Sonntag, 1. Juli 2012

Strandtasche



Vor meinem Ostsee-Wochenende neulich fiel mir auf, 
dass ich einige selbstgenähte Taschen habe, 
aber keine, die ich mit an den Strand nehmen würde. 
Ist ja nicht so schön, wenn jahrelang der Sand rausrieselt.
Man bräuchte eine einlagige, großräumige Tasche mit wenig Eigengewicht, die man auch um die Schulter hängen kann und die wenig Platz im Trolly einnimmt..
Ein bisschen wie der Brötchenbeutel, nur größer.
Da ich immer noch von meiner allerersten Stoffbestellung einen ekligen polyesterartigen Stoff liegen habe,
der bei einer allerersten Tasche zur Anwendung kam (und da auch gar nicht schlecht aussieht),
nutzte ich gestern die Gelegenheit,
einen Strandbeutel zu nähen.
Obwohl ich gar nicht weiß, wann ich wieder an einen Strand komme...


Leer:

Mit Kissenfüllung:


Außenfach:



Kleines Geheimtäschchen:


Innenfach:



Ich wünsche Euch einen schönen Juli, vielleicht am Strand  :-)









Kommentare:

  1. Der eklige Stoff hat sich zu einer wahren Schönheit gemausert :-). Ich drücke Dir die Daumen, dass Du diese Schönheit ganz schnell an einem Strand ausführen kannst - so weit isses ja nicht von Euch aus.... Dir auch einen wunderschönen Juli....

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch super, wenn man schön schnell Projekte umsetzen kann, Hat bei mir heute leider nicht geklappt. Wachstuch für 40 Euro im Müll. Ja, in meinem Hintern fehlt ein Stück! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups mony - das hört sich ja übel an.... hols wieder raus, bügel es glatt und mach was anderes draus...

      Löschen
  3. Dass der Stoff eklig ist, sieht man ihm wirklich nicht an. Die Tasche ist jedenfalls superschön und superpraktisch! :D

    Dir auch einen schönen Juli!

    Und mony wünsche ich ein Stück Hintern ... :o)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tasche ist wieder schick geworden und ich wünsche dir damit viel Vergnügen am Strand und natürlich auch die neidischen Blicke, denn nicht Jeder hat so eine schöne Tasche.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Woh, schon wieder so ein Schmuckstück.

    dir einen schönen Abend

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  6. Nicht dass ich schon irgendeine Lösung hätte, aber bei deinem Quiz erscheint gar kein Kommentarfeld ... :o)
    Wie soll man denn da raten, raten, raten?

    AntwortenLöschen
  7. Tja, ich hab ewig rumprobiert. Hier klappt es mit der "Moderation". Ich werde jetzt mal Karoline beauftragen, ob sie das für mich hinkriegt.
    Im Notfall muss ich alles verschieben.

    AntwortenLöschen
  8. Nach ekligem Schoff sieht das aber nicht aus. Die Tasche sieht schön und auch sehr geräumig aus. Viel Spaß damit am Strand. Und wenn das so schnell nicht klappt...wie wär´s mit Freibad?
    Dir auch einen schönen Juli.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gute Idee - das mit dem Sand in allen Taschenfalten kenne ich noch aus meiner Zeit in Kiel... damals... seufz... hatte ich schon erwähnt, dass ich mich in regelmäßigen Abständen wieder dorthin wünsche? Egal... Jetzt fehlt nur noch ein erneuter Ausflug zur Ostsee, damit du die Tasche auch unter Realbedingungen testen kannst. Und wenn du das mit der Kommentarfunktion hinbekommst, raten wir auch ratlos herum... ;)

    AntwortenLöschen
  10. Deine fotos Vom quiz von der ostsee sehen wunderschoen aus.. Ich war noch nie an der ostsee. Ist aber auch wahnsinnig weit weg. Ich habe dann mal gegoogelt und mein tipp ist ahlbeck. Toent nach aal. Wobei ich mir nicht mal sicher bin, ob das auf dem bild ueberhaupt ein aal ist.
    Aber ich bin mir sicher, dass man solche huebschen taeschchen immer gebrauchen kann..
    Liebe gruesse

    Milena

    AntwortenLöschen
  11. Argh ... es wurde mal wieder einer meiner Kommentare vom WWW gefressen! :(
    Die Strandtasche ist wirklich hübsch! Ist sie denn auch groß genug für Strandlaken, Sonnencreme und Co. geworden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da passen mehrere Strandlaken rein!

      Löschen