Samstag, 29. März 2014

Erdbeermütze



Ich habe eine Erdbeermütze gehäkelt.
Für ein kleines Mädchen, die Tochter einer Bekannten,
ohne Anleitung und ohne Anprobe,
nur mit einer dem Kind passenden Mütze zum Anhalten.
Nun muss ich sie mal hinbringen und bin  gespannt, ob sie passt.
So ungefähr müsste es stimmen, denn die Mütze war schon zur Anprobe da, 
aber kaum bis zu den Ohren reichend.
Die Fäden hatte ich extra noch nicht vernäht, so dass ich sie unschwer verlängern konnte. 







.................


Außerdem ist das Shirt Anni von Schnittchen in Arbeit.
Für große Schnittteile kann man auch große Essteller zum Beschweren nehmen  :-)




Könnte noch ein Wohlfühlteil werden...
Nicht für den Frühling - ich geb´s zu.

Nicht so wohl fühlen sich die Frühblüher im Wohnzimmer.
Nix mit Grüner Daumen und so...
Könnte Euch noch mehr Pflänzchen zeigen, 
die hier so vor sich hinmickern, 
aber soo schön ist es ja nicht....  :-)





Ein paar vereinzelte Perlhyazinthenblüten kamen,
 aber das war nicht so ergiebig.
Fast nur Grünzeug.
Also weg damit heute (in den Garten oder in den Schuppen oder in den Müll?)
und rasch ein bisschen Osterdeko vom Dachboden holen...

Ein schönes Wochenende, Ihr Lieben!


Kommentare:

  1. Die Mütze ist so süß geworden. Und dein Shirt wird bestimmt auch wieder toll. Der Stoff gefällt mir.
    Deine Frühlingsblüher sind einfach nur verblüht da hilft auch kein noch so grüner Daumen. Bei mir wandern die immer in den Garten. Schließlich muss ich die wühlmäuse ja füttern ;-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sie VERblühen bevor sie GEblüht habebn, ist aber schon doof :-)

      Löschen
  2. Hach, die Mütze ist ja wirklich entzückend geworden, richtig erdbeerig!!! Hoffentlich passt sie auch ... :o))

    Dein Anni-Stoff sieht auch schön aus, und es gibt ja schließlich auch kühle und graue Frühlinstage ... leider ...

    Hat mein brauner Daumen Gesellschaft bekommen? ;o) Schade ist es schon, ich war sicher, dass Du eine tolle Frühlingsblumenparade fabrizierst!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich setze mit der schwarzkarierten Anni hier keine schlechten Omen...

      Löschen
  3. Wer will da nicht Erdbeere sein mit so einer tollen Mütze, hast Du Super gehäkelt und Respekt ohne Anleitung.
    Wer weiß, ob Du nicht Doch eine Frühlingsgarderobe nähst, das Wetter hält ja Überraschungen bereit.
    Vielleicht fehlt Deinen Pflänzchen ein Platz mit mehr Sonne?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte welche an den unterschiedlichsten Plätzen im Haus, auch an sehr sonnigen - Frühblüher haben sich nirgends wohlgefühlt. Schade...

      Löschen
  4. Ach, das Mützchen ist ja wirklich süß, das wär auch was für das im August erwartete Baby meines Schwagers - wenn es denn ein Mädchen wird. Hast du die kleinen weißen Nüsschen aufgestickt oder gleich mit eingehäkelt?
    Das neue Shirt wird dir bestimmt gut stehen, das Kkaro gefällt mir.

    Ach, und kann es sein, dass es den Fühlings(NICHT)blühern einfach zu warm im Wohnzimmer war? Mir ist es auch schon mal passiert, und im nächsten Jahr haben die Zwiebelchen draußen sehr schön geblüht.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die weißen Dinger hab ich sozusagen aufgestickt. Das war der (abendfüllende) Grund, warum die Mütze schon eine Weile rumlag :-)
      Ja, bestimmt war´s zu warm. Witzigerweise hat auch ein gekaufter Krokustopf von Ikea keine Blüte gebracht, das hat eigentlich immer geklappt... Ist wohl nicht mein Frühblüherjahr :-) Aber im Garten kann ich mich an einigen Blumen erfreuen.

      Löschen
  5. Das ist ja süss!!
    Ich kauf mir nie Zwiebelblühet für drinnen. Meine sähen genau so aus. Viel zu warm im Haus für die armen Dinger....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß, damit wird doch jedes Mädchen eine Emily Erdbeer! ;)
    Mit kommender Winter/Herbstmode kann man ja nie früh genug anfangen, aber du bist doch von der ganz flotten und (vor allem) durchhaltenden Sorte (quasi eine sprintende Marathonnäherin) - so schnell will ich noch kein passendes Wetter für das Shirt! ;)
    Die Frühblüher BLÜHEN bei uns auch vor dem Haus... drinnen ertrag ich den DUFT ja gar nicht, draussen müssen die aber auch weit genug von meiner Sitzmöglichkeit stehen. Ansonsten hilft vermutlich nur üben, üben, üben. Und vielleicht ordentliche Erde und ein wenig mehr Liebe? Verbale Kommunikation soll ja auch helfen... ! :P

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Judy,
    die Mütze sieht toll aus. Hoffentlich paßt sie.
    Diese Erdbeermützchen finde ich schon lang ganz entzückend und überlege bereits eine Weile, für die kleine Nachbarin, die kürzlich ihren 1. Geburtstag gefeiert hat, so ein Exemplar zu fertigen.
    Allerdings dachte ich an stricken, nicht an häkeln...
    Mal schauen, ob ich mich noch aufraffe.

    Deine Blümchen sind ja eher ein Trauerspiel :-(
    Vielleicht gönnst du dir lieber Narcissen und/ oder Tulpen in der Vase?
    Oder du genießt einfach das tolle frühlingswetter draußen ;o)

    Wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Wie niedlich ist die denn bitte?!? So eine Mütze würde ich auch als Nicht-Mehr-Kind auf der Straße tragen *hihi*

    P.S.: Willkommen im Club ''Ich leiste meinen Pflanzen aktive Sterbehilfe.'' xD

    AntwortenLöschen
  9. Die Mütze ist soooo süß!
    Aus meinen Blumenzwiebeln in der Tasse wächst leider auch nix...
    LG

    AntwortenLöschen