Mittwoch, 28. Oktober 2015

MMM mit meinem ersten Mantel



Ich glaube, ich habe ihn im vorigen Winter gar nicht getragen,
den ersten Mantel (KLICK).
Weil ich da nur noch den gerade aktuellen Mantel (KLICK) anziehen wollte.





Nun hab ich ihn rausgeholt.
Mit dem Gedanken, dass ich mich nicht drin wohlfühlen werde,
weil er sich ja unten so verzieht.
Aber eigentlich finde ich ihn immer noch toll.
Und wenn man bedenkt, 
dass ich den bestickten Cordstoff für 2 €/m auf dem Stoffmarkt gekauft hatte...

Der Schnitt war sehr frei nach Burda, 
Reverskragen durch Stehkragen ersetzt, unten weiter ausgestellt,...




Hier sieht man noch das weinrote Steppfutter, 
die Else, die ich drunter trage (KLICK),
aber auch, wie die linke untere Mantelecke absteht:




Ach, und ich hab endlich ein Paar neue Stiefel für mich gefunden.
War lange auf der Suche.




Und alle adventskalenderliebenden Teetrinker gucken mal hier:




Kommentare:

  1. So von weiten auf den Bildern sieht er gut aus.
    Lieben Gruß ,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Judy,
    das muss so abstehen, damit das tolle Futter überhaupt zur Geltung kommt...
    - Nein im Ernst. Superärgerlich, dass du auf diesen tollen Mantel deshalb keine Lust hast.
    Könntest du nicht evtl. versuchen, die untere Kante so zu verändern, dass der Abschluss ähnlich wie bei einem Ballonrock wirkt? Band einziehen oder annähen, irgendwas, das rafft, meine ich?
    Der Stoff ist so superschön und der Schnitt und der Mantel hat echt Stil. Es würde sich absolut lohnen, ihn zu retten!

    Neue Stiefel? (Ich nehm die Alten.)
    Sind aber vom gleichen Hersteller, oder?
    Zumindest die Spitze sieht so speziell aus, wie von dieser Firma.
    Witziger Weise gibt es diese Schuhe hier bei uns nicht zu kaufen. Kenn ich nur vom Urlaub im Harz aus den Schuhläden. Letztes Jahr gab es nicht die richtige Größe für mich oder ich hätte braun nehmen können. Das ging natürlich gar nicht.
    Dachte, ich krieg sie im Internet. Aber nix.
    Jedenfalls sehr schön schick, deine Neuen!! Passen zu dir ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ja wieder Lust auf den Mantel. Dachte, der sieht zu anfängermäßig aus, aber irgendwie trotzdem cool :-)
      Wegen den Stiefeln schreib ich Dir ne Mail.

      Löschen
  3. Guten Morgen, ich muss dich bewundern, was du alles nähst. Der Mantel ist super schön!
    Liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  4. Du bist gut gerüstet für die kühlere Jahreszeit.....Hab einen schönen Tag.....

    AntwortenLöschen
  5. Der Mantel ist klasse, Judy und diese kleine abstehende Ecke sieht doch sicher niemand, außer dir; letztlich zählt das Gesamtergebnis und das ist prima.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich finde ihn auch super schön. Und das Abstehen der Ecke, das nimmst glaube ich nur Du so wahr. Wenn Du uns nicht darauf hingewiesen hättest, meinst Du, wir hätten es bemerkt? Hm, glaube ich nicht. Zieh ihn an und sei stolz auf so einen schönen Mantel.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  7. Ich find den Mantel super. Hättest du uns nicht auf den Fehler hingewiesen, wäre er mir überhaupt nicht ins Auge gesprungen ;)
    BTW: Schicker Stiefelzuwachs!

    AntwortenLöschen
  8. Niemandem fällt wahrscheinlich diese Ecke auf, außer dir! Der Mantel ist super schön, trag ihn mit Stolz!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Erstlingswerke haben einen besonderen Wert!
    Und, wenn keinem was über jedwelche Mängel gesagt wird, sieht es auch keiner!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Heute nachmittag hat es mit dem Kommentar irgendwie nicht geklappt. Toller Mantel, den solltest Du unbedngt ganz oft tragen. So schöner SToff außen und innen, das finde ich fabelhaft. Meistens ist man mit einem Mantel in Bewegung, da fallen kleine Unebenheiten gar nicht auf. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Judy,

    der Mantel ist klasse - abstehende Ecke hin oder her ... fällt wirklich nur auf, wenn man mit der Nase drauf gestoßen wird ...
    Und feine Stiefel!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen