Donnerstag, 26. Juni 2014

Japan Sew Along - Das Finale



Sew-Along
KLICK


Nun noch mal alles auf einen Blick,
dann seid Ihr erlöst  :-)

Diese zwei Modelle waren mein Ziel (Modell 1 und 4), die Tunika habe ich zweimal genäht:





Hier die erste Tunika aus Mull Crash (BW),
mit der Hose aus einem Leinengemisch, die ruckzuck zwischendurch fertiggestellt wurde,
weil sie nur aus zwei Teilen besteht (bei mir jedenfalls):





Und die zweite Tunika aus einem Leinengemisch mit der derselben Hose,
gefällt mir noch besser:




Schwarz macht eben schlank!  :-)

Die Origamibag.
Glaube aber kaum, dass ich das zusammen so rumtrage,
das ist mir too much:






Gefälliger sieht es für den durchschnittlichen Mitteleuropäer doch aus, 
wenn man nicht komplett japanisch durchgestylt ist -
die Tuniken zur Jeans 
und als Beigabe noch ein Top, bestehend nur aus Vorder- und Rückenteil der Raglantunika Modell 2:






Das Buch "Nähen im japanischen Stil",
das ich mal geschenkt bekommen hab, ist ein echter Inspirationsquell.
Hab ich schon oft genutzt und werde es noch viel nutzen.
Abgesehen von den Röcken (Modell 5 und 6) habe ich schon alle Schnitte umgesetzt, z. T. mehrfach.
Für eine durchschnittliche Figur mit 174 cm Körperlänge funktioniert die Größe L gut.
Verlängern muss man ja eh meist, auch bei europäischen Schnitten.
Und Brustabnäher müssen immer tiefergelegt werden.
Komisch! 
 :-)

Was ich sonst gelernt habe:

Nicht immer breite Nahtzugaben zuschneiden und dann nicht nutzen, liebe Judy!
Das ist nämlich der Grund dafür, dass die Hose etwas zu weit ist,
die schwarze sitzt besser.
(Den Gummi hab ich inzwischen auch enger gemacht, liebe Helga  :-)  )

Dass Schnitte bei unterschiedlichen Stoffen auch ganz unterschiedlich ausfallen,
habe ich auch mal wieder feststellen dürfen.
Ist ja auch logisch.

Sew Alongs machen Spaß
und ich freu mich auf den nächsten!
Gern auch wieder japanisch.
Dann schaff ich mir das Buch mit der tollen Jacke an.

Danke, liebe Catrin!


Ich denke, heute werden sich die japanischen Schneiderlein auch beim RUMS versammeln.


PS: Unter dem Label "Japanisches Nähen" in der Sidebar findet man 
alle meine Beiträge zum Japan Sew Along 
und noch ein paar Sachen, die vorher schon entstanden sind.




Kommentare:

  1. Du warst abe rauch sehr produktiv! "Erlöst" werden möchte ich nicht unbedingt, sondern freue mich lieber auf Weiteres, vielleicht dann wieder im Herbst ;-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. holla... einiges- sag ich mal :-)
    und alles so schön schlicht und kombinationsfroh- das mag ich!
    auf bald und herzliche grüße***

    AntwortenLöschen
  3. Super schön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  4. Auch zusammengefasst sind Deine japanischen Stücke alles Hightlights!!! Mir gefallen alle, auch die große Origami-Tasche. Obwohl die so "angezogen" eher nach Weekender aussieht ... oder nach Stoffmarktbesuch ... :o)))
    Ich freue mich, dass Du sooo schöne Modelle in Deinen Farben neu in den Kleiderschrank packen konntest ... und auf das nächste Sew Along, gerne auch japanisch ... :D

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. "Angezogen" wirkt die Tasche wirklich noch viel größer, da musst du aber auf deinen Rücken aufpassen, wenn du die bepackst und rum trägst.
    Schön, wenn sich ein Buch so bezahlt macht - und man gleich mehrere Sachen öfter daraus näht! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei der Tasche hab ich es wohl ein bisschen zu gut gemeint.

      Löschen
  6. Ich mag beide Tunika sehr, ich könnte mich nicht richtig entscheiden !!! Und die stehen dir einfach super gut;-) Und da hast du recht, Hose mit Tasche mit dem gleichen Stoff wäre mir auch etwas viel ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, Judy!!!!
    So tolle Klamöttchen, ich bin total platt und begeistert. Die schwarze Tunika gefällt mir, neben der Streifenhose, am besten.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch. Ein Lieblingsstück.

      Löschen
  8. Tolle Kombis und eine wunderschöne Stoffauswahl........ ich finde sogar das du Tasche und Hose ruhig auch mal zusammen tragen kannst.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Outfits sind das geworden!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  10. Hach! Seufz! Schön! Die schwarze Tunika ist mein Favorit.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht mach ja noch eine ärmellose für die heißen Tage :-)

      Löschen
  11. Eine tolle Ausbeute. Ich mag die Hose und die schwarze Tunika am liebsten. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  12. Die schwarze Tunika ist die Wucht, wirklich wunderschön in Kombination mit der Hose......Steht dir wunderbar! Dieses Buch habe ich auch und will mir auch mal die Hose nähen, dazu hab ich aber mal ne Frage: Wie weit ist bei dir das Hosenbein?

    Liebe Grüße
    Helen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Helen! Unten und auch am Oberschenkel ist die Hose 32 cm breit (also Umfang dann x 2). Hab die 42 genäht.
      Kann ich sehr empfehlen. Aber dann lieber nicht nur mit zwei Teilen, wie ich das hier gemacht habe, sondern Vorder- und Rückteile getrennt, damit man Möglichkeiten zum Ändern hat.
      LG Judy

      Löschen
  13. Meine Bewunderung für alle deine Näharbeiten, liebe Judy. Du bist wirklich außerordentlich kreativ.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Sehr sehr schick sind die Teile geworden. Und schön zu kombinieren!
    Sei lieb gegrüßt, Liane

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich schön sind sie geworden - die Hose hab ich ja schon bewundert, der Stoff ist perfekt dazu. Und die schwarze Tunika gefällt mir auch sehr! Bis zur nächsten Runde :-) lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee vom Trägershirt ist ja mal DER Hammer, das probiere ich sicher auch aus!! Insgesamt finde ich deine Ergebnisse aber auch sehr gelunge und die Gesamtkombi von Hose, Tunika und Tasche kann sich durchaus auch sehen lassen. Ich würde es mal wagen an Deiner Stelle ^^

    AntwortenLöschen
  17. du hast ganz recht - einzeln gesehen wirken die modelle noch besser!
    mir gefällt alles, was du genäht hast und ich freue mich schon sehr auf eine neue runde im herbst und bin gespannt, was du dir dafür aussuchen wirst :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Sachen sind das geworden, und sehr schön aufeinander abgestimmt - mir gefällt gut, dass Du verschiedene Stylingmöglichkeiten zeigst!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Hm, Kommentar weg?

    Ich wollte nur schreiben, dass Du schuld bist, dass ich mir dieses Buch doch noch kaufen muss! Deine Sachen sind so herrlich! Meine persönlichen Favoriten sind das schwarze Hängerchen, die schwarze Wickelbluse, die gestreifte Hose - ach einfach alles!

    AntwortenLöschen
  20. Wow, warst du produktiv! Die weiße Tunika finde ich besonders gelungen, ist sehr chic geworden. Die Hose gefällt mir auch sehr, sehr gut. Aber getrennt wirkt beides irgendwie besser und bei deiner Figur, die du ja wirklich nicht verstecken brauchst, vorteilhafter, find ich.
    Bis zum Herbst-Sew-Along! Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Och das ist doch aber sehr toll geworden - ich würde komplett japanisch gehen. LG

    AntwortenLöschen
  22. wow, insbesondere die schwarze tunika finde ich einfach grandios!

    AntwortenLöschen
  23. Die weiße tunika gefällt mir besonders. Und die hose ist toll....naja, mit dem zuviel bei der kombi hast du allerdings recht.
    Dann hoffentlich bis zum herbst....und sicher davor im www.
    Lg
    Lucy

    AntwortenLöschen
  24. Daumen hoch, liebe Judy! Besonders die schwarze Tunika finde ich super!

    In Kombination mit Jeans sogar noch ein Tickchen besser.

    Und das mit den Abnähern geht mir auch so. Jetzt habe ich wirklich eine doofe Änderungs-Arbeit vor mir für meine Bluse!

    Egal, es wird schon.

    Ich freue mich auf ein erneutes gemeinsames Nähen im Herbst!?

    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  25. Großartige Modelle und auch wirklich toll umgesetzt. Gefallen mir alle sehr gut!! Das Buch muss ich mir doch mal zulegen...

    Wäre schön, wenn wir uns im Herbst wiedersehen :-)

    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Judy,
    hatte hier gestern schon mal kommentiert.
    Irgendwie verschwinden z. Zt. dauernd Kommentare :-(
    Was ich also sagen wollte:
    Unglaublich, wie viele Teile du in der Zeit, seit ich hier lese bereits genäht hast.
    Du hast bestimmt keinen Kleiderschrank, sondern ein ganzes Ankleidezimmer, oder?
    Ich hingegen brauch nicht mal einen Schrank.
    Finde einfach kein Kleid :-(
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch nur einen Schrank, da ist es aber wirklich sehr eng und ich müsste unbedingt mal aussortieren. Jacken habe ich inzwischen auf den Dachboden ausquartiert, da steht eine Kleiderstange.
      Das mit dem Kleid tut mir leid. Wenn man was Konkretes sucht, ist es immer ein Krampf.

      Löschen
  27. Deine Tops sehen allesamt hinreißend aus! Bei der Taschen-Hosen-Kombi hast du allerdings Recht: das ist zusammen etwas too much ;)

    AntwortenLöschen
  28. Mir gefallen alle Teile sehr gut. Ich finde auch komplett japanisch (also Hose plus Tunika) super! Die Tuniken sind sicher ware Kombi-Wunder.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen