Sonntag, 26. Januar 2014

Die liebe lange Woche



7 Tage - 7 Bilder, na eigentlich mehr:

Am Montagabend hab ich ein bisschen geschenkten Frühling in die Vase gestellt:




Am Dienstag wurde die neue "Daphne´s Diary" inspiziert,
es sind wieder einige hübsche Sachen zum Ausschnippeln drin:




Am Mittwoch hab ich den Schnitt für die Puschen vergrößert,
das war aber nicht der letzte Versuch:




Nachschub fürs Nähzimmer kam am Donnerstag,
der Fleece landete direkt in der Waschmaschine und ist deshalb hier schon nicht mit drauf:




Als Wochenendauftakt hab ich am Freitag gleich ein schnelles Zaubertäschchen genäht:




Am Samstag hab ich ein Rezept aus der "Daphne" vom Dezember probiert:
Salzburger Nockerln.
Das klang so judy-einfach. 
War es aber nicht.
Man sieht´s auf dem Bild nicht,
aber die Eimasse ist so zusammengefallen,
dass wir eher einen Eierkuchen deluxe hatten,
so einen Zentimeter dick:




Und da die Puschen am Samstag auch nicht das große Erfolgserlebnis gebracht hatten,
hab ich direkt noch ein Zaubertäschchen genäht.
Mal mit traditioneller handgemachter Knopfschlinge.
Kam Snap wollte mir hier nicht gefallen.




Und heute musste ich noch einen Kuchen machen, da der Eierkuchen deluxe gestern ja direkt alle wurde.
Es musste schnell gehen
(weil ich ja schon wieder ein Täschchen genäht habe :-) ) -
darum hab ich den Eierlikörkuchen in eine Springform statt in eine Guglhupf-Form gemacht,
so dauert das Backen und Abkühlen nicht so lange.
Habe dann ganz viele Löcher reingepikst und Fertig-Schokoguss rübergekippt.




Den kosten wir jetzt!

Der Wochenrückblick wurde HIER angeregt und von Claudia aufgegriffen.
Und ich fand die Idee gut  :-)




Habt einen schönen gemütlichen Sonntag!



Kommentare:

  1. Na das war aber eine ereignisreiche Woche :)

    AntwortenLöschen
  2. wow......was für eine Woche! Salzburger Nockerln sind gar nicht so einfach zu machen. Deine waren wohl zu lang drin oder der Ofen war zu heiß. Die dürfen nur ganz hell sein und dann müssen sie sofort geschlemmt werden :)
    Das nächste Mal klappen sie bestimmt!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du ja wirklich viel erlebt in dieser Woche!!! Und zumindest überwiegend Schönes ... :o))

    Ja, die Salzburger Nockerln ... die gehören bestimmt wie Soufflés zu den Backwaren, die vor Schreck zusammenfallen, wenn man die Ofentür öffnet. Leider steht in den Rezepten nie drin, wie man das Zeugs aus dem Ofen bekommt, OHNE die Tür zu öffnen ... ;o)

    GLG und eine schöne, ereignisreiche neue Woche ... natürlich erst nach dem hoffentlich genauso schönen Restsonntag!!!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich werde es wohl lassen mit den Nockerln, bevor jemand verrät, wie ich sie aus dem geschlossenen Ofen kriege :-)
      Gibt ja auch noch andere Rezepte...

      Löschen
  4. Liebe Judy,
    wie schön, dass du an der Aktion teilnimmst!
    Hast du einen Kommentar mit deinem Link im Post von Frau Frische Brise hinterlassen - und er ist nur noch nicht freigeschaltet, oder hast du es vergessen?
    Meine letzte Woche war so unspektakulär, dass ich keine Fotos gemacht habe und es zum Alltag auch kaum etwas zu berichten gab. Hoffentlich bin ich kommenden Sonntag wieder dabei...

    Wie immer warst du fleißig und Zaubertäschchen klingt ja spannend.
    Was ist das für eine Häkelborte an dem 2. Täschchen? Die würde ich ja gern noch einmal von Nahem sehen...
    Ich wünsch dir eine gute neue Woche.
    Viele Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte ich wohl nicht aufgepasst. Hab den Link oben aktualisiert und mich auch verlinkt.
      Das "Zaubertäschchen" kann ich sehr empfehlen, ist genial einfach! Schön für zwischendurch :-)
      Diese Borte hab ich mal gehäkelt und wollte sie jetzt endlich mal verarbeiten. Ich guck mal, ob ich den Post noch finde.

      Löschen
    2. Hab´s gefunden:
      http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/06/hakelborte-und-garten.html

      Löschen
    3. Dankeschön, da schau ich doch heute abend in Ruhe mal nach.

      Es ist der Wahnsinn. Gestern hatten wir MINUS 11 Grad. Heute Plus 1.
      Es fühlt sich an, als wäre über Nacht Sommer geworden...

      Löschen
    4. Ja, ich bin froh drüber. Die Sonne hat sogar geschienen heute.

      Löschen
  5. Salzburger Nockerl hab' ich wohl noch nie probiert... selbst in Salzburg nicht. Deine nach Fast-wären-es-Brandenburger-Art hätten mir bestimmt geschmeckt, so eine gewisse Bräune mag ich gerne. Die müssen bestimmt nur gut schmecken, und nicht perfekt aussehen... ;)
    Ansonsten warst du ja auch diese Woche unglaublich fleißig im Nähstübchen. Ich glaube, ich habe eine Filzteppich-Wellnessfleece-Näh-Depression... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag auch diese gewisse Bräune. Wär halt schon gewesen, die Masse hätte ein bisschen mehr Volumen :-)
      Ja, im Nähstübchen bin ich gerade kleinkramsüchtig, anstatt neue Hausklamotten in Angriff zu nehmen. Ich zeig mal gleich noch ein Herzchen :-)

      Löschen