Montag, 17. März 2014

Frühlingskleid Sew Along, eigentlich Teil II



Mizoal und Cutiecake veranstalten einen Sew Along und ich bin natürlich dabei  :-)



Ist ja auch nicht so schwer,
einen Schnitt hab ich schon und
eine Probe auch schon genäht:

So sah die Schnittanprobe aus:




Eigentlich hab ich ja schwarzen Jersey liegen für eine lange Version,
werde aber vorher nochmal eine kürzeres Kleidchen nähen aus diesem Jersey,
den ich irgendwann mal auf dem Stoffmarkt gekauft habe:






Da der Schnitt eigentlich für nichtdehnbaren Stoff gedacht ist 
und das Probetop ja auch ein bisschen breit wirkt,
werde ich im Bruch ein paar Zentimeterchen wegnehmen.
Und unter der Brust will ich raffen.

Da ich die neuere Nähmaschine doch nochmal weggebracht habe wegen ihrer Macken
(die Garantie ist noch nicht abgelaufen),
habe ich jetzt nur die alte Nähmaschine da 
und werde wohl noch ein bisschen warten mit dem Nähen...



Kommentare:

  1. Ja ja .... Wir und der Jersey ;-) ich finde ja man kann fast alles auch aus Jersey nähen. Das Kleid stell ich mir schön vor. Und Jersey ist doch auch gut für den Urlaub. Der wächst mit wenn man mal ein wenig zu gut gelebt hat im Urlaub ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, ich ziehe eigentlich auch fast nur die Jersey-Oberteile an.

      Löschen
  2. Also ich bin glatt nochmal mächtig beeindruckt, von dir in diesem sehr - äh - virtuosen Probepapieroutfit ;o)
    Der Stoff sieht sehr schön aus. Wie Häkeldeckchen auf schwarzem Untergrund.
    Bei uns in Hannover war vergangenen Samstag Stoffmarkt. Es war kalt, unglaublich stürmisch und hat dauernd geregnet.
    Und ich konnte mich eh mal wieder nicht entscheiden, also sind wir Kaffeetrinken gegangen...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Ja, am So. war in Potsdam Stoffmarkt, das ist sonst immer mein Ziel. Bin froh, dass ich vor zwei Wochen in Magdeburg war - bei herrlichstem Sonnenschein.
      Kaffeetrinken ist auch schön!

      Löschen
  3. O-o! Jetzt kommt der Schnitt doch noch zu Ehren!
    Muss ich lange warten? Oder ist das Maschinchen bald zurück??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird sicher drei Wochen dauern. Wenn ich nicht warten kann, näh ich das Jerseyteil auch mit der alten.

      Löschen
  4. Der Stoff sieht ja toll aus. Wird bestimmt ein tolles Kleid!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Bei Jersey hab ich wenigstens keine Angst, dass es nicht passt ;-) LG

    AntwortenLöschen
  6. Toller Schnitt!!!
    Der gewählte Stoff ist auch deutlich außentauglicher als Dein durchsichtiges Probekleid ... ;o)

    Ich freue mich schon mal auf Dein Frühlingskleid passend zum Frühlingsjäckchen!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Der Schnitt sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Und wenn grau und schwarz Deine Farben sind, kann ja nicht viel schiefgehen, oder? Ich bin gespannt, habe mich jetzt endlich auch als Leserin eingetragen, das wollte ich schon längst gemacht haben. Herzliche Grüße und bis bald!
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hui, ein Jerseykleidchen wird es also. Bin schon mehr als gespannt aufs fertige Ergebnis!
    Dein Probeschnitt schaut aber schon ein bisschen nach 'Gespenst Judy' aus ;)

    AntwortenLöschen
  9. Interessante Methode, einfach das Schnittmuster anzuprobieren *grins*.
    Ich bin ja sehr gespannt auf dein Ergebnis, das Schnittmuster liegt hier nämlich auch noch ;o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff und der Schnitt versprechen schon ein richtiges Judy-Kleid - ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen