Mittwoch, 6. Mai 2015

MMM mit Undine



... und mit der zweiten Burdahose (KLICK).

Wollte also noch ein schlichtes schwarzes Oberteil zur gemusterten Hose haben.
Back-to-the-roots-mäßig hab ich einen meiner ersten Schnitte rausgekramt, die UNDINE (KLICK).




War überrascht, 
dass das Schnittmuster nur aus einem (halben) Teil für Vorder- UND Rückenteil besteht, 
nur der Halsausschnitt wird unterschieden, 
und der Ärmel ebenfalls nur ein halbes Teil ist,
also auch im Bruch zugeschnitten wird.

Das erscheint mir heute ziemlich unlogisch.
Aber da ja das Probeteil zur Anprobe vorhanden ist
(also die erste Undine, die ich kaum getragen hab),
konnte ich es wieder riskieren.
Ist ja auch eine weite bequeme Tunika, da muss man das mit der Passform nicht so genau nehmen.





Ich wollte erst am Vorderteil gar nichts machen, nur Bindebänder in der Seitennaht mitfassen.
Aber das sah mir dann doch zu sehr nach Krankenhauskittel aus,
und ich hab noch einen Tunnel aufgesetzt, durch den das Bindeband gezogen wird.

An Seitennahttaschen hab ich auch gedacht.





Der Stoff ist ein BW-Webstoff von Alfatex (wenn ich mich recht erinnere)









Kommentare:

  1. Das alles zusammen sieht klasse aus und super bequem. Und bei Dir scheint es ja sehr warm zu sein wenn ich Deine Sandalen so sehe.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen sonnigen Tag.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern war es sehr warm. Angesagt waren 28°, ob es wirklich so viel geworden ist, weiß ich gar nicht genau. Früh würde ich aber mit so leichten Schuhen das Haus nicht verlassen.

      Löschen
  2. Eine Undine hab ich auch schon mal genäht, auf jeden Fall ist der Schnitt bequem. Ich finde allerdings die Stoffwahl sehr wichtig, damit es nicht nach Kittel aussieht. Dir ist das gut gelungen, vor allem mit der tollen gemusterten Hose gefällt mir die Kombi richtig gut.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Judy,
    schöne (neue?) Sommerschuhe. War dies bezgl. hier auch gerade "jagen" und hoffe nun auf einen Sommer, der diesen Namen auch verdient, damit sich die Investition gelohnt hat ;o)

    Angezogen sieht die 2. Hose richtig gut aus. Da sieht man jetzt auch, dass du perfekt auf den Verlauf des Musters geachtet hast und beide Hosenbeine parallel verlaufen.
    Bei Kaufklamotten ist das ärgerlicher Weise oft nicht der Fall - und zwar auch bei teuren Marken nicht.

    Hier backt übrigens gerade dank deiner Anregung der Zupfkuchen. Er wird morgen an meine Ma verschenkt. Als Geburtstagskuchen...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab gestern ganz spontan zwei Paar Sommerlatschen gekauft, was schon seit Jaaahren fällig war. Aber da ich nicht gern Schuhe kaufe, schieb ich es immer raus, bis es nix mehr gibt. Eigentlich hätte ich im Winter auch bei Stiefeln zuschlagen müssen - wieder verpasst.

      Löschen
  4. Schön luftig sieht es aus....und passt perfekt zur Hose.....also jetzt kann der Sommer kommen.....Hab einen schönen Tag....ohne voll gefüllten auf die Terrasse plumpsenden Blumentopf....:-)

    AntwortenLöschen
  5. Die Tunika ist ja ein perfektes Kombi-Teil! Und schön luftig scheint sie auch zu sein. Also kann es ja jetzt richtig schön warm werden ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Ein super gelungenes Outfit, gut, dass du den Tunnel noch aufgesetzt hast! Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Das neue Oberteil gefällt mir sehr zur Hose.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Silhouette - wie üblich gefällt mir dein Outfit ausgezeichnet.
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Chic wie immer! Aber nie langweilig :)
    Und es müssen ja auch nicht immer komplizierte Schnitte sein - einfach geht anscheinend auch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Schick, bequem und lässig ... ich mag deinen neuesten Tunika-Zuwachs :)

    AntwortenLöschen
  11. Undine ist ganz bezaubernd! ;)

    AntwortenLöschen