Montag, 9. März 2015

Japan Sew Along 2015 - Finale





Heute ist Finaltreffen auf dem Tanoshi-Blog,
aber nächste Woche gibt es eine weitere Chance.

Meine zwei Modelle aus diesem Buch habt Ihr ja schon gesehen:




Modell X und Modell J,
aber in Tunikalänge.





Und ich bin mit beiden sehr zufrieden:






Drei klitzekleine Ergänzungen zum Modell J gibt es noch.

An die Taschen hab ich wie geplant kleine Druckknöpfchen angenäht,
damit sie nicht gar so durchhängen:





Und durch den Tunnelzug am Kragen hab ich ein Samtbändchen gezogen.
Das ist zwar nur auf einer Seite schön, hat aber die perfekt passende Farbe.
Außerdem war es vorrätig  :-)




Und was mach ich jetzt damit?




Hab schon bei einigen Kleidungsstücken solche Bänder rausgezogen, weil sie mich genervt haben.
Hängen dann im Essen oder so  :-)
Aber ich lass es natürlich erstmal drin.
Bis es mich nervt.

Außerdem hab ich ja ein helles Unterkleidchen (KLICK) genäht,
weil der Jersey so durchsichtig ist,
und das passt längenmäßig genau:




Gut, das war´s von mir.
Hatte noch keine Eingebung für ein drittes japanisches Teilchen.
Die zwei Hosen aus demselben Buch gefallen mir auch,
würde ich aber zu diesen beiden Oberteilen vermutlich nicht anziehen.

Liebe Catrin, danke nochmals für die schöne Nähaktion!
Und wir sehen uns in zwei Wochen natürlich in diesem Look!
:-)


Kommentare:

  1. Sehr schön, beide Teile das graue könnte auch als sehr kurzes Kleid durchgehen, das gemusterte sieht klasse aus.
    Das beide Taschen haben finde ich persönlich superpraktisch.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind einfach super! Und das Gemusterte hat einfach einen tollen Stoff!
    Herzlichst
    yase - die findet, Samtbänder gehen immer ;)

    AntwortenLöschen
  3. Noch einmal: Zwei sehr schöne Teile sind da entstanden! Gerade trage ich tatsächlich mein Turtleneck-Kleid, aber ob's im Koffer für Berlin landet, kann ich noch gar nicht sagen. Aber Du erkennst mich sicherlich auch so ;-)

    Liebe Grüße & bis bald!
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Deine Japanteile gefallen mir ..... und toll mit passendem Unterkleid....Warst wieder richtig fleißig....Hab eine schöne Woche....

    AntwortenLöschen
  5. Anonym9.3.15

    Die Idee mit den Samtbändern und dem Unterkleid finde ich super. Eine schöne Tunika ist daraus geworden. Super Ausbeute! LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  6. Beide sehr hübsch geworden. Der sew along hat sich wirklich gelohnt.
    Lg
    Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Beide Kleidungsstücke sind sehr hübsch geworden und sehen auch noch sehr bequem aus. Das kurze Unterkleid ist eine gute Idee!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  8. ich mag auch beide teile! ein voller erfolg!
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
  9. I love your tunic, it's very cool! :)

    AntwortenLöschen
  10. absolut gelungen sind sie beide!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  11. Toll! Beide Modelle sind sehr schön geworden und perfekt für dich und die Bändchen kannst du beim Essen im Kragen verstecken ;-)
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Judy und ihre hübschen Tunikas ... immer wieder ein toller Anblick :)

    AntwortenLöschen
  13. Wie vorher auch schon: schöne Tuniken hast du dir genäht. Auch ich freue mich darauf, sie dann in knapp zwei Wochen in echt zu sehen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  14. perfekt! genäht, Samtbänder und Unterkleid finde ich sehr passend,
    ich wünsche Dir viel Freude beim Tragen Deiner schmucken Teilchen ;-)))

    Liebe Drosselgartengrüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen