Dienstag, 13. Oktober 2015

Wieder im Wald



Am Wochenende haben wir es noch einmal versucht mit dem Pilzefinden.
Aber dieses Mal fiel die Ernte nicht so groß aus. 




Das Ergebnis waren ein paar Pilze zum Trocknen und kalte Füße  :-)




Aber einen anderen Fund hab ich festgehalten: ganz viele Tierschädel und -knochen an einer Stelle.




Merkwürdig.
Es waren noch viel mehr als auf den Fotos zu sehen ist.
Und die Stelle war nicht mal besonders abgelegen.






Ansonsten hat mich ein Stein angelacht.
Ich sah schon Nase und hochgezogene Augenbraue.




Tja, und das ist heute mein Wahnsinns-Kreativ-Beitrag  :-)




Ja, so´n Stein schmeckt jetzt nicht so gut wie ´ne große Pilzpfanne, kann aber lustig aussehen  :-)


Die Socken sind auch fertig und gewaschen, aber noch nicht fotografiert.





Kommentare:

  1. DAS hätte ich nicht gesehen.... da braucht man ja einen eher hellseherischen Blick!
    Jetzt war es nachts zu kalt für die Pilze, aber das wird wohl doch noch mal werden mit dem Wetter, wir geben nicht auf! :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Ja irre, hätte ich jetzt so auch nicht gesehen, klasse. Die Tierschädelteile ist ja seltsam.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Knochen ist ja gruselig. Aber die sehen schon etwas älter aus, oder?
    Dein Stein macht sich gut in dem Blumentopf. Er grinst einen frech fröhlich an.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Interessant - Dein Stein.....irgendwie leben Wildschweinmörder in Euerem Wald....normalerweise lassen die Jäger oft Innereien im Wald liegen..... Hab einen schönen Tag....

    AntwortenLöschen
  5. Also das Gesicht im Stein war für mich nicht zu sehen. Du hast da ein Auge für!!
    Der Gebeinehaufen finde ich sehr merkwürdig. Hört sich fast nach Massengrab für Wildschweine an. Ist mir unheimlich....
    Herzlichst
    yase - die auf die Zebrasocken wartet!!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich ungewöhnlich mit den Knochen. Schon eigenartig was man im Wald manchmal findet. Bei uns liegt im Winter an einer Stelle immer Fleisch und Wurst herum..... *grrrr*
    Den Stein finde ich süß.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Judy,

    du hast echt ein Gespür für Steine, sehr gelungen ist dein - aslo sein - lustiges Gesicht!
    Die Tierschädel sind schon ein wenig seltsam ... aber gut, dass du darin nichts zum Basteln gesehen hast ... ;o)

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass es momentan kein echtes Pilzwetter ist :(
    Wir wollten eigentlich auch mal noch gehen, aber bei der aktuellen Kälte macht das bestimmt keinen Spaß (von fehlenden Pilzen mal ganz zu schweigen).
    Den Stein hast du übrigens lustig gestaltet :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Judy,

    kalte Füße? - Obwohl die Socken fertig sind??
    Vielleicht hättest du sie auch ANZIEHEN sollen!
    Verrätst du, wofür du die getrockneten Pilze verwendest?

    Die Tierknochen finde ich weniger merkwürdig, als gruselig.
    Hast du mal überlegt, öffentliche Stellen über deinen Fund zu verständigen?
    Da passiert vielleicht etwas Illegales...

    Mit Bildhauerei hast du ja Erfahrung und so bin ich nicht verwundert, dass du für das Gesicht im Stein ein Auge hattest ;o)
    Bis bald, herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen