Mittwoch, 25. März 2015

MMM mit Coco






Im Nähcamp habe ich mir also ein kleines schlichtes Jäckchen genäht.
Ich wollte einen einfarbigen Stoff mit Stretch haben, hoffentlich mit Vielem kombinierbar.
Den habe ich bei Karsta*t bekommen (BW mit Elastan).
Den Baumwolljersey für das Futter hab ich im hiesigen Stoffladen gekauft.
Die Ärmel hab ich aber mit elastischem Flutschefutter gefüttert,
ein Rest von einem Mantel, war vom Stoffmarkt.
So rutsche ich besser rein in das recht enge Jäckchen.

Hier mal mit drei verschiedenen selbstgenähten Oberteilen:






Ich denke, dass Jäckchen wird über weißen Oberteilen auch nett aussehen.

Und ein genauerer Blick.

Vornehm genäht mit Belegen und Futter  :-)




In der Rückenmitte gibt es senkrecht ein Bewegungsfalte.




Und unten ist waagerecht noch eine Bewegungsfalte:




Die sorgt dafür, dass die Jacke gut fällt und sich nicht an der unteren Kante verzieht
(wie das bei meinen ersten Mänteln der Fall war).










Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    das sieht wirklich sehr vornehm genäht aus! Toll dem Blümchenfutter. Zu weiß kann ich es mir auch sehr gut vorstellen. Von den drei vorgestellten Varianten gefällt es mir zu dem kurzen Pulli/Shirt am besten!
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Basicteil. Sehr schön die gut durchdachten Tipps. LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Poh ist das toll geworden! Und dieses schöne Innenfutter. Hach, das könnte mir auch gefallen.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle schlichte Jacke! Den Schnitt sollte ich mir vielleicht auch mal zulegen :) Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Jäckchen ist ein absoluter Traum! Ich bin einfach hin und weg ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein superschönes Jäckchen, der totale allrounder. Sowas suche ich nocht. Und so sauber vernäht, sehr schön, dass du uns auch das Innenleben zeigst.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolles Jäckchen zu dem sich alle Farben des Kleiderschrankes kombinieren lassen. Gefällt mir sehr! Das Innenleben ist toll, das Muster sehr fein. Baumwolljersey als Futter zu nehmen ist eine interessante Idee, ich hätte gedacht das sei zu schwer und zu dick. Bei Dir schaut es jedenfalls sehr schön aus, toll geworden! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe den Schnitt vor kurzem auch genäht, zwar aus einem etwas zu dicken Wollstoff, trotzdem bin ich so begeistert, dass viele weitere Varianten auf meiner Liste stehen. Bei deiner Jacke finde ich das Futter sehr schön, eine gute Idee, nur die Ärmel aus Flutschstoff zu nähen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  9. Toll ist sie geworden, so schlicht und gut kombinierbar. Ich möchte sie auch so gerne noch nähen, bin mir aber noch zu unschlüssig bzgl. der Stoffwahl - damit sie eben auch so schlicht und gut kombinierbar ausfällt wie Deine!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  10. Anonym25.3.15

    Tolles Schnittchen!
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Judy,

    ich finde das Jäckchen klasse. Durch die Schlichtheit kann man es wirklich super kombinieren.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Judy,

    die Jacke ist traumhaft schön geworden! Sogar das Innenfutter ist ein Highlight!

    Und es passt wirklich zu ganz vielen Sachen, zu deinen geezigten Oberteilen auf jeden Fall! Nur das ganz lange von der ersten Dreierserie finde ich einen Tick zu lang, da sehen die Proportionen nicht so gelungen aus ...

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  13. Wow. Deine Coco sieht großartig aus. Und die Innenverarbeitung! Super.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe Dein Jäckchen ab und zu im Vorbeigehen bewundert. Die Nähte sind wirklich richtig toll und so perfekt. Gefällt mir gut Dein Jäckchen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. eine wunderschöne Jacke! die absolut gut zu dir passt!
    ich freu mich, daß ich dich kennenlernen durfte...es war so schön mit euch zu nähen :)
    liebe grüsse!
    andrea

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön geworden! Nun muss ich mich aber ranhalten, mit meiner!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Judy, das sieht wirklich gut aus. Die Kombi mit den zwei Stoffen passt auch gut zusammen. Das kannst du zu vielen Farben tragen, nicht nur zu weiß.
    Liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  18. oh, super, den Schnitt hab ich mir vor 30 Minuten bestellt. Ich hatte nach Nähbeispielen gesucht und nicht viele gefunden, von daher wurde ich grad von deinen Bildern noch mal bestätigt, dass das Geld in den Schnitt gut investiert ist. Eine Bewegungsfalte ist ja eine sehr gute Idee, das werde ich bei meiner Jacke auch umsetzen. Vielen Dank für den Tipp und viel Spaß mit deiner tollen Jacke!
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bewegungsfalten sind laut Schnitt vorgesehen. Dachte mir, es wär gut, das zu zeigen. Ich erinnere mich, wie wir im vorigen Jahr im Nähcamp beim Schnittchen-Mantel gerätselt haben, wie da alles zusammenpassen soll...

      Löschen
  19. So ein tolles Jäckchen und schön wie Du es kombinierst.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  20. Klasse!! Sehr schlicht, sehr schön..... Daumen hoch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  21. Super schön, dieses knappe Jäckchen. Passt prima zu deinem Kleidingsstil

    AntwortenLöschen
  22. Super schön, dieses knappe Jäckchen. Passt prima zu deinem Kleidingsstil

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Judy,
    ein sehr schönes Jäckchen hast du dir da gegönnt und ja, unerwarteter Weise gefällt es mir auch mit langem Oberteil sehr gut.
    Sind die Ärmel etwas kurz geraden? Oder soll das so?
    Zu kurze Ärmel schreien geradezu nach neuen Armstulpen. Findest du nicht?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollen 3/4-Ärmel sein. Ich hatte sie vorsorglich 2 cm länger gemacht, weil ich alle Ärmel länger zuschneide - vielleicht war das hier nicht so gut.
      Ich denke, das Jäckchen ist sowieso eher für den Sommer bzw. Frühling.

      Löschen
  24. Ein feines, kleines Jäckchen und es fügt sich ganz wunderbar in deine Garderobe ein.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Mit gefällt besonders, dass das Vorderteil am Ausschnitt oben so schön abgerundet ist, das ist wirklich ein schöner Schnitt. Und das Futter sensationell. Da hat sich das Nähcamp ja mehr als gelohnt. Es war nett, dich am Freitag kurz getroffen zu haben!

    AntwortenLöschen
  26. Wow - das Jäckchen schaut zwar schon für sich genommen super aus, aber in Kombination zu den restichen Outfitbestandteilen (letzte drei Tragebilder) ist es wirklich umwerfend. Passt hervorrangend zu dir und deinem Klamottenstil.
    Der Schnittmustername passt auch sehr gut, denn Coco Chanel hat u.a. auch durch solch markante Jäckchen (meist allerdings Bouclé-Versionen) Weltruhm erlangt.
    In diesem Sinne: C'est très chic! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Stoff hätte mir auch besser gefallen. Aber ich wollte unbedingt was mit Elastan haben, weil der "Nähcamp-Mantel" vom vorigen Jahr (Schnitt von demselben Shop) ziemlich schmal im Rücken ist und ich für das Jäckchen dasselbe befüchtete. Und es ist auch besser, dass das Jäckchen nun ein bisschen stretchig ist.
      Wenn mir mal was Passendes begegnet, schlage ich zu :-)
      Und danke natürlich für das Lob!

      Löschen
  27. Toll - und perfekt genäht - Gratulation und viel Spaß beim Rumtragen....

    AntwortenLöschen
  28. Hallo, du Liebe! Ich merke, ich habe schon wieder ewig nicht ausgiebig gelesen! Dein Coco-Jäckchen ist perfekt und so was von DU!
    Besonders die Version über schwarz-lang gefällt mir!
    Ganz liebe Grüße!!!
    Jenny

    AntwortenLöschen