Mittwoch, 23. April 2014

Kissen für einen Musikliebhaber



Zu Ostern hab ich dieses Kissen (50 x 50 cm) verschenkt:






Zusammengesetzt aus weißem Stoff und dem Notenstoff vom Schweden,
zwei Webbänder vom Stoffmarkt aufgenäht
und zwei Noten mit Zickzack appliziert.
Es ist gut angekommen!


Hier sammelt Ute Kissen:



HIER und HIER hab ich auch mal schöne Kissen gezeigt.

Und weil ich den Tulpenstrauß kurz vor der Entsorgung immer noch wunderschön fand:






Kommentare:

  1. Wooooow, das Kissen ist ja wohl voll der Hammer!!!!!
    Ganz klasse Kombi ... und die applizierten Noten und die Webbänder (♥♥♥), sooo schön!!!!!

    Kein Wunder, dass der Beschenke sich gefreut hat!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Na da ist ja Power und Musik drinnen in Deinen Kissen. Die Stoffwahl und asymmetrische Ergänzung mit applizierten Noten hast Du gekonnt platziert, ein wunderschöner Kissenbezug.
    Solche Riesentulpen habe ich auch gerade auf dem Tisch aus unserem Garten und täglich fotografiere ich sie in einer Langzeit-Foto-Doku.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ist doch wunderbar, wenn man den passenden Stoff für einen zu beschenkenden Menschen findet und ihn dann noch so liebevoll in ein noch tolleres Kissen verwandelt! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir, hätte auch gleich Ideen, wer sich drüber freuen könnte...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kissen ist super! sehr originell!

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Hach, das ist eine super Verwendung für den Notenstoff. Ich habe auch noch ein Stück hier zu liegen, aber er ist mir immer zu WEISS! Ein Kissen ist da eine tolle Idee... Kann man das eigentlich singen?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außer für ein Körnerkissen (also eigentlich zwei, denn der erste Bezug wurde schon ersetzt) hatte ich auch noch keine Idee zur Verarbeitung.
      Keine Ahnung, ob man das singen kann. Wenn überhaupt, müsste man wohl die gesamte Stoffbreite vor sich haben.

      Löschen
  7. So viele schöne Kleinigkeiten zeigst du hier immer. Wie und wann machst du das nur? Ich freue mich jedenfalls hierher gefunden zu haben! LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Ostern hatte ich viel Zeit zum Nähen, zwei Sachen hab ich noch auf Lager :-)
      Die Strickereien und Häkeleien finden abends vor dem Fernseher statt. Da muss ich mir erstmal wieder eine neue Beschäftigung suchen :-)

      Löschen
  8. Liebe Judy,
    das Kissen gefällt mir - wie fast alles, was du austüftelst - sehr gut!!!

    Und es erinnert mich daran, vor Jahren, als Kind noch Bassflöte in einem Flötenchor gespielt hat, mal mit Plusterfarbe die Anfangstakte des Musikstücks, mit dem er an einem Konzert teilgenommen hatte, auf sein Shirt geschrieben zu haben. Seuftz. Ist das lang her (ein Tränchen wegwisch...)
    Danke dir fürs erinnern!
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ja auch ´ne tolle Idee!
      Meine Süße hat lange Akkordeon gespielt.

      Löschen
  9. Anonym25.4.14

    Superschön!
    Du schreibst, du hast den Notenstoff vom Schweden. Ich habe ihn dort noch nie gesehen. Ist das Meterware, Bettwäsche o.ä.?

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war Meterware, hatte ich aber schon zwei Jahre oder so liegen. Gibt´s sicher nicht mehr, tut mir leid!

      Löschen
    2. Anonym25.4.14

      Schade, der Stoff ist wunderschön.
      Ich habe ihn aber auch nie dort gesehen. War vielleicht nur eine regional begrenzte Sache. Kommt ja leider öfter mal vor bei den Gelb-Blauen.

      Ich danke dir für deine schnelle Antwort!
      Liebe Grüße
      Alexandra

      Löschen