Mittwoch, 8. Oktober 2014

MMM in Karos




Heute mit dem umgearbeiteten Holzfällerhemd,
welches ich HIER schon vorgestellt hatte.












...................................


Für meine Herbstjacke habe ich also doch zum Üben erstmal Fleece gekauft.






Ruckzuck war alles zugeschnitten und zusammengenäht.
Man fragt sich dann immer, warum man es ewig vor sich her geschoben hat.
Und die Form gefällt mir sehr gut - soviel weiß ich schon mal.

Beim Bearbeiten der Säume und Kanten klappte nun irgendwie gar nix mehr.
Ich glaube, ich schneide dieses Spitzen-Schrägband wieder ab, das sieht soo unprofessionell aus.
Das weinrote Schrägband am Halsausschnitt hat sich noch gut annähen lassen,
das darf bleiben.
Obwohl ich auch hier vermute, dass ich den Halsausschnitt auf diese Weise geweitet habe....





Sicherheitshalber hab ich heute mal die Nähmaschine vom Schmutz befreit 
und nun lasse ich mir das mit den Kanten nochmal durch den Kopf gehen.
Ausführlicher am Sonntag beim Herbstjacken-Sew Along!








Kommentare:

  1. Immer noch super schick, dein Holzfällerhemd!!!

    Dein Herbstjacken-Fleece-Modell gefällt mir schon gut, bis auf das Spitzenschrägband ... das sieht irgendwie nach Liebestöter aus ... O_O
    Ich bin gespannt wie es weiter geht!

    GLG und einen wundervollen Mittwoch!
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Och, wie gemein von dir, von der Jacke nicht mehr zu zeigen ;o)
    Das Schrägband?! Vielleicht ist nicht die Spitze das Problem, sondern die zarte, pudrige Farbe?
    Es bleibt immer spannend, bei dir.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Dein Hemd ist klasse....und braucht der Mantel überhaupt ein Schrägband? Sowas Zartes würde ich da auf keinen Fall nehmen....Kann man die Kanten nicht einfach umnähen.....? Ich bin gespannt, wie Du weiterwerkelst.... Hab hier mal
    geschaut: http://blog.stoffe.de/tag/kochwolle/

    AntwortenLöschen
  4. Das Hemd ist einfach klasse!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. oh, du hast schon nen Probemantel genäht. Ich habe heute meine Stoffpröbchen bekommen, bin aber noch unschlüssig...
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde auch probieren, den einfach umzunähen. Die rosa Spitze (von der man nicht so viel sieht) gefällt mir da nicht wirkich - wenn es dir auch so geht (was ja maßgeblich ist): weg damit! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Das Ex-Holzfällerhemd ist ja wirklich toll - der Holzfäller ist wirklich verschwunden.

    Für den Probemantel aus Fleece würde ich ja elastisches Einfassgummi empfehlen, wenn denn überhaupt eingefasst werden muss. Ganz leicht gedehnt angenäht, hilft es auch die Form zu halten. Ich habe es schon ein paar mal an Tascheneingriffen für Sofa-Hosen verwendet.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ihn schon normal gesäumt. Einfassgummi wäre ne gute Idee für den Halsausschnitt gewesen.

      Löschen
    2. Ja, du bist auch immer so schnell. Hast den Probemantel bestimmt längst fertig und den richtigen schon in Arbeit ;-)

      Löschen
    3. :-)
      Der Probemantel ist im Prinzip fertig, es sei denn, Ihr habt am Sonntag noch Vorschläge...
      Mit dem richtigen hab ich noch nicht angefangen und der Stoff ist immer noch nicht gewaschen. Die Sew Alongs bremsen mich ;-)

      Löschen