser Stelle im Müll gelandet!)
    Übrigens wollte ich noch mein Erstaunen kundtun, darüber, dass du nach nie Wollwalk verarbeitet hast. Sooo schlecht verarbeitet der sich gar nicht. Klar, wenn 3 Schichten Stoff auseinander kommen, ist es schon ziemlich dick, aber dafür verrutschen die Lagen wenigstens nicht.
    Dir einen schönen 3. Advent.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trennen tu ich auch nicht gern. Mach ich auch selten. Hier hatte ich ja vorsorglich mit großen Stichen genäht, da ging es schnell.

      Löschen
  3. Da hat dein geübtes Auge wohl schon gesehen, dass das Kleid zu weit ist, also wegen der Unlust anzuprobieren, die habe ich immer nur, wenn mir schon vorher was verdächtig vorkommt. ich dnek du schaffst das noch locker.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Der rote RV ist ja der Hingucker an Deinem Weihnachtskleid, liebe Judy, schade nur, dass das Kleid zu weit ist... aber irgendwie auch gut, dass es den flinken Nahttrenner gibt, lässt Du die rote Paspel ganz weg?
    Ich drücke Dir die Daumen, das alles so klappt, wie Du es Dir wünscht.

    Hab einen gemütlichen 3. Adventssonntag
    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich noch im Hinterkopf: Zur Not Paspel wegschneiden, Ober- und Unterteile neu zusammennähen und ein rotes Samtbändchen drauf. Nun aber nicht mehr, jetzt ist der RV richtig festgenäht.

      Löschen
  5. Ich drück die Daumen beim Retten, es wäre sehr schade um das schöne Kleid, wenn es nicht klappt, ein Jerseykleid ist doch ein guter Plan B.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoff du kannst das Kleid noch retten. Ich drueck dir die Daumen. Deine Adventskalendertasche sieht ja toll aus so eine schoene Farbkombi. Ich freu mich schon auf morgen, wenn wir sie fertignaehen duerfen.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Du schaffst die Kleider-Rettung bestimmt! Und die Option Jersey-Kleid ist immer gut.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Habe mal Fotos nachgeschoben!

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt die Ärmel sind etwas weit...Jetzt wäre vielleicht der Augenblick gekommen, meine noch völlig niemals genützten Nähschablonen vom Stoffmarkt rauszuholen :-(....... Ohne Ärmel wäre es aber auch hübsch....mit lockerer Weste drüber....Hab einen schönen 3. Advent

    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich versucht habe, eine schwungvolle Linie an die Teilung hinten zu zeichnen, um den RV enger einzunähen, hatte ich auch an solche Schablonen gedacht. Hab aber keine.

      Löschen
    2. Ich hoffe, sie erfinden irgendwann das Beamen.....:-)

      Löschen
  10. Och Mensch, das ist ja blöd, dass es nicht passt! Ich hoffe auch, dass du es noch irgendwie retten kannst ... :o))
    Reißverschlüsse klebe ich übrigens vor dem Annähen immer mit Stylefix auf den Stoff, da verrutscht dann nichts - ich finde das Zeug sowas von genial ....
    Jaaa, die Adventskalendertasche ist sooo toll ... vor allem fand ich es klasse, dass man vorher so gar nicht wusste, was das werden soll ...

    Allerliebste Grüße und einen schönen 3. Advent!
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin sicher, das Kleid kriegst Du hin.
    RV und Paspel ergeben auf der Rückseite ein symbolisches Kreuz ;-))
    Wenn ich es mit der hellen Strumpfhose sehe finde ich es könnte etwas länger sein.
    Wahrscheinlich ist es wieder Deine Universallänge bei der Du dann Hosen drunter ziehst ;-))
    Deine Adventstasche sieht sehr gut aus, ich kann mich immer nicht entschließen denn nach dem Endergebnis wähle ich Stoffe; wie soll ich für Mystery Stoffe wählen? Bin wohl doch kein Abenteurer ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, mit Hose drunter. Und Unterkleid, damit es gut über die Hose rutscht. Aber ich hab eh irgendwie keine Lust mehr :-)
      Wenn man bei der Tasche zueinander passende Stoff wählt, kann doch nicht viel schiefgehen...

      Löschen
  12. Schade, dass Du noch nicht zufrieden bist. DAs wird schon noch. Das KLeid könnte ich mir auch mit kurzen Ärmeln vorstellen... An den Seiten etwas Weite rauszunehmen wäre in jedem Fall einen Versuch wert. Stoff und Farbkombination finde ich jedenfalls sehr schön. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Das mit dem Kleid finde ich sehr schade. Die Seitennähte kannst du nicht enger machen? Drücke dir die Daumen, dass du eine Lösung findest.
    Die Adventstasche von Farbenmix wird toll, ich bin sie auch schon am Nähen und finde es gibt wieder eine so richtig tolle Krimskrams Tasche...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  14. Du hast so schöne Ideen für das Kleid - ich drück dir die Daumen, dass du die Passformprobleme noch in den Griff bekommst.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  15. Die Empire-Form gefällt mir, allerdings hast du ja schon selbst erkannt, dass das Kleid zu weit ist. Wie wäre es, wenn du die Form mehr in diese Richtung anpassen würdest, dann könnte die Mehrweite in den Falten und Abnähern verschwinden: http://www.burdastyle.com/projects/danielle/instructions/1. Ich bin gespannt, wie sich dein Kleid weiterentwickelt. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Art hab ich schön öfter mal vor allem im Rücken Weite reduziert. Allerdings müsste ich dann hier ja die Unterteilungsnaht mit der Paspel komplett auftrennen, da sind drei Nähte, vorher den RV raustrennen ... nee, dafür bin ich zu faul. Aber trotzdem danke für den Tipp, lieb von Dir!

      Löschen
  16. Irgendwie immer Schade um die Zeit und das Material, wenn es nicht so funzt, wie man sich das vorgestellt hat.....
    Ich bin mal gespannt, ob und wie dein Weihnachtskleid es schafft....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Super, dass das mit dem RV noch geklappt hat. Das Kleid ist richtig hübsch! :)

    AntwortenLöschen