Dienstag, 14. Januar 2014

Gestickte Herzchen....



... sind jetzt nicht soo sonderlich kreativ,
aber mir fiel nix Vernünftiges ein.
Und zum Häkeln oder Stricken hab ich auch gerad nix in Arbeit.
Die Wolle für den Rüschenschal ist mir auf halbem Wege ausgegangen und lässt sich nicht nachkaufen
(Kar*stadtwolle Patricia Allround, 4fach, Color, 50g/190m -
nur falls jemand dieses blau-violette Garn vor einem Jahr gekauft und nicht gebraucht hat)




Hier die Herzchen erst neben meiner anderen (Kreuz)Stickerei,
die wesentlich mühseliger war,
und dann um ein paar Meter verrückt.






Und weil ich dieses Mal an Fotos gedacht habe:
Am Wochenende gab´s hier leckeres Focacciabrot,
das Rezept hat mir mal die liebe Silke zukommen lassen.
Dieser Hefeteig gelingt mir super,
obwohl ich da früher selten erfolgreich war.




Ich hab sie reichlicher belegt, als es sein soll,
eigentlich ist das keine Pizza  :-)

Die sind hier noch ein bisschen hell,
weil ich sie kurz vor dem Essen nochmal in die Röhre geschoben habe -
aber da wär´s zu dunkel zum Knipsen gewesen...



Kommentare:

  1. Gut dass Du die Herzchen nicht an den Nagel gehängt hast. Nur an die Leine gelegt/gehängt ... ;o) .. seeehr herzig sind sie!!! :D

    Dein Foccaccia-Brot sieht sehr lecker aus! Und Du scheinst eins meiner Kühlschrank-Mottos berücksichtigt zu haben: "Lieber ein bisschen mehr, aber dafür was Gutes!" ... :o)))

    AntwortenLöschen
  2. Die Herzchen sind echt süß, solche will ich auch haben! :-)
    Über dein Focacciabrot musste ich leider ganz schnell drüberscrollen, bin gerade auf Diät! ;-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde Deine Herzchen auch herzig! Und neben der Weihnachtsmannkarte sind sie super!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Die Herzen sind ja süß!

    Liebe Grüße

    ach ja, und wann soll ich zum essen kommen? Die vielen leckeren Brote schafft ihr doch unmöglich alleine...

    AntwortenLöschen
  5. Die Herzchen passen gut in Deine Ansammlung eingerahmter Handarbeitsschätze.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  6. Schön sieht das aus! Ich hab schon lange nicht mehr gestickt, bekomme aber echt Lust dazu, wenn ich deine Herzchen sehe.
    Hast du Lust dich bei meiner Sammlung "Herzenssache" damit zu verlinken?

    http://glueckskiste.blogspot.de/2013/10/herzenssache_3.html

    Ich würde mich freuen!
    GlG Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Och... Und ich habe mal wieder hunger, weil,ich auf der Arbeit nie was rechtes esse..... Sieht das lecker aus!!
    Und die Herzchen sind eine niedliche Idee....
    Ich hoffe, du lriegst die Wolle irgendwoher!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Die gestickten Herzen sehen toll aus.
    Und wie das Brot schmeckt weiß ich ja. Ich komm dann mal zum essen ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm... Lecker, da werde ich wieder hungrig!
    Die Stickerei ist schön geworden!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Judy,
    irgendwie hatte ich heute morgen Probleme, zu kommentieren :-(
    Nachdem ich schon fertig geschrieben hatte, lud das Handy - und lud - und lud.
    Und schließlich hängte sich das Telefon auf und alles war futsch...

    Deine Herzen gefallen mir total gut.
    Hast du mal überlegt, das Motiv auf ein Shirt zu sticken?
    Das sähe bestimmt klasse aus!
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Judy!

    Da bin ich wieder. :-)
    Deine Herzen sind toll. Hast du das Motiv selbst gezeichnet? So etwas in der Art würde sich auch sehr gut an meiner Wand machen. Ich überleg mal.
    Das Brot sieht so richtig zum Anbeißen aus. Lecker. Leider dürfte ich es wohl nicht essen, aber dran riechen geht immer. :-)
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die Herzchen sehen richtig nett aus! So etwas würde sich auch auf unserem Regal im Wohnzimmer gut machen.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  13. Oh du stickst wieder... sehr süß, die Herzen! Und hoffentlich lecker, die italienischen Brote! ;)

    AntwortenLöschen
  14. Herzchen an der Wäscheleine - wirklich niedlich! :)
    Sticken mag ich persönlich ja sehr - auch wenn es in meinem Fall bisher nie über namentliche Kennzeichnungen hinaus gegangen ist ;)

    AntwortenLöschen