Montag, 23. Juni 2014

Japan Sew Along



Sew-Along
KLICK


Das Finale ist auf Donnerstag verschoben.
Ich zeig Euch trotzdem die schwarze Tunika,
die ist auch mein Favorit.




So mit Jeans hatte ich sie heute an:


Mit Seitennahttaschen,
innere Schleife durch Druckknopf ersetzt,
Oberteil 4 cm schmaler als im Buch,
Länge des Unterteils nach Gefühl  :-)


Das war meine Vorlage:






Eine schöne Woche wünsche ich Euch!




Kommentare:

  1. "Nach Gefühl" steht Dir gut, dieser Schnitt ist wirklich wie für Dich gemacht!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Chic!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du die Tunika MIT Ärmeln genäht hast.
    Und sicher auch viel tragbarer... wann ist denn in unseren Breitengraden schon mal Wetter "für mit ohne" Ärmel...

    Tut mir leid, dass deine Leseliste jetzt auch so verwurstelt ist. Bin davon echt genervt.
    Man hat gar keinen Überblick mehr.

    Ich hab fast nix gekauft. War ganz standhaft. Der Salatteller war mein Mittagessen, fürs Abendbrot habe ich Foccachia mit Gemüse mitgebracht und aus dem Speicher durften 3 Postkarten mit.
    Hab mich sattgesehen und das bunte Leben genossen. (Ganz entspannt und froh, ewiges Anstehen für Kinderschminken ect. hinter mir zu haben ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man auch noch so standhaft ist, ´ne Postkarte geht immer - ist bei mir auch so!

      Löschen
  4. Na sieht doch gut aus! Ich frage mich immer was an den ganzen Sachen japanisch ist, ist doch auch europäisch tragbar... ;-) LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du recht. Aber es kommt schon auf die Kombination an. Mit der japanischen Hose dazu wirkt es schon exotischer.

      Löschen
  5. Gefällt auch mir sehr gut. Liebe Gruesse Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Ist meiner Tunika recht ähnlich. Gefällt mir sehr! Auch die Weite scheint schön zu sein....

    Liebe Grüsse
    Lina

    AntwortenLöschen
  7. Die ist aber toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch zu diesem tollen Teil..... sieht super aus....Mit langem Ärmel kannst Du auch wintertaugliche nähen.....ich meine nur, falls Du vorsorgen willst....:-)

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich sollte ich mich ja daran gewöhnt haben, aber ich finde es immer noch krass, wie fix und mit welchem Vertrauen du dir "mal eben" die Klamöttchen zusammennähst... sieht klasse aus. Ich bewundere einfach weiter und lasse dir die Klamotten, während ich passformunsensiblere Dinge zusammennähe. Mir fehlt da noch der letzte Schubs... Japan steht dir! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich übe ja jetzt seit zwei, drei Jahren - da sollte auch mal was bei rauskommen!
      Dafür ist Patchwork wohl nicht so meins...

      Löschen
  10. Das "kleine Schwarze" steht Dir super!!! Und es ist wirklich toll, wie Du die Sachen immer so locker vom Hocker umstylst und sie Dir dann auch noch immer so perfekt passen!!! :D

    GLG
    Helga

    PS: Die nicht vorhandene Leseliste nervt mich auch ... aber es scheint Blogger zumindest gemeldet worden zu sein ... mal sehen wie viele Monate es dauert, bis es wieder in Ordnung gebracht wird ... O_O

    AntwortenLöschen
  11. Steht Dir super! Und mir gefällt die Ärmellänge sehr! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  12. Dieses Modell gefällt mir immer wieder, Ist bestimmt das meistgenähte aus diesem Buch. Auch deine Variante ist toll.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Die ist sehr schön geworden! LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich toll! Ich laboriere noch ein meiner Version herum- jetzt kümmere ich mich erst mal um meine Final-Teile! Die Bluse muss warten.
    Aber du motivierst mich, sie fertig zu machen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  15. Die Taschen sind prima versteckt und machen die Tunika zu etwas ganz Besonderem :)
    Stelle ich mir echt schwierig vor, die einzunähen...

    AntwortenLöschen