Mittwoch, 30. Juli 2014

Dumm gelaufen.... und Stuhl flink aufgehübscht - zum Nachmachen empfohlen :-)



Schon länger plane ich, noch eine Schnabelinabag in etwas kleiner zu nähen.
Also endlich ran - den Schnitt in medium ausdrucken.
Ein wenig mut- oder eher lustlos wurde ich jetzt und lobte mir die Sew Alongs, 
bei denen man alles schön häppchenweise serviert bekommt.




Beim Zusammenkleben kamen mir die Teile
ganz schön groß vor.





Ihr ahnt es schon oder hat sogar jemand ein besseres Gedächtnis als ich?
Ich habe doch tatsächlich die erste Tasche schon in medium genäht!
Demzufolge ist auch der Schnitt schon da.
Man hätte ja auch mal nachgucken können  :-(

Nase voll!!

Jetzt was schnelles Erfolgversprechendes!

Schreibtischstühle haben wir ja schon öfter aufgehübscht (Guckst Du HIER und HIER)
und dieser hier ist echt mal wieder fällig.




Da Tackern echt Spaß macht, aber Tackernadeln-entfernen eher weniger, 
gibt´s jetzt auch für die Sitzfläche ein mobiles Stoffstück.
Also eins zum Abnehmen und Waschen.

Schablone gesucht:



:-)

Auf zwei Stofflagen übertragen, da der Stoff etwas dünn ist, ...





rundrum zusammennähen, Wendeöffnung lassen und wenden,
gut bügeln, ganz knappkantig absteppen, 
dabei Wendeöffnung verkleinern, so klein, dass man später Gummi oder Kordel durchziehen kann,
und noch eine Naht weiter innen setzen, um einen Tunnel zu erhalten:




Kordel mit Sicherheitsnadel durchziehen,
vielleicht lieber eine farblich passende
(...Kordel!, Sicherheitsnadel ist egal  :-)  )




Für den Bezug der Rückenlehne hab ich den vorigen Genähten als Schablone benutzt.
Kann man aber auch gut direkt am "Modell" abstecken.
So habe ich es jedenfalls beim letzten Mal gemacht.




Nach der erfolgreichen Anprobe Naht versäubert und untere Kante gesäumt:




Fertig!
Kein Kunstwerk, aber nicht mehr peinlich  :-)





Und weil es so schnell und erfolgreich war:





Auf ein Neues...
Immerhin waren es jetzt zehn Seiten weniger!


Falls jemand ernsthaft die Schnabelinabag in medium, was ziemlich groß ist, nähen möchte,
würde ich gern den Schnitt in einen Umschlag packen und verschicken.
Dann hab ich die Arbeit nicht umsonst gemacht.

(Hier bei den Schnitten und der Anleitung sind auch die Größen beschrieben)
Und das war meine erste Schnabelinabag: KLICK, ziemlich groß, aber eben medium  :-)

PS: Den Karostoff (ein ehemaliger Vorhang) für den Stuhl hat mir mal HERZLIEBCHEN mitgeschickt,
die jetzt auch wieder in der Bloggerwelt unterwegs ist, nachdem ihr kleiner Theo nicht mehr ganz so klein ist.










Kommentare:

  1. Ist der neu ausgedruckte Schnitt (der auf dem Tisch) jetzt Medium-Medium? Also halb Medium? Small?
    Das mit dem doppeltem Medium-Schnitt ist ja echt blöd gelaufen - ja, ja, das Gedächtnis, das kenne ich auch (oder habe ich auch DAS vergessen? ;o) ) - ... aber Du findest bestimmt eine Abnehmerin ... :O

    Für Deinen Stuhl hat sich Dein Schnitt-Frust zumindest gelohnt ... ein hübsches Kleidchen hat er jetzt bekommen ... :o)))

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Small soll das sein. Mini gibt´s auch noch und big.
      Wegen dem blöden Gedächtnis haben wir einen Blog. Da kann man mal nachgucken. Blöd nur, wenn man´s nicht macht... :-) Und Du hast sogar vergessen, dass Du einen Blog hast ;-) Aber Du hast nicht vergessen, dass ICH einen habe und guckst immer vorbei und das ist schön!

      Löschen
    2. ... man muss halt Prioritäten setzen ... ;o)
      Und es ist wirklich schlecht, wenn man vergisst, dass und wo man das Vergessene nachschagen könnte ... O_O

      Löschen
    3. Liebe Judy,
      sie hat vergessen, dass sie ein Blog hat? Dann ist das der Grund warum ich immer vergeblich in der Hoffnung auf neue Samtpfötchen- Fotos reinklicke?! Tzzztzzz.

      @ Liebe Helga,
      du hast ein Blog. Das ist so eine Seite im Internet, da kannst du schreiben und Fotos hochladen und Judy und ich können dich (mit ein paar anderen Leutchen da besuchen kommen...)
      Claudiagruß von mir zu dir! ;o)

      Löschen
    4. @ Liebe Claudia,
      ich glaube, dass ich vergessen habe, wo mein Blog wohl sein könnte ... muss mal suchen gehen ... ;o)
      Wenn ich ihn gefunden habe, muss ich mal schauen, ob mir meine Samtpfötchen dann erlauben, ein paar Samtpfötchen-Fotos zu veröffentlichen ... du weißt ja, Recht am eigenen Bild und so ... O_O
      Liebste Helga- und Samtpfötchengrüße von uns zu dir! :o)))

      Löschen
    5. Gut, dass wir es jetzt schriftlich haben :-)

      Löschen
  2. Oh weh, die ganze Arbeit umsonst.
    Aber auf die "kleine" Tasche bin ich mal gespannt.
    Aber das geht bestimmt schnell, hast du ja schon Übung :-*
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss jetzt mal gucken, ob ich das Zubehör da habe. Für die Stoff gibt´s nur Reste.

      Löschen
  3. Ich drück dann mal die Däumchen für die Schnabelina-Bag....in der Ruhe liegt die Kraft....meistens wenigstens...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass Du mich erinnerst .... oooohm ...
      :-)

      Löschen
  4. Ein Stuhl mit Kleid, praktisch und schön. Mit stretchigem Material hab' ich auch schon mal runde Stühle mit Tunnelzug bekleidet.
    Für Deine Schnitt-Teile hat sich noch keiner gemeldet? Dann melde ich mich mal, habe ein Video zum Nähen einer solchen Tasche gesehen und finde den RV unten ganz praktisch.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dann schreib mir mal Deine Adresse (an judysdiesunddas@t-online.de)

      Löschen
  5. So ein Pech aber auch. Ich wollte mir auch schon eine Schanbi nähen, aber wenn Medium schon groß ist.... hmmm mal überlegen. Der Stuhl gefällt mir sehr gut und dein neuer Header auch ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Toller DIY-Stuhlbezug! Freue mich auch, dass du ihn im Sinne der Nachhaltigkeit abnehmbar gemacht hast :)
    Das mit dem umsonst gemachten Schnittmuster ist sicherlich doof, aber kein Beinbruch. Stell dir mal vor, du hättest den Fehler erst mittendrin beim Nähen bemerkt ... ;)
    Auf deine kleine Schnabelina bin ich übrigens schon mächtig gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  7. Der Schnitt ist schon weg, oder? Bin gerade wieder in Nähstimmung. Egal, such ich mir mal einen anderen Schnitt raus. Müssten ja noch ein paar in der Ecke liegen. ;)
    Dank deines Hinweises werde ich die dann mal unter die Lupe nehmen, BEVOR ich einfach einen neuen Ausdruck mache - mir könnte das auch passieren. ;)
    Das Stuhlkissen ist so genäht bestimmt viel praktischer - auf so hellem Stoff sieht man ja schnell was, was da nicht hingehört... :D

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht nach viel Arbeit aus,viel Spaß beim Nähen.
    Der Stuhl ist toll geworden.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Hach, da ist ja der karierte Stoff noch mal zu einem netten Einsatz gekommen.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  10. Schade, zu spät :)
    Aber cool, dein Stuhl :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Judy,
    ein ganz schlechtes Gewissen machst du mir mit deinem neuen Stuhlbezug.
    Hier sind die Küchenstühle fällig. Dringend.
    Und das ist ja eigentlich wirklich schnell erledigt.
    Ich glaub es liegt sogar noch genug Stoff in genau dem richtigen Farbton im Schrank.

    Tomatensauce macht selbst auf roten Sitzflächen noch fiese Flecken :-(

    Claudiagruß zur guten N8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das wollte ich nicht! Dann weißt Du ja, was Du im Urlaub machst :-)
      Wir haben an den Esstischen keine Polsterstühle mehr, nur Sitzkissen, die kann man waschen oder entsorgen :-) So schiebe ich auch seit Jahren den Kauf einer neuen Couch hinaus :-)

      Löschen
  12. Hallo Judy,
    der "neue" Stuhl sieht super aus! So kannst du auch mal schnell waschen, wenn es sein muss, oder neu nähen, geht meist schneller als waschen ;o)
    Die SchnabelinaBag will ich mir auch noch (irgendwann) nähen... aber wenn ich diese origamiähnlichen Schnittteile sehe.. ohweh... das sollte man wahrscheinlich in einem Rutsch nähen, sonst weiss man hinterher nicht mehr welches Teil wohin kommt, oder? Soviel Zeit und Ruhe hab ich mit meinen Jungs hier nicht, kann nur immer zwischendurch in kleinen Schritten nähen...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Judy,
    zuerst: Dein neues Bloglayout gefällt mir richtiggut!:) Klasse!
    Tackern macht Spaß, oder? Der Stuhl sieht echt klasse aus! Und auch deine Lavendelherzen und die Skulptur von den vorherigen Posts sehen klasse aus - ich kann nur staunen! Du hast wieder tolle Dinge gewerkelt! Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Da bin ich gespannt auf das neue Täschchen. Nähen will ich schon lange eine, aber die Zeit ....
    Ein schickes neues Layout hast du, gefällt mir sehr gut!!!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Judy, heute kam Dein Umschlag schon an. Nochmals Glückwunsch zu Deiner genialen Idee, Deinen Zusatzschnitt zu verschenken ;-))
    Wenn ich den Schnitt in eine Tasche umwandle werde ich auf meinem Blog dazu Fotos zeigen, ich freu mich aufs Nähen, Stoff dafür ist schon ausgewählt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. Die Stuhlverhübschung gefällt mir. Wenn bei mir mal sowas fällig wird,
    dann weiß ich ja jetzt wie es einfach und schnell geht. Das sollte ich
    auch noch hinbekommen :))
    Das mit dem doppelten Schnitt war zwar erst mal ärgerlich, aber dafür
    durfte die Ute sich freuen, das ist doch auch was ;)
    Wünsche Dir eine schöne Woche.
    lg
    das Sigi

    AntwortenLöschen