Mittwoch, 1. April 2015

MMM mit Bubble Pocket



Dieses Teil hab ich in den letzten Jahren immer mal bewundert 
und vor dem Nähcamp in der dazugehörigen Facebookgruppe einfach mal gefragt,
ob mir jemand die Ottobre 5/2011 mitbringen kann.
Christiane hat´s mir auch direkt versprochen
und so hab ich mir den Schnitt abpausen können.




Und ich hab es geahnt, ich mag den Schnitt!
Der Cord war etwas geizig gekauft, weil ich die Taschen sowieso "farblich" absetzen wollte.
Also musste ich ohne Nahtzugaben schneiden (außer in der Länge),
aber die Tunika passt trotzdem, und zwar ohne den vorgesehenen Reißverschluss.
Hatte aber auch extra Cord mit Stretchanteil gekauft (Stoff und Stil).
Der Stoff für die Taschen war ein Rest von dieser Tunika: KLICK




Habt Ihr mich erwischt?...
Die Taschen sind mal wieder nicht auf einer Höhe.

Ist aber auch nicht so einfach, weil die Taschen nicht einfach aufgesetzt sind.
Aber das erklär ich jetzt lieber nicht.
Ich pass beim nächsten Mal besser auf.

Von innen hab ich alles picobello versäubert, 
also mit Schrägband eingefasst.
Das war eine Premiere für mich.




Ach, ich MUSS es einfach nochmal zeigen  :-)







Kommentare:

  1. Liebe Judy,
    das ist ein tolles Teil, das du für "gut" bestimmt auch prima mit Bluse und Strumpfhose ohne Jeans darunter tragen könntest.
    Und Taschen - groß genug, um Sonntag die Ostereier hinein zu sammeln, hat es ja auch ;o)
    Mir ist übrigens die ungleiche Höhe nicht aufgefallen, was aber auch an dem Minidisplay liegen könnte.
    So, jetzt will ich mal losjuckeln, die letzten Kleinigkeiten zusammentragen.
    Die schwierigste Aufgabe lautet, einen Geweihfarn für die Ma des Liebsten zu finden...
    Bis denne,
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen! Die Taschen sind aber nicht wirklich so groß. Die gehen bis zum Ende vom Cord auf dem kleinen Bild ganz unten rechts. Das musste ich auch erst verstehen beim Nähen.
      Viel Erfolg bei der Jagd :-) Ich frühstücke noch :-)

      Löschen
    2. Hey, du hast mich durchschaut... Natürlich sollen die Monatsfotos allesamt zu einem Kalender werden ;o)
      Dummer Weise gibt es nur (noch) keinen Januar.
      Für das geplante Foto hätte ich Frost benötigt und den gab es nicht rechzeitig.
      Im Blog habe ich somit das neue Jahr und nicht den Monat begrüßt. Für einen Kalender geht das so natürlich nicht. Mal schauen, wie ich da improvisiere.
      P.S. Die Jagd war sehr erfolgreich. Hab die halbe Stadt leergekauft

      Löschen
    3. Ich nehme an, Du willst nicht von mir ein winterliches Foto? Sonst könnte ich ein paar Vorschläge anbieten. Aber bis zum Weihnachtsfest kommen vielleicht noch Gelegenheiten für frostige Bilder...
      Morgen früh will ich mal aus dem Knick kommen und ein paar Wege erledigen, mal sehen, ob ich es hinkriege...

      Löschen
    4. Aber eigentlich müsstest Du doch auch genug winterliche Bilder haben...

      Löschen
    5. Wie lieb von dir, danke für das Angebot.
      Jaaa, winterliche Bilder hab ich zuhauf. Nur steht auf keinem "Januar".
      Meine Idee war, etwas mit Glücksklee in einer Eisscholle.
      Der (künstliche) Klee war auch über Nacht schon eingefroren, aber als es nachmittags fürs Foto hell genug gewesen wäre, hatte es getaut :-(
      Ich denk auch, bis zum Jahreswechsel krieg ich noch was hin.

      Der große Sohn hatte Oma und mir vergangenes Weihnachten 12 tolle Streichholzschachteln mit Monatsnamen darauf gebastelt, zum " dekorativ und nützlich auf dem Tisch neben der Kerze liegen". Fand ich eine superschöne Idee.
      Da er aber die Fotos nicht selbst geknipst hatte, konnte ich das wegen des Urheberrechtes leider nicht bloggen.

      Löschen
  2. Ein sehr schönes Kleid hast du dir genäht,meine Tunika nach dem Schnitt habe ich damals direkt genäht und inzwischen ist sie schon sehr abgetragen,wenn ich deins so sehe dann denke ich könnte ich mir das auch nochmal nähen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja gern noch eins aus Jeans haben. Wenn mir mal der richtige Stoff begegnet...

      Löschen
  3. Wow....super....das Teilchen kannst Du stolz herumtragen.....und dazu noch perfekt genäht.....Ich glaube Elna mag Dich sehr......:-) Ich wünsche Dir Sonnenschein.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das glaube ich auch!
      Sonnenschein ist schon abgehakt, gerad ist Hagel dran :-(

      Löschen
    2. ...dann wenigstens im Herzen.....:-) bei uns is grad Sonne.....aber sicher nur kurz....vorher war merkwürdiges Geriesel...

      Löschen
  4. Schönes Design - dieser Schnitt ist mir auch positiv aufgefallen. Und es ist ja gar nicht so falsch, dass die Taschen normal groß sind und nicht unten am Saum ob des Inhalts ausbeulen, oder?
    Kompliment für die Verarbeitung! Das werde ich auch irgendwann einmal probieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ja, die Taschen bis unten hätten sicher albern ausgesehen. Danke fürs Lob!

      Löschen
  5. Sieht super aus und steht dir super.da bringt man doch gerne die Zeitung mit.
    Liebe Gruesse aus dem Sueden.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin Dir seeehr dankbar!

      Löschen
  6. Deine Tunika ist toll geworden! Ich habe sie auch genäht, allerdings keine günstige Stoffwahl getroffen, so habe ich das Teil erst ein- zweimal getragen..... Vielleicht sollte ich sie doch mal wieder aus dem Schrank holen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade! Also mach einfach noch eine :-)

      Löschen
  7. Sowas trage ich auch sehr gern! Tolle Kleid aus wunderbaren kombinationsfreudigen aber nicht langweiligen Stoffen. Gefällt mir sehr. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  8. Ein typisches Judyteilchen!
    Ich hab mein zugeschnittenes Kleid immer noch nicht genäht...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es hat die von mir bevorzugte A-Form und täuscht trotzdem eine Taille vor :-)

      Löschen
  9. so schön!! Ich mag diese Tunika sehr, denn ich sehe sie immer in Echt, wenn meine Nähfreundin Marlies sie trägt, steht auch noch auf meiner Liste ;-)))
    Dein BethiouaShirtII sieht auch so toll aus, ich bin am Zuschneiden und muss unbedingt die Taillen/Hüft-Weite ändern puhhh, es wird mein OsterShirt *lach*

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Glück! Es freut mich, dass Du bei mir inspiriert wurdest!

      Löschen
  10. Wenn du das mit den beiden Taschen auf verschiedenen Höhen nicht erwähnt hättest, wär es mir aller Wahrscheinlichkeit nach überhaupt nicht aufgefallen. Danach MUSSTE ich aber einfach drauf starren und ja, da fiel es mir dann auch auf xD
    Trotzdem ein hübsches Teil! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Judy,
    das Kleid ist wirklich besonders mit den Bubble Taschen. Und dass es von innen so toll versäubert ist. Respekt. Stoff und Schnitt passen wohl voll in dein Beuteschema, oder?
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön..... ich bin sprachlos.
    Du nähst sehr viele schöne Dinge-aber das teil gefällt mir an die sensationell!
    Herzlichst
    yase - deren Taschen auch nicht immer so ganz genau... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass Du meine Begeisterung teilst! Das wär bestimmt auch was für Dich!

      Löschen
  13. Liebe Judy, ich liebe es und die Versäuberung... ein Traum. Es steht Dir auch ausgezeichnet und das ist bei dem Kleid nicht immer bei Allen gegeben. Ich bin gespannt, was für Varianten davon noch folgen werden. Ich nehme es mir mal für den Herbst vor, aus braunem Cord für mich... ja, ich bin motiviert.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen