Montag, 27. Januar 2014

Herz



Anstatt die geplanten neuen Hausklamotten in Angriff zu nehmen,
krieg ich nicht genug von Kleinkram.
Angeregt durch Traudi,
hab ich gestern auch noch ein Herz genäht,
denn HIER werden jeden Monat Herzen gesammelt.
Ein Herz geht immer!

Ich wollte die Gelegenheit nutzen,
mal Paspeln-Einnähen zu üben.
Ich bewundere immer die Paspelnäherei bei anderen, sieht so professionell aus.
Aber das war wohl keine gute Idee bei einer relativ kleinen Form 
mit Rundungen und spitzer Ecke und spitzem Winkel.




Von professioneller Wirkung kann keine Rede sein. 
Die nächste Paspel kommt an eine gerade Kante.

Aber gerade so ein Herzchen darf gern nach Handarbeit aussehen.

(PS: Die Paspel war übrigens fertig gekauft.
Den RV-Nähfuß hab ich benutzt.)




Kommentare:

  1. Danke! Jetzt habe ich gerade viel gelernt.... Paspeln gerne an gerade Kanten und mit dem RV- Fuss. Merk ich mir :)
    Ich find das Herzchen süss! Übung macht den Meister
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Die sind doch total knuffig. Ich bin auch der Meinung, dass man das sehen darf, wenn was selbst mit Herz gemacht wurde! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Herzen gefallen mir gut und ich finde jede Handarbeit muss aussehen wie Handarbeit, jedes Stück anders, sonst wäre es doch keine Handarbeit. Nun aber ran an die Hausklamotten, hop hop. Hi hi , ich habe gut reden, denn ich trau mich an solche Projekte nicht ran. Viel Spaß noch beim werkeln.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mir schon eine Hose zurechtgeschnitten, das sind nur zwei Teile, kannst Du auch!!

      Löschen
  4. Sei nicht so streng mit dir, sieht doch fein aus!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Echt herzig, deine Herzchen...
    Besonders schön finde ich, dass du verschiedene Stoffe kombiniert hast!

    Man ist doch selbst immer sein schärfster Kritiker.
    Geht mir auch nicht anders.
    Liebe
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen Deine Herzchen auch super!!! Und die Paspeln sehen doch gut aus, auch wenn sie vielleicht nicht perfekt sind ... aber welches Herz ist das schon?

    Ganz herzige Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt's! An Paspeln trau ich mich z.B. überhaupt gar nicht ran ;)
    Hätte man bestimmt auch noch gut mit Lavendel befüllen können, um es als Duftsäckchen zu nutzen. Nunja, der nächste (Lavendel-) Sommer kommt ja bald :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Judy,

    mit den Herzen hast Du Dir wirklich kein gutes Übungsobjekt für Paspeln ausgesucht :-) Versuche es mal an einem größeren Projekt, dann wirst Du merken, dass es ganz einfach ist und gleich mega professionell aussieht. Trotzdem sind die Herzen echt hübsch geworden.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Deine Herzen sind allerliebst und schon in Frühlingslaune, liebe Judy
    mit der Paspelei habe ich auch so meine Schwierigkeiten grrr*, deshalb nähe ich immer ohne ;-))), aber manchmal geht es nicht *ohne* und da nehme ich Deinen Tipp -ein RV-Füsschen- zu nehmen, gerne an ;-)))

    Herzensgrüße zum WE schickt Dir Traudi aus dem Drosselgarten (danke fürs Verlinken, ich freue mich sehr!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde Deine Herzen mit Paspel sehr schön und auch gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  11. Oh ist das schööön! Traumhaft ♥. Also mir fällt bei der Paspel nix auf, sieht einfach toll aus :D

    AntwortenLöschen