Freitag, 7. Juni 2013

Twist Knot in Arbeit



So heißt nämlich dieses Knotenkleid aus der Ottobre.
Ein bisschen Denkarbeit hat es wieder erfordert,
aber ich hab´s kapiert...

Vorder- und Rückenteil sind fertig.
Viel sieht man nicht bei dem Stoff.




Zur Erinnerung:




Und im Garten hab ich ein paar  Pflanzen und frische Blumenerde verteilt.
Z. B. hier:




Dieser Tontopfturm sollte eigentlich Kräuterpflanzen beherbergen,
aber da hab ich mich größenmäßig ziemlich verschätzt.
Nun wird es ein Lavendeltürmchen.
Da sind klitzekleine Pflänzchen drin, 
denn ich hebe wirklich den klitzekleinsten Lavendel-Ableger auf  :-)




Und für die Kräutertöpfe muss ich mir halt was Anderes überlegen.

Einen schönen Start ins Wochenende!

Kommentare:

  1. Bei den Ottobre-Schnitten muss man aber auch manchmal wirklich viel denken ;-)) Toll ist es geworden :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. Vor die Erschaffung des Knotenkleides hat die Ottobre wohl die Auflösung des Knotens gestellt ... :o)
    Sieht aber schon gut aus!
    Dein Lavendeltürmchen wird bestimmt auch ganz toll aussehen, wenn es dann erst mal blüht!

    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Stoff! Hoffe, Ihr seid gut durch das Hochwasser gekommen und Dein Lavendel wird jetzt nicht von irgendeinem Bach-wird-zu-reisendem-Strom zwangsgewässert.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Judy,

    ich stelle mir schon jetzt vor, wie du in dem Kleid aussehen wirst. Ich denke, dass passt dir wieder prima.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber schon sehr gut aus. Ich bin auch direkt bei dem Kleid angefangen. Den Schnitt habe ich schon. Mal sehen ob ich am Wochenende Zeit finde den Stoff zu schneiden. Das andere Shirt habe ich erst einmal hinten angestellt. Da hatte ich ja schon beim Muster kopieren einen rauchenden Kopf. Dabei sieht das im Heft gar nicht so schwierig aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja schon ALLES richtig gut aus....und ich freue mich dann schonmal auf die Anprobe.... Ich glaube, wenn das Jahr rum ist, hast Du mindestens 365 neue Kleider.... :-)....Schön Deine Blumis....ich rappe heute auch den Garten....

    AntwortenLöschen
  7. Na, da freu ich mich auf Mittwoch... gleich geh ich zum Stoffmarkt. Braucht jemand Nachschub? Judy, ich habe gestern Abend noch spät Bilder von der Flut gesehen, auch von Dessau-Roßlau. Und mache mir ein paar Sorgen mehr... alles Gut bei euch? Oder können wir irgendwie helfen (wir hätten zum Beispiel so ein Trockendings im Keller - habe ich nach unserem vollgelaufenem Keller gekauft. Gab ja keins mehr im Baumarkt zu leihen. Müsste man problemlos verschicken können - und irgendwo finden sich bestimmt auch noch ein paar Pumpen - mit DHL könnten die Montag da sein - wenn bei euch noch die Post kommen kann.). Wenn du was brauchst, melde dich!

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ganz lieb von Dir! Aber ich wohne wirklich nicht in einem Stadtteil, in dem auch nur die Gefahr von Hochwasser besteht. Hier haben wir öfter erhöhtes Grundwasser, aber in diesem Haus hier nicht mal das. Zum Glück...
    Danke Dir für Deine Sorge!

    AntwortenLöschen
  9. So schnell kann sich´s ändern, während ich den Schlaf der Gerechten genossen habe, hat sich das Wasser so ausgebreitet, dass man sich um unseren Stadtteil auch Sorgen macht. Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du Arme! Wie schlimm ist es denn? Sind Evakuierungen zu befürchten? Wasser- und Stromabschaltungen? Es ist aber auch echt blöd. Sogar Pegelonline kommt mit eurem Wasserstand nicht zurecht. Da steht seit heute ganz früh morgens immerzu "08.06. 15:00 737cm". Vielleicht geben die jetzt auch schon DA eine Prognose ab ... :O

      Wir liegen jetzt bei 734cm. 62cm mehr als 2002. Und einige Stadtteile versinken auch schon in den Fluten. Aber bei mir ist wirklich nichts. Man hört nur die ganze Zeit das Tatütata der Einsatzwagen.

      Ich drücke die Daumen, dass bei euch zuhause nichts passiert!

      Löschen
    2. Aken wird komplett evakuiert und auf der Landstraße zwischen Dessau und Aken stehen 70 cm Wasser. In dieser Richtung liegt mehr oder weniger unser Stadtteil. Da ist aber noch viel Fläche dazwischen, ein großer Flugplatz z. B..

      Löschen
    3. Das hört sich ja, zumindest was euch betrifft, halbwegs beruhigend an. Der Pegel müsste doch in Dessau auch langsam anfangen zu sinken. Obwohl ja auch schon wieder reichlich Regen für die näschsten Tage angekündigt wurde. Bestimmt zum Auffüllen der Flüsse. Damit sie auf gar keinen Fall leer werden ... :o)
      Am besten man verlässt gar nicht mehr sein (trockenes) Zuhause ... :O

      Löschen
  10. ... die eigene Vorstellungskraft ist dem Wasser leider ziemlich schnuppe. Als ich damals losgefahren bin, war die Welt noch in Ordnung, es hat nur ein wenig doll geregnet. 40 Minuten später stand der ganze Keller gut einen halben Meter voll Wasser. Nicht lustig... . Wenn du was brauchst meldest du dich - Nummer hast du ja! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Der Lavendelturm gefällt mir - besonders, da er mit selbst gezogenen Ablegern befüllt worden ist :)
    Ich könnte mich auch als Hilfe für euren Keller anbieten, falls ihr Unterstützung braucht. Bin aber erst morgen Nachmittag wieder in Leipzig. Von dort aus ist's ja ein Katzensprung ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin beeindruckt! Ich hoffe doch, es wird nicht nötig sein, nach der letzten Meldung, die ich vernommen habe, ist unser Stadtteil sicher.

      Löschen