Sonntag, 18. November 2012

Ordnung schaffen



Nachdem ich für meine Filzpilze Stickgarn brauchte, kam ich nicht drumherum.




Nicht gerade eine kreative Sonntagabend-Couch-Beschäftigung,
aber seehr sinnvoll  :-)




Oh ja, das war gut.
Und nun dient mir das jahrzehntealte Stickgarn noch ein paar Jahrzehnte mehr.



Kommentare:

  1. Soviele schöne Pilze und eine tapfere Entwirrung der knuddelnden Fäden. Ich glaube manchmal sie entwickeln während wir schlafen ein Eigenleben, wie könnten sonst solche Verwurschtelungen entstehen... Gute Nacht und viel Freude an den geordneten Verhältnissen.... :-)Judy....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zwei Pilze :-) Dir auch eine gute Nacht!

      Löschen
  2. Aaaaber zwei sind für mich schon viele - ich hab noch gar keine.... schlummer gut...

    AntwortenLöschen
  3. Na das war ja wirklich mutig! Ich müsste mich auch mal in diverse Haufen wühlen, aber das macht so wenig Spaß, dass ich mich meist erfolgreich drücken kann :-(
    Deine Ordnungsidee ist jedenfalls super, diese Stickgarnbündel haben, glaub ich, tatsächlich ein Eigenleben
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Hm, mit Stickgarnbündeln kenne ich mich ja gar nicht aus. Aber mein Näharbeitsplatz führt auf jeden Fall auch ein Eigenleben. Gerade gestern Abend noch aufgeräumt und schon wieder Chaos... .

    AntwortenLöschen
  5. Tapfer, tapfer! Tolle Idee mit den Kärtchen zum Aufwickeln! :D
    Irgendwo hahe ich mir auch schon mal so gemusterte Kärtchen für den Fall der Fälle abgespeichert ... :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich noch schöner gewesen!

      Löschen
  6. Falls Du magst- mein Strickkorb könnte auch so eine Entwirrung gebrauchen ;-)
    Da Du jetzt mit gutem Vorbild voran geschritten bist, werd ich das Aufräumen auch mal auf meine To-Do-Liste setzen.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein danke, mach mal schön selber :-)
      Das macht dann auch Lust auf neue Handarbeiten!

      Löschen
  7. Hach, aufräumen tut doch manchmal auch echt der Seele gut, oder?

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte da auch noch... ja, ist ja gut, ich wüsste sonst auch gar nicht, was ich mit den freien Tagen zwischen Weihnachten und Silvester machen sollte (schlafen wäre auch eine gute Idee...).

    Gedanklich bin ich bei euch. :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen