Dienstag, 29. Juli 2014

Lavendelherz und Grannys



Die Blüten vom Lavendel, den ich vor einiger Zeit in der Wohnung verteilt habe (HIER),
hab ich nach und nach abgepopelt und jetzt ein Duftherz genäht.




Das Häkelherz ist das von hier .
Ich habe es auf Organza genäht und dann nochmal Organza als Rückseite angenäht.
Habe ziemlich gepfuscht, so habe ich es von rechts nochmal absteppen müssen.
Na jaaa ...
Duften tut es jedenfalls  :-)





Der restliche Lavendel darf erstmal noch in der Schale vor sich hin duften....

Und das Lavendelherz schicke ich zur monatliches Sammlung von Lavendelhaus!


Apropos Lavendel...
Auf der FB-Seite von der "Daphne´s Diary" wurden in letzter Zeit 
Fotos von Blumenarrangements gesammelt.
So kamen meine Lavendelsträußchen, die Ihr schon kennt....




... auch in die Zeitschrift:




:-)



Mein Häkelprojekt ist auch vorangeschritten.
Da muss ich mich bremsen, dass für den Urlaub noch genug zu tun ist  :-)
Ich habe einige Fehler eingebaut
und die letzte Reihe, mit der man die Hexagons schon zusammenhäkelt,
ist auch etwas nervend,
aber wenn ich mir das Foto so angucke, sieht es doch nett aus:





Anleitung für die Hexagons von rosa p.: KLICK


Das war ja ein durch und durch lila Post  :-)

Und wie Ihr seht, hab ich mich ein bisschen neu eingerichtet.
Eine Freundin hat mir mit Banner und Profilbild geholfen.
Vielleicht räum ich noch ein bisschen und streich hier und da,
bis ich mich heimisch fühle  :-)

















Kommentare:

  1. Gratulation zu Deinem neuen richtig professionellen Webauftritt...und deine zart Lila angehauchten Werke sind toll geworden....und natürlich gratuliere ich Dir zu Deinem ersten Zeitungsauftritt.....Da sieht man mal wieder, dass Fleiß zum Erfolg führt..... Super......

    Bist ab sofort mein Vorbild.....:-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Judy,

    meinen Lavendel habe ich nicht geschnitten, weil nach wie vor Hummeln und Bienen jedes Blütchen absuchen. Und da ich diese fleißigen Wesen so mag, bleibt der Lavendel halt stehen und trocknet quasi am Stiel. Für ein Sträußchen zum Aufhängen gegen die Mücken wird es wohl später auch noch reichen. Denn solche hübschen Herzen bekomme ich zwar häkel-, jedoch nähtechnisch nicht zustande.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist immer noch ganz viel Lavendel.

      Löschen
  3. Jaaa, dein neues Blog-Outfit ist klasse ... passt übrigens auch super zu Deinen selbstgenähten Judy-Outfits ... ♥♥♥

    Lila mag ich ja gerne - letzter Versuch hin oder her - und so gefallen mir deine Lavendelblüten mit und ohne Herz und deine Grannys seeehr ... und Gratulation zum Zeitungsauftritt!!! :o)))

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Danke Ihr Lieben! Das Bild in der Zeitung ist keine besondere Leistung. Es kamen sicher alle bei FB hochgeladenen Fotos in die Zeitschrift.

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch zur neunen Blog-Einrichtung, gefällt mir und passt sehr gut zu Deinen Handarbeiten.
    Lavendel liegt bei uns auch gerade in der Luft, etwas später als bei Dir.
    Beim Häkeln geht es mir wie Dir, habe letzte Runden mit Zusammenhäkeln kleiner viereckiger Grannys probiert und werd' sie erst mal weg legen für Handarbeiten außer Haus.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Ach??? Du baust Fehler ein....! Mir passieren die immer unbeabsichtigt :(
    Gratluliere zum Papiertiger! Und zur neuen Blogeinrichtung, sehr nett :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich lila alles! Herzlichen Glückwunsch zum Foto in der Zeitschrift. Haste Dir auch echt verdient mit deinen immer so schönen Dekoideen (da habe ich kein Nervensystem an dieser Stelle, leider, ist wohl auch der knappen Zeit geschuldet...)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Sehr professioneller und schicker Header!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Judy,

    ja, irgendwie alles lila :-) Aber superschön. Das Herz ist ganz niedlich und die Decke wird ein Traum.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Uuuuieh. Judy ist berühmt.
    Wie cool ist das denn, dein Foto in der Zeitung.

    Lila schützt vor Schwangerschaft - hat meine Omi immer gesagt ;o)
    Das hat die Decke doch genau die richtige Farbe...
    Ich will am Wochenende auch los um für die Urlaubsreise Wolle zu kaufen. Auch lila (= septemberfarben) wohl.
    Hoffe, ich krieg das nach der Drops- Anleitung hin.
    Allerdings scheinen gerade unsere Urlaubspläne zu platzen. Mal schauen, was wird.

    Allerherzlichste Glückwünsche an "Kind" und Mutter zu den neuerworbenen Fähigkeiten. Ich freu mich sehr für euch!

    Und last, not least: danke für deine lieben Glückwünsche.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ;o) hast du nicht vergessen. Du warst gleich die 2.!!
      Anfahren am Berg? Haben wir noch nicht geübt. Lernt man das nicht am besten im Gebirge in Serpentinen?!
      Mein junger Herr hat es leicht. Er hat auf einem Schaltwagen gelernt, aber unser Töff hat ein Automatikgetriebe. Da kann er sich fürs Erste voll auf den Verkehr konzentrieren... besser ist das auch...

      Löschen
    2. Nee, ich meinte nicht die Geburtstagsglückwünsche, sondern die Gratulation zum Gewinn.
      Ja, irgendwie hat man nun ständig das Gefühl, an jeder Ampel sei ne leichte Erhöhung, an den Brücken sowieso. Und während man beim Anfahren mit ´nem Diesel wohl kein Gas gibt, funktioniert das bei meinem Auto nicht. Da geht dann das Auto aus und alle hupen :-) Aber es wird immer besser. Sind auch heute wieder ein bisschen rumgegurkt :-)

      Löschen
    3. Nachdem ich mich am ersten Hügelchen (die Lüneburger Heide bietet ja auch nicht gerade Hochgebirgsstrecken) nicht getraut habe, die Fußbremse trotz angezogener Handbremse loszulassen, hat meine Fahrlehrerin das Anfahren übernommen ... und mich anschließend in ein mehrstöckiges Parkhaus gehetzt, in dem ich auf jeder Halbetagen-Steigung stehenbleiben und anfahren musste ... und das waren viiiele ... am Berg anfahren kann ich seitdem perfekt ... und eine Handbremse brauche ich auch nicht mehr dafür ... O_O

      Löschen
    4. Oh, arme Helga, das klingt ja nach Psychoterror!!

      Löschen
    5. Och nööö, eigentlich war sie eine ganz Liebe ... und schließlich hat es sich ja auch gelohnt ... :o)))
      Meine schönste Erinnerung an die Fahrschule ist, dass ich die Fahrstunden immer direkt nach der Schule hatte - fast immer als letzte Fahrschülerin - und ich mich dann NACH der eigentlichen Fahrstunde die 20km selbst nach Hause fahren durfte ... :D

      Löschen
    6. Da bin ich ja beruhigt. Heute werden die Fahrschüler immer zuhause angeholt, oder auch an der Schule, je nach Wunsch, und zuhause abgesetzt. Ich glaube, bei mir war das nicht so. Aber ich erinnere mich, dass es bei mir noch ziemlich leicht war, gab ja auch kaum Autos auf der Straße. Immer zwischen zwei Dörfern hin und her und das war´s auch schon.

      Löschen
    7. Vom Dorf bin ich ja auch, aber die Fahrstunden fanden immer in der "großen" Stadt statt, da gab es immerhin Ampeln und andere Schikanen ... aber sowas wie Nacht- und Autobahnfahrten waren damals auch noch nicht im Programm, das ist heutzutage doch etwas anders ... und drei bis vier Autos mehr als ihr hatten wir damals schon auf den Straßen ... ;o)
      Musstest Du denn auch nicht sowas wie rückwärts einparken üben? Oder gab es zwischen den Dörfern nur sooo große Lücken, dass man da einfach vorwärts reinfahren konnte?

      Löschen
    8. Kann mich nur an Wenden in drei Zügen erinnern, auf einem Bahnhofsvorplatz. Bestimmt gab´s bei uns noch keine Parkplätze :-)
      Aber bei uns gab´s vor der Fahrpraxis einen "Fahrtrainer", kennst Du das?

      Löschen
    9. Nee, was ist das denn?

      Löschen
    10. Wie solche Spielgeräte heute, bei denen man Autorennen fährt. Also man musste am Bildschirm autofahren. So, bei mir hat sich gerade spontan ein kleiner Ausflug ergeben, zwei Wohnungsbesichtigungen mit den Kindern in Weimar, das ist nämlich ihr bevorzugter Studienort. Mal schnell Haare schick machen :-)

      Löschen
    11. Sowas gab es bei uns nur in Kneipen, wie auch Reaktionstests ... oder Flipper ... O_O

      Viel Erfolg bei den Besichtigungen! Mit schicken Haaren ... ;o)

      Löschen
  11. Lieb Judy,
    hast Du keine Lust die Häkelanleitung für das Herz ins Netz zu stellen. Ich stelle mir die Lavendelherzen nämlich ganz zauberhaft in meinem Kleiderschrank vor.
    Mit viel Hoffnung auf Deine Entschlussfreudigkeit und Wünschen für eine Kreative Woche,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde keinen Blog und keine Adresse von Dir. Willst Du mir nicht eine Mail schreiben, dann kopier ich die Anleitung und maile sie Dir!
      judysdiesunddas@t-online.de

      Löschen
    2. Liebe Judy,
      das fände ich ganz toll. Einen Blog habe ich zur Zeit noch nicht, weil mir bei einem Ganztagsjob und 5 Pilateskursen in der Woche einfach die Zeit dazu fehlt. Da ist dann häkeln, stricken und Marmelade kochen ein schöner Ausgleich.
      Über die Anleitung für das Herz würde ich mich deshalb riesig freuen. Du kannst Sie mir an gjansen@ukaachen.de mailen.
      1000 Dank im Voraus und schönes Wochenende,
      Gabi

      Löschen
  12. Dein lilanes Häkelprojekt lässt mir jedes Mal aufs Neue das Herz höher schlagen. Sooooo schön schaut's jetzt bereits aus! *_*
    Dein neuer Header gefällt mir übrigens sehr sehr gut und Glückwunsch zu deiner ersten Publikation in einer Zeitschrift! :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich schließe mich flott Su an! Gratulation zum Bild in der Zeitschrift - und zum neuen Banner. War gestern kurz an einem anderen Computer und hab deinen Blog da gegoogelt - und dachte schon, es gibt einen anderen Blog, der heißt wie du. Hab das dann aber schnell für mich geklärt - und war heilfroh! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lebe mich auch erst ein :-)

      Löschen
  14. Liebe Judy,
    lila über lila, hach, ich schwelge in Deinem Post und gratuliere Die herzlich zum Bild in der Zeitschrift, Lavendelduft durchzieht meinen Monitor *schmunzel* , chic Dein neuer Header, vom Häkelherz und Granny Square-Decke bin ich ich ja eh begeistert!!!


    sonnige Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Judy
    ich kann deinen Lavendel fast schon riechen...
    Danke dass du auch trotz der Hitze wieder mitgemacht hast.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Judy, ich finde Dein Lavendelherz wunderschön. Mit dem Organza das Häkelherz zusammen nähen, gefällt mir so gut, das versuche ich auch. Hab auch schon den überzogenen Stuhl bewundert, super ! Deine Handarbeiten schaue ich mir immer sehr gerne an, so viele Ideen hast Du ! Zur Kapuzinerkresse : ja die Raupen mögen diese Pflanze, bisher war es aber nicht jedes Jahr eine Raupenplage. In meinem Garten wächst die Kresse an einigen Stellen, so ist ein Fraßbefall nicht weiter schlimm. Danke sagen möchte ich noch für Deinen liebe Besuch bei mir ! Dir ein sonniges Wochenende ! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  17. Da fällt man mal ein paar Tage aus, weil man düsteren Gedanken nachgeht,
    und da passiert hier so was tolles! Sieht klasse aus Dein neues Blogoutfit! :))
    Ich gratuliere zur Veröffentlichung in der Zeitschrift :)
    Und ich frage mich, warum Du das Lavendelherz nicht einfach ganz umhäkelt
    hast, dann würde da kein Organza mehr vorlugen :) sagt die Nichthäklerin... ;)
    lg
    das Sigi

    AntwortenLöschen